Herzphantasie

Das Endergebnis ist eine lokale oder weit verbreitete Myokardschädigung mit anhaltender Ischämie mit der Bildung von Narbengewebe und einer Schwächung der Pumpfunktion.
Der Grund ist ausgeprägte Atherosklerose der Koronararterien.
Der AKC bleibt jahrelang unbemerkt. Klinisch manifestiert mit signifikanter Degeneration des Herzmuskels.
Zeichen Mit einem fokalen Prozess - Extrasystole, Vorhofflimmern, Bradykardie; mit diffus gedämpften Tönen, Herzschwäche.
EKG. Abweichung der elektrischen Achse nach links, Arrhythmien, Blockaden, Spannungsreduzierung der Zähne.
Ultraschall Die Abmessungen des Herzens sind groß, die Wände sind dünn, die Kammern sind vergrößert, der Ausfluss ist verringert, die Aorten- und Mitralklappeninsuffizienz.
Röntgenographie. Kardiomegalie.
Biopsie. Zuverlässige aber gefährliche Forschung.
In der praktischen Arbeit ist der Grund für die Angabe von ACS formal - Beschwerden über Unwohlsein im Herzen; Alter über 50 Jahre. Auch ohne EKG-Änderungen.
Das Ergebnis ist eine massive Überdiagnose. Alle älteren Patienten haben solch ein unbewiesenes Klischee.
Warum so? Medizin ist ein Etikett. Jedes Treffen mit einem Arzt beinhaltet notwendigerweise eine bestimmte Diagnose. Hier ist der AKC zu einer bequemen Bereitschaftsoption geworden.
Fokus. Es gibt kein AKC in den offiziellen Klassifikationen der koronaren Herzkrankheit.
ICD-10. Auch gibt es kein AKC. Es gibt etwas Ähnliches, aber nicht Ungewöhnliches - "ischämische Kardiomyopathie".
In den Sterbeurkunden ist "AKS" der beliebteste Eintrag. Es wird nicht akzeptiert, sich auf das Alter zu beziehen (R54 gemäß ICD-10). Es stellt sich heraus, dass niemand an Altersschwäche stirbt, sondern an Herzerkrankungen...
Praktizierende Ärzte sind in der Regel schlecht mit den Themen der Thanatologie vertraut. Warum der Patient starb, bleibt oft unbeantwortet. Unwissenheit führt daher zu Schablonenbuchstaben.
Im Geheimen. Der Tod einer Lungenentzündung wird bürokratisch als Notfall anerkannt. Es stellt sich heraus, obwohl es für sich selbst teurer ist. Daher können sie anstelle einer Lungenentzündung ein "harmloses" ACS setzen.
Für Administratoren ist der AKC ein geeigneter Weg, um die richtigen Statistiken zu erstellen..
Und was ist das Ergebnis? In der Struktur der Mortalität eine starke Verschiebung hin zu Erkrankungen des Kreislaufsystems.
In Wirklichkeit ist das Sterben an ACS ein natürliches Ende für viele Jahre schwerer Herzinsuffizienz. Und kein plötzliches tödliches Ereignis in zufriedenstellendem Zustand.
Die Wurzeln des Wunschdenkens sind vielfältig.
Medizinische Ausbildung. Ein Übermaß an Materialismus und Dialektik. Das Primat der Anatomie und Physiologie. Ziel - ja; subjektiv - verdächtig.
Doktorandenlogik. Zuerst muss die Struktur verletzt werden, dann die Funktion. Jedes Symptom hat eine organische Basis..
Das Prinzip der Kausalität. Stellen Sie sicher, dass Sie die morphologische Quelle der Krankheit identifizieren. Wenn Sie nicht können, raten Sie. Oft ist der AKC eine solche spekulative und hypothetische Schablone.
Der Wunsch nach Anthologie. Beobachten Sie die Kette: materielle Ursache - physiologische Pathogenese - äußere Symptome.
Das Alter wird als Anhäufung von Krankheiten wahrgenommen. Und Atherosklerose gilt als unverzichtbarer Begleiter. Marker für fortgeschrittenes Alter.
Das Verwelken einer Person kann schmerzlos sein. Involution des Herzens - Gehen Sie den Weg der natürlichen Atrophie und Ausdünnung der Wände.
Über Arrhythmien. Extrasystole, Ziliar - sind oft durch Stress motiviert. Und ohne Herzorganika. Und Bradykardie - physiologisch.
Eine langfristig stabile Angina ist eine lokale Ischämie, kein Indikator für eine cicatriciale Degeneration des Herzens.
Strukturelle Veränderungen in ACS sind nicht spezifisch. Das gleiche Bild bleibt von Rheuma, Myokarditis, Herzinfarkt und Myopathie zurück. Darüber hinaus werden diese Pathologien nicht immer rechtzeitig erkannt..
Aber wie soll man ihn behandeln? Es gibt keine Empfehlungen. Eine umgekehrte Entwicklung der Fibrose ist nicht möglich.
Die Feststellung der Tatsache von ACS erfordert Gültigkeit. Bezugspunkt für die Praxis: Es gibt keine Herzinsuffizienz und Blockade - es gibt keine Herzsklerose.
Das universelle Stempeln von "AKS" ist leider zu einer Tradition geworden, zu einem Stereotyp. Und posthume Statistiken sind verzerrt. Sie können die Situation nur mit administrativen Mitteln ändern..

Axt in der Medizin

Der Begriff "arterielle Hypertonie", "arterielle Hypertonie" bezieht sich auf das Syndrom des hohen Blutdrucks (BP) bei Hypertonie und symptomatischer arterieller Hypertonie.

Es sollte betont werden, dass es praktisch keinen semantischen Unterschied zwischen den Begriffen "Hypertonie" und "Hypertonie" gibt. Wie folgt aus der Etymologie, hyper - aus dem Griechischen. oben ein Überpräfix, das ein Überschreiten der Norm anzeigt; tensio - von lat. - Stromspannung; Tonos - aus dem Griechischen. - Stromspannung. Somit bedeuten die Begriffe "Hypertonie" und "Hypertonie" im Wesentlichen dasselbe - "Überspannung"..

Historisch (seit der Zeit von GF Lang) wurde entwickelt, dass der Begriff "Hypertonie" und dementsprechend "arterielle Hypertonie" in Russland verwendet wird, der Begriff "arterielle Hypertonie" wird in der ausländischen Literatur verwendet.

Unter Hypertonie (GB) wird eine chronisch auftretende Krankheit verstanden, deren Hauptmanifestation das arterielle Hypertonie-Syndrom ist, das nicht mit dem Vorhandensein pathologischer Prozesse verbunden ist, bei denen der Anstieg des Blutdrucks (BP) auf bekannte, in vielen Fällen beseitigte Ursachen zurückzuführen ist ("symptomatische arterielle Hypertonie"). (GFCF-Empfehlungen, 2004).

Hypertonie-Klassifizierung

I. Stadien der Hypertonie:

  • Hypertonie (GB) Stadium I deutet auf das Fehlen von Veränderungen in den "Zielorganen" hin..
  • Hypertonie im Stadium II (GB) wird bei Vorhandensein von Veränderungen von einem oder mehreren "Zielorganen" festgestellt..
  • Hypertonie im Stadium III (GB) wird bei Vorliegen assoziierter klinischer Zustände festgestellt.

II. Grad der arteriellen Hypertonie:

Die Grade der arteriellen Hypertonie (Blutdruck (BP)) sind in Tabelle Nr. 1 angegeben. Wenn die Werte des systolischen Blutdrucks (BP) und des diastolischen Blutdrucks (BP) in verschiedene Kategorien fallen, wird ein höherer Grad der Hypertonie (AH) festgestellt. Am genauesten kann der Grad der arteriellen Hypertonie (AH) bei einer neu diagnostizierten arteriellen Hypertonie (AH) und bei Patienten, die keine blutdrucksenkenden Medikamente einnehmen, ermittelt werden.

Tabelle Nummer 1. Definition und Klassifizierung der Blutdruckwerte (mmHg)

Die Klassifizierung wird vor 2017 und nach 2017 dargestellt (in Klammern)
Blutdruckkategorien (BP)Systolischer Blutdruck (BP)Diastolischer Blutdruck (BP)
Optimaler Blutdruck= 180 (> = 160 *)> = 110 (> = 100 *)
Isolierte systolische Hypertonie> = 140* - neue Klassifizierung des Hypertonie-Grades ab 2017 (ACC / AHA Hypertension Guidelines).

III. Risikostratifizierungskriterien für hypertensive Patienten:

I. Risikofaktoren:

a) Grundlegend:
- Männer> 55 Jahre 65 Jahre alt
- Rauchen.

b) Dyslipidämie
OXS> 6,5 mmol / l (250 mg / dl)
HPSLP> 4,0 mmol / l (> 155 mg / dl)
HSLVP 102 cm für Männer oder> 88 cm für Frauen

d) C-reaktives Protein:
> 1 mg / dl)

f) Zusätzliche Risikofaktoren, die die Prognose eines Patienten mit arterieller Hypertonie (AH) negativ beeinflussen:
- Eingeschränkt Glukose verträglich
- Bewegungsmangel
- Erhöhtes Fibrinogen

g) Diabetes mellitus:
- Nüchterner Blutzucker> 7 mmol / l (126 mg / dl)
- Blutzucker nach dem Essen oder 2 Stunden nach Einnahme von 75 g Glukose> 11 mmol / l (198 mg / dl)

II. Die Niederlage der Zielorgane (Hypertonie Stadium 2):

a) Linksventrikuläre Hypertrophie:
EKG: Sokolov-Lyon-Zeichen> 38 mm;
Cornell-Produkt> 2440 mm x ms;
Echokardiographie: LVMI> 125 g / m2 für Männer und> 110 g / m2 für Frauen
Brust-Rg - Herz-Thorax-Index> 50%

b) Ultraschallzeichen einer Arterienwandverdickung (Intima-Media-Schichtdicke der Halsschlagader> 0,9 mm) oder atherosklerotische Plaques

c) Ein leichter Anstieg des Serumkreatinins 115-133 μmol / l (1,3-1,5 mg / dl) bei Männern oder 107-124 μmol / l (1,2-1,4 mg / dl) bei Frauen

g) Mikroalbuminurie: 30-300 mg / Tag; Urinalbumin / Kreatinin-Verhältnis> 22 mg / g (2,5 mg / mmol) für Männer und> 31 mg / g (3,5 mg / mmol) für Frauen

III. Assoziierte (begleitende) klinische Zustände (Hypertonie im Stadium 3)

a) Grundlegend:
- Männer> 55 Jahre 65 Jahre alt
- Rauchen

b) Dyslipidämie:
OXS> 6,5 mmol / l (> 250 mg / dl)
oder HLDPL> 4,0 mmol / l (> 155 mg / dl)
oder HPSLP 102 cm für Männer oder> 88 cm für Frauen

d) C-reaktives Protein:
> 1 mg / dl)

f) Zusätzliche Risikofaktoren, die die Prognose eines Patienten mit arterieller Hypertonie (AH) negativ beeinflussen:
- Eingeschränkt Glukose verträglich
- Bewegungsmangel
- Erhöhtes Fibrinogen

g) Linksventrikuläre Hypertrophie
EKG: Sokolov-Lyon-Zeichen> 38 mm;
Cornell-Produkt> 2440 mm x ms;
Echokardiographie: LVMI> 125 g / m2 für Männer und> 110 g / m2 für Frauen
Brust-Rg - Herz-Thorax-Index> 50%

h) Ultraschallzeichen einer Arterienwandverdickung (Intima-Media-Schichtdicke der Halsschlagader> 0,9 mm) oder atherosklerotische Plaques

i) Ein leichter Anstieg des Serumkreatinins 115-133 μmol / l (1,3-1,5 mg / dl) bei Männern oder 107-124 μmol / l (1,2-1,4 mg / dl) bei Frauen

j) Mikroalbuminurie: 30-300 mg / Tag; Urinalbumin / Kreatinin-Verhältnis> 22 mg / g (2,5 mg / mmol) für Männer und> 31 mg / g (3,5 mg / mmol) für Frauen

l) Zerebrovaskuläre Erkrankung:
Ischämischer Schlaganfall
Hämorrhagischer Schlaganfall
Vorübergehender zerebrovaskulärer Unfall

m) Herzkrankheit:
Herzinfarkt
Angina pectoris
Koronare Revaskularisation
Herzinsuffizienz

m) Nierenerkrankung:
Diabetische Nephropathie
Nierenversagen (Serumkreatinin> 133 μmol / l (> 5 mg / dl) bei Männern oder> 124 μmol / l (> 1,4 mg / dl) bei Frauen
Proteinurie (> 300 mg / Tag)

o) Periphere Arterienerkrankung:
Peeling Aortenaneurysma
Symptomatische Schädigung der peripheren Arterien

p) Hypertensive Retinopathie:
Blutungen oder Exsudate
Sehnervenödem

Tabelle Nummer 3. Risikostratifizierung von Patienten mit arterieller Hypertonie (AH)

Abkürzungen in der folgenden Tabelle:
HP - geringes Risiko,
SD - mäßiges Risiko,
Sonne - hohes Risiko.

Andere Risikofaktoren (RF)Hohe Rate-
Leinsamen
130-139 / 85 - 89
Hypertonie 1. Grades
140-159 / 90 - 99
Hypertonie 2 Grad
160-179 / 100-109
AG 3 Grad
> 180/110
Nein
HPUrBP
1-2 FRHPUrUrSehr BP
> 3 RF- oder Zielorganschäden oder DiabetesBPBPBPSehr BP
Verbände-
klinische Bedingungen
Sehr BPSehr BPSehr BPSehr BP

Abkürzungen in der obigen Tabelle:
HP - geringes Risiko für Bluthochdruck,
SD - mäßiges Risiko für Bluthochdruck,
Sonne - hohes Risiko für Bluthochdruck.

Arthrose AKS

Arthrose des Akromioklavikulargelenks (AKC)

Einige Gelenke im Körper sind anfälliger für Verschleiß als andere. Degenerative Veränderungen im Gelenk werden als Arthrose oder Osteoarthrose bezeichnet. Arthrose im Akromioklavikulargelenk (Gelenk) tritt am häufigsten bei Menschen mittleren Alters auf. Die Arthrose des Akromioklavikulargelenks (Gelenks) äußert sich in Schmerzen und kann die Bewegung im Schultergelenk erheblich einschränken.

Das Fortschreiten der Krankheit und das damit einhergehende Schmerz- und Ödemsyndrom erschweren die Verwendung der Hand bei alltäglichen Aktivitäten, bei der Arbeit und beim Sport. In diesem Artikel werden wir uns eingehend mit der Anatomie des Akromioklavikulargelenks oder -gelenks (ACS), seiner Funktion, den darin enthaltenen Schmerzursachen sowie Methoden zur Behandlung von Krankheiten und Verletzungen befassen, die das ACS betreffen.

Der Humerus besteht aus drei Knochen: dem Schulterblatt, dem Humerus und dem Schlüsselbein. Der Teil des Schulterblatts, der das „Dach“ des Schultergelenks bildet, wird als Akromion bezeichnet. Das Gelenk, in dem Akromion und Schlüsselbein verbunden sind, wird als Akromioklavikular bezeichnet.

In der medizinischen Literatur wird häufig der Begriff Akromioklavikulargelenk oder das Akronym ACS verwendet, wenn auf diese anatomische Formation Bezug genommen wird. Die Knochen, die das Akromioklavikulargelenk (Gelenk) bilden, sind mit Gelenkknorpel bedeckt, es gibt eine Art Gelenkkapsel, das Schlüsselbein und das Akromion werden durch enge Bänder zusammengehalten, und in der Gelenkhöhle befindet sich eine meniskusartige scheibenförmige Knorpelbildung.

ACS unterscheidet sich jedoch erheblich von Gelenken wie dem Knie oder beispielsweise dem Knöchel, da der Bewegungsbereich darin viel geringer ist. Es ist anzumerken, dass trotz der Tatsache, dass die Beweglichkeit im Akromioklavikulargelenk (Gelenk) sehr gering ist, Krankheiten und Verletzungen des ACS die Funktion des Schultergelenks erheblich einschränken und dem Patienten erhebliches Leid verursachen.

Tagsüber benutzen wir unser Schultergelenk ständig, während das Akromioklavikulargelenk (Gelenk) erheblichen Belastungen ausgesetzt ist und die Bänder und Muskeln um das Schultergelenk unter ständiger Spannung stehen. ACS ist besonders starkem Verschleiß ausgesetzt, wenn er sich mit der Hand über dem Kopf bewegt, sowie bei Arbeiten oder Sportarten im Zusammenhang mit dem Heben von Gewichten.

Gewichtheber und andere Sportler, die während ihrer Karriere wiederholt das Heben extremer Lasten geübt haben, haben in jungen Jahren normalerweise eine recht ausgeprägte Arthrose des ACS oder eine Schlüsselbeinosteolyse.

Da sich die Gelenkflächen der Knochen, die das Akromioklavikulargelenk (Gelenk) bilden, während des Lebens sowie infolge körperlicher Anstrengung abnutzen, nimmt die Amortisationsfunktion des Gelenks ab. Der Gelenkknorpel, der die Knochen im Gelenk bedeckt, wird dünner und beschädigt, und um das Gelenk herum treten Knochenwachstum (Osteophyten) auf. Solche degenerativen und destruktiven Veränderungen im Gelenk verursachen Schmerzen und Schwellungen, zuerst bei Bewegungen und dann in Ruhe.

In der Medizin wird ein Zustand, bei dem sich eine allmähliche Zerstörung des Gelenks entwickelt, dessen Ursache eine Verletzung oder Krankheit ist, als Arthrose oder einfach als Arthrose bezeichnet.

Eine posttraumatische Arthrose des Akromioklavikulargelenks (Gelenks) ist ebenfalls häufig.

Die Ursache dafür kann möglicherweise vor vielen Jahren eine Schädigung der Bänder um das Schlüsselbein und ACS gewesen sein. Das Ergebnis einer solchen Verletzung kann eine Luxation oder Subluxation des akromialen Endes des Schlüsselbeins im Gelenk sein. Eine Verletzung der Position des Schlüsselbeins relativ zum Akromion verändert die Biomechanik des Gelenks. Gelenkflächen des Schlüsselbeins und des Akromions sind ungleichmäßig belastet, Gelenkverschleiß wird beschleunigt. Ständige Entzündungen im Gelenkbereich führen zu einer irreversiblen Degeneration des ACS und zur Entwicklung anhaltender Schmerzen und Ödeme.

Auch die falsche Behandlung von Luxationen des Akromialendes des Schlüsselbeins kann zur Ursache einer Arthrose des ACS werden. Eine grobe Operationstechnik während der Operation, die Verwendung veralteter Implantate mit ungeeigneter Größe während der Operation sowie eine unzureichende Rehabilitation können zur Entwicklung einer Arthrose des ACS führen.

Bei einer schweren Arthrose des Akromioklavikulargelenks (Gelenks) können zahlreiche Knochenwachstum (Osteophyten) auch den Rotator oder die Rotationsmanschette der Schulter beschädigen, die in der Nähe verläuft. Das Ergebnis einer Beschädigung dieser anatomischen Formation kann eine anhaltende Verletzung der Abduktion des Arms zur Seite sein. Das obere Glied hängt wie eine Peitsche am Oberkörper entlang.

Die überwiegende Mehrheit der Patienten mit einer Pathologie des Akromioklavikulargelenks klagt über Schmerzen in der Schulter. Das Abtasten im Bereich des Akroklavikulargelenks (Gelenks) verursacht in der Regel Schmerzen, Patienten bemerken eine periodische Schwellung in der Projektion des ACS.

In der Anamnese von Patienten mit ACS-Pathologie traten am häufigsten Verletzungen des Schultergelenks auf, viele von ihnen haben oder waren mit Profisport verbunden oder sind ständig in der Fitness beschäftigt.

Die Hauptaufgabe eines Facharztes ist die Differentialdiagnose der ACS-Pathologie bei anderen Erkrankungen des Schultergelenks. Basierend auf einer klinischen Untersuchung, Anamnese sowie MRT- und Röntgendaten wird der Arzt andere Krankheiten, die in diesem Bereich Schmerzen verursachen, wie z. B. eine gefrorene Schulter oder ein Impingement-Syndrom, konsequent ausschließen.

Um die Diagnose während der Untersuchung zu klären, führt der Arzt spezielle Funktionstests durch. Manchmal werden zu diagnostischen Zwecken verschiedene Lösungen von Anästhetika und Steroiden in die Kavität des AKC injiziert.

Eine radiologische Untersuchung des ACS und in einigen Fällen eine MRT des Schultergelenks ist obligatorisch.

Das Akromioklavikulargelenk (Gelenk) kann auch bei bestimmten systemischen Erkrankungen wie Gicht oder rheumatoider Arthritis betroffen sein..

Eine konservative Behandlung ist normalerweise bei den ersten Manifestationen der Arthrose ACS wirksam. Eine solche Behandlung besteht darin, Ruhe für das Schultergelenk zu schaffen, intraartikuläre Injektionen verschiedener Lokalanästhetika und Steroide in die Gelenkhöhle durchzuführen sowie NSAIDs in das Gelenk einzunehmen.

Wenn das Schmerz- und Ödemsyndrom während der Behandlung nicht aufhört, liegt eine signifikante degenerative Degeneration des Akromioklavikulargelenks (Gelenks) mit zahlreichen Knochenwachstum (Osteophyten) in seinem Bereich vor, die Frage der chirurgischen Behandlung wird in Betracht gezogen.

Verschiedene chirurgische Methoden zur Behandlung der ACS-Pathologie werden vorgeschlagen. In der gegenwärtigen Entwicklungsphase der Medizin werden hauptsächlich geschlossene minimalinvasive Methoden unter Verwendung der Arthroskopie verwendet..

Schnellere Wiederherstellung des Operationsfeldes, geringe infektiöse Komplikationen, ein hervorragendes kosmetisches Ergebnis - dies ist eine unvollständige Liste der Vorteile einer arthroskopischen minimalinvasiven Behandlung der ACS-Pathologie gegenüber zuvor verwendeten offenen Eingriffen.

Die arthroskopische Behandlung von ACS-Erkrankungen liefert nachweislich gute Ergebnisse..

Während der Operation wird eine Miniaturvideokamera in den Raum unter dem Akromion eingeführt. Der Arzt auf dem Monitor kann das Akromioklavikulargelenk (Gelenk) von innen detailliert untersuchen.

Im ACS-Bereich werden zusätzlich mehrere kleine Hautpunktionen gebildet, um Mini-Tools in den Gelenkbereich einzuführen, mit denen Sie übermäßiges Knochenwachstum (Osteophyten) an der richtigen Stelle entfernen können. Pathologisch veränderte Gewebe unter dem Akromion werden ebenfalls entfernt, was bei Verletzung Schmerzen verursacht.

Es ist auch wichtig, dass während der arthroskopischen Operation die Bänder zur Stabilisierung des Schlüsselbeins nicht beschädigt werden..

Wie bereits erwähnt, kann die Operation zum Entfernen von verändertem AKS-Gewebe entweder offen oder unter Verwendung von Arthroskopie durchgeführt werden. Heute bevorzugen orthopädische Chirurgen auf der ganzen Welt, solche Operationen minimal invasiv unter Verwendung von Arthroskopie durchzuführen. Nur ein Arthroskop ermöglicht es dem Chirurgen, durch sehr kleine Schnitte im Gelenk zu arbeiten. Die Verringerung der Schädigung normaler gesunder Weichteile, die das Gelenk umgeben, führt zu einer schnelleren Heilung und Genesung nach der Operation.

Die Rehabilitation nach der Operation zielt normalerweise darauf ab, Schmerzen und Schwellungen im Bereich der Intervention zu reduzieren. Dazu helfen sowohl Schmerzmittel als auch entzündungshemmende Medikamente und die Verwendung von Physiotherapie und Eis vor Ort.

Nach einem arthroskopischen Eingriff ist die Rehabilitation schneller, der Patient beginnt allmählich damit, den Bewegungsbereich im Schultergelenk zu vergrößern und dann die das Gelenk umgebenden Muskeln zu stärken.

Nähte nach der Operation werden normalerweise an den Tagen 10 bis 12 entfernt. Einige Wochen nach der Operation kann ein abnehmbarer Orthesenverband wie ein Schal erforderlich sein..

In unserer Klinik verwenden wir häufig Arthroskopie und andere minimalinvasive Methoden zur Behandlung der Pathologie der Akromioklavikular- und Schultergelenke. Operationen werden an modernen medizinischen Geräten großer Welthersteller durchgeführt.

Es ist jedoch anzumerken, dass das Ergebnis der Operation nicht nur von der Ausrüstung abhängt, sondern auch von den Fähigkeiten und Erfahrungen des Chirurgen. Die Chirurgen unserer Klinik verfügen über langjährige Erfahrung in der Behandlung von Erkrankungen dieser Lokalisation.

Axt in der Medizin

Das Medikament ASS - ist ein Thrombozytenaggregationshemmer, der die Thrombozytenaggregation hemmt und außerdem eine fiebersenkende, analgetische und entzündungshemmende Wirkung hat. Die Aggregation wird auch nach Verwendung des Arzneimittels in niedrigen Dosen gehemmt. Die Wirkung bleibt nach Einnahme einer Einzeldosis mehrere Tage lang bestehen. Enterisch beschichtete Tabletten sind eine pharmazeutische Form, die sich im Magen nicht auflöst, und somit wird das Risiko eines direkten Kontakts von Acetylsalicylsäure mit der Magenschleimhaut und ihrer Schädigung verringert. Der Zerfall der Tablette und die Freisetzung des Wirkstoffs erfolgt nur in der Umgebung des Zwölffingerdarms.

Anwendungshinweise:
ASS zur Risikominderung:
- Tod bei Patienten mit Verdacht auf akuten Myokardinfarkt;
- Tod bei Patienten nach Myokardinfarkt;
- vorübergehende ischämische Anfälle (TIA) und Schlaganfall bei Patienten mit TIA;
- Morbidität und Tod mit stabiler und instabiler Angina.
Das Medikament ASS zur Vorbeugung:
- Thrombose und Embolie nach Gefäßchirurgie (perkutane transluminale Katheterangioplastie (PTCA), Karotisendarteriektomie, Bypass-Transplantation der Koronararterien (CABG), arteriovenöse Bypass-Transplantation);
- tiefe Venenthrombose und Lungenembolie nach längerer Immobilisierung (postoperative Operationen);
- Myokardinfarkt bei Patienten mit einem hohen Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen (Diabetes mellitus, kontrollierte arterielle Hypertonie) und Menschen mit einem Multi-Faktor-Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Hyperlipidämie, Fettleibigkeit, Rauchen, Alter usw.).
ASS zur sekundären Prävention von Schlaganfällen.

Art der Anwendung:
Erwachsenen werden normalerweise 1-2 Tabletten mit 75 mg oder 1 Tablette mit 150 mg pro Tag während oder nach den Mahlzeiten verschrieben. ASS-Tabletten sollten ganz mit etwas Wasser geschluckt werden..
Bei einem kürzlich aufgetretenen Myokardinfarkt oder bei Patienten mit Verdacht auf Myokardinfarkt: Die anfängliche Sättigungsdosis beträgt 225-300 mg Acetylsalicylsäure 1 Mal pro Tag, um eine schnelle Unterdrückung der Blutplättchenaggregation zu erreichen. Eine Dosierung von 300 mg pro Tag kann nach therapeutischen Indikationen für kurze Zeit angewendet werden.
Kautabletten für eine schnellere Aufnahme.

Nebenwirkungen:
Aus dem Magen-Darm-Trakt werden in einigen Fällen Dyspepsie, Magenschmerzen und Bauchschmerzen beobachtet - Entzündungen des Magen-Darm-Trakts, klinische Manifestationen erosiver und ulzerativer Läsionen des Magen-Darm-Trakts, die in seltenen Fällen gastrointestinale Blutungen und Perforationen mit den entsprechenden verursachen können Laborindikatoren.
Aufgrund der blutplättchenhemmenden Wirkung auf Blutplättchen kann Acetylsalicylsäure das Blutungsrisiko erhöhen.

Blutungen wie intraoperative Blutungen, Hämatome, Blutungen aus dem Urogenitalsystem, Nasenbluten, Zahnfleischblutungen, selten oder sehr selten, schwere Blutungen wie Magen-Darm-Blutungen, Gehirnblutungen (insbesondere bei Patienten mit unkontrollierter Hypertonie und / oder gleichzeitig) In seltenen Fällen kann die Verwendung von Antihämostatikern möglicherweise lebensbedrohlich sein. Blutungen können zu akuter und chronischer posthämorrhagischer Anämie / Eisenmangelanämie (aufgrund der sogenannten latenten Mikroblutung) mit entsprechenden Labormanifestationen und klinischen Symptomen wie Asthenie, Blässe der Haut, Hypoperfusion führen.
Bei Patienten mit individueller Überempfindlichkeit gegen Salicylate können allergische Hautreaktionen auftreten, einschließlich Symptomen wie Hautausschlag, Urtikaria, Ödemen und Juckreiz. Bei Patienten mit Asthma bronchiale ist eine Erhöhung der Inzidenz von Bronchospasmus möglich; Geringe bis mittelschwere allergische Reaktionen können Haut, Atemwege, Magen-Darm-Trakt und Herz-Kreislauf-System betreffen. Schwere Reaktionen, einschließlich anaphylaktischer Schocks, wurden sehr selten beobachtet. In seltenen Fällen vorübergehendes Leberversagen mit einem Anstieg der Lebertransaminasen.
Schwindel und Tinnitus wurden beobachtet, was auf eine Überdosierung hinweisen kann.

Kontraindikationen:
Gegenanzeigen für die Verwendung von ASS sind:
- Überempfindlichkeit gegen Acetylsalicylsäure, andere Salicylate oder andere Bestandteile des Arzneimittels.
- Eine Vorgeschichte von chronischem Asthma, das durch die Einnahme von Salicylaten oder NSAIDs verursacht wurde.
- Akute Magengeschwüre.
- Hämorrhagische Diathese.
- Schweres Nierenversagen.
- Schweres Leberversagen.
- Schwere Herzinsuffizienz.
- Kombination mit Methotrexat in einer Dosis von 15 mg / Woche oder mehr.

Schwangerschaft:
ASS kann während der Schwangerschaft nur angewendet werden, wenn andere Medikamente unwirksam sind.
Die Verwendung von Salicylaten im ersten Schwangerschaftstrimester bei einigen retrospektiven epidemiologischen Studien war mit einem erhöhten Risiko für angeborene Fehlbildungen (Palatoschisis (Gaumenspalte), Herzfehler) verbunden. Bei längerer Anwendung des Arzneimittels in therapeutischen Dosen von mehr als 150 mg / Tag war dieses Risiko jedoch gering: Als Ergebnis einer Studie an 32.000 Mutter-Kind-Paaren bestand kein Zusammenhang zwischen der Verwendung von Acetylsalicylsäure und einer Zunahme der Anzahl von Geburtsfehlern.
Salicylate können im ersten und zweiten Schwangerschaftstrimester nur nach Beurteilung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses angewendet werden.

Nach vorläufigen Schätzungen ist es bei längerer Anwendung des Arzneimittels ratsam, Acetylsalicylsäure nicht in einer Dosis von mehr als 150 mg / Tag einzunehmen.
Im dritten Schwangerschaftstrimester kann die Einnahme hoher Salicylatdosen (mehr als 300 mg / Tag) dazu führen, dass die Schwangerschaft Kontraktionen während der Geburt vortäuscht und schwächt, und bei Kindern zu einer kardiopulmonalen Toxizität (vorzeitiger Verschluss des Ductus arteriosus) führen.
Die Anwendung von Acetylsalicylsäure in großen Dosen kurz vor der Geburt kann zu intrakraniellen Blutungen führen, insbesondere bei Frühgeborenen. Daher ist die Verwendung von Acetylsalicylsäure während des letzten Schwangerschaftstrimesters kontraindiziert, mit Ausnahme von extrem speziellen Fällen, die durch kardiologische oder geburtshilfliche medizinische Indikationen auf der Grundlage einer speziellen Überwachung festgelegt sind.
Acetylsalicylsäure und ihre Metaboliten werden in geringen Mengen in die Muttermilch stillender Frauen ausgeschieden. Bisher wurde bei der kurzfristigen Anwendung von Salicylaten durch Mütter das Auftreten unerwünschter Wirkungen bei gestillten Kindern nicht festgestellt. In der Regel besteht keine Notwendigkeit, das Stillen abzubrechen. Bei längerer Anwendung hoher Dosen von Acetylsalicylsäure sollte das Stillen jedoch abgebrochen werden..

Wechselwirkung mit anderen Drogen:
Die gleichzeitige Anwendung von Acetylsalicylsäure mit Methotrexat in Dosen von 15 mg / Woche oder mehr ist aufgrund der erhöhten hämatologischen Toxizität von Methotrexat kontraindiziert (verminderte renale Clearance von Methotrexat mit entzündungshemmenden Mitteln und Verdrängung von Methotrexat durch Salicylate aufgrund von Plasmaproteinen)..
Mit Vorsicht zu verwendende Kombinationen:
- Die Verabreichung von Methotrexat in Dosen von weniger als 15 mg / Woche erhöht die hämatologische Toxizität von Methotrexat (verminderte renale Clearance von Methotrexat mit entzündungshemmenden Mitteln und Verdrängung von Methotrexat durch Salicylate aufgrund von Plasmaproteinen)..
- Die gleichzeitige Anwendung von Ibuprofen verhindert die irreversible Unterdrückung von Blutplättchen durch Acetylsalicylsäure. Die Behandlung von Patienten mit einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Ibuprofen kann die kardioprotektive Wirkung von Acetylsalicylsäure einschränken.
- Bei gleichzeitiger Anwendung des Arzneimittels und der Antikoagulanzien steigt das Blutungsrisiko. Bei gleichzeitiger Anwendung hoher Salicylatdosen mit NSAIDs (aufgrund einer sich gegenseitig ausschließenden Wirkung) steigt das Risiko für Geschwüre und Magen-Darm-Blutungen.
- Die gleichzeitige Anwendung mit Urikosurika wie Benzobromaron, Probenecid, verringert die Wirkung der Harnsäureausscheidung (aufgrund der Konkurrenz um die Ausscheidung von Harnsäure durch die Nierentubuli)..
- Bei gleichzeitiger Anwendung mit Digoxin steigt dessen Konzentration im Blutplasma aufgrund einer Abnahme der Nierenausscheidung an.
- Bei gleichzeitiger Anwendung hoher Dosen von Acetylsalicylsäure und oralen Antidiabetika aus der Gruppe der Sulfonylharnstoffe oder Insulinderivate wird die hypoglykämische Wirkung der letzteren aufgrund der hypoglykämischen Wirkung von Acetylsalicylsäure und der Verdrängung von Sulfonylharnstoff in Verbindung mit Plasmaproteinen verstärkt.
- Diuretika in Kombination mit hohen Dosen von Acetylsalicylsäure reduzieren die glomeruläre Filtration aufgrund einer Abnahme der Prostaglandinsynthese in den Nieren.
- Systemische Glukokortikosteroide (mit Ausnahme von Hydrocortison), die zur Ersatztherapie bei Morbus Addison während der Behandlung mit Kortikosteroiden eingesetzt werden, verringern den Salicylatspiegel im Blut und erhöhen das Risiko einer Überdosierung nach der Behandlung.

Bei Anwendung mit Kortikosteroiden steigt das Risiko, Magen-Darm-Blutungen zu entwickeln.
- Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer: Erhöhtes Blutungsrisiko aus dem oberen Gastrointestinaltrakt aufgrund der Möglichkeit eines synergistischen Effekts.
- ACE-Hemmer (ACE) in Kombination mit hohen Dosen von Acetylsalicylsäure bewirken eine Abnahme der glomerulären Filtration aufgrund der Hemmung von Vasodilatator-Prostaglandinen und eine Abnahme der blutdrucksenkenden Wirkung.
- Bei gleichzeitiger Anwendung mit Valproinsäure verdrängt Acetylsalicylsäure diese aus ihrer Verbindung mit Plasmaproteinen und erhöht deren Toxizität.
Ethylalkohol trägt zur Schädigung der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts bei und verlängert die Blutungszeit aufgrund des Synergismus von Acetylsalicylsäure und Alkohol.

Überdosis:
Eine Überdosierung von Salicylaten ist aufgrund einer chronischen Vergiftung infolge einer längeren Therapie sowie einer akuten, lebensbedrohlichen Vergiftung (Überdosierung) möglich, die beispielsweise durch versehentliche Anwendung bei Kindern oder unvorhergesehene Überdosierung verursacht werden kann.
Die ersten Symptome einer Vergiftung mit Acetylsalicylsäure sind Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Tinnitus und schnelles Atmen, Ungleichgewicht. Andere Symptome wurden ebenfalls beobachtet: Hörverlust, Sehbehinderung, Kopfschmerzen, vermehrtes Schwitzen, motorische Unruhe, Schläfrigkeit und Koma, Krämpfe, Hyperthermie, Verwirrtheit. Eine chronische Salicylatvergiftung kann verborgen bleiben, da ihre Anzeichen und Symptome nicht spezifisch sind.
Wenn Sie eine größere Dosis des Arzneimittels als die empfohlene einnehmen, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, und im Falle einer akuten Vergiftung sollten Sie sofort ins Krankenhaus gehen.
Eine Überdosierung des Arzneimittels bei älteren Patienten und bei kleinen Kindern (Einnahme größerer als empfohlener Dosen oder versehentlicher Vergiftung) erfordert besondere Aufmerksamkeit, da dies bei diesen Patientengruppen zum Tod führen kann.
Bei schwerer Vergiftung treten Säure-Base-Gleichgewicht und Wasser-Elektrolyt-Ungleichgewicht auf (metabolische Azidose und Dehydration).
Kein spezifisches Gegenmittel.

Lagerbedingungen:
Lagerung an einem vor Feuchtigkeit und Licht geschützten Ort bei einer Temperatur von nicht über 25 ° C..
Von Kindern fern halten.

Freigabe Formular:
ASS - magensaftresistente Tabletten 75 mg und 150 mg.
Verpackung: 10 oder 15 Tabletten in Blasen. Drei, fünf oder sechs Blisterpackungen mit jeweils 10 Tabletten sowie Anweisungen zur Verwendung in einer Papppackung.
Sechs Blisterpackungen mit jeweils 15 Tabletten sowie Anweisungen zur Verwendung in einer Packung Pappe.

Struktur:
1 Tablette ASS enthält den Wirkstoff: Acetylsalicylsäure - 75 mg oder 150 mg.
Hilfsstoffe: Maisstärke, Crospovidon (Polyplasdon XL-10), Talk, mikrokristalline Cellulose.
Hüllenzusammensetzung: Vorteil bevorzugt (Hydroxypropylmethylcellulose, Copovidon, Polydextrose, Propylenglykol, mittelkettige Triglyceride, Titandioxid, Eisenoxidgelb), Advantia Performance® (Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer, Talk, Titandioxid, Triethylgelbitorange), charmantes rotes E 129).

Zusätzlich:
ASS wird mit Vorsicht angewendet bei: Überempfindlichkeit gegen Analgetika, entzündungshemmende, antirheumatische Arzneimittel sowie bei Vorliegen von Allergien gegen andere Substanzen; Magen-Darm-Geschwüre, einschließlich chronischer und wiederkehrender oder gastrointestinaler Blutungen in der Vorgeschichte; gleichzeitige Verwendung von Antikoagulanzien; beeinträchtigte Nieren- und / oder Leberfunktion.
Bei längerer Anwendung des Arzneimittels sollte der Patient vor der Einnahme von Ibuprofen einen Arzt konsultieren.
Bei Patienten mit allergischen Komplikationen wie Asthma bronchiale, allergischer Rhinitis, Urtikaria, Hautjuckreiz, Schwellung der Schleimhaut und Nasenpolypose sowie in Kombination mit chronischen Infektionen der Atemwege und bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen mit Acetylsalicylsäure behandelte NSAIDs möglicherweise die Entwicklung von Bronchospasmus oder ein Anfall von Asthma bronchiale. Bei chirurgischen Eingriffen (einschließlich zahnärztlicher Eingriffe) kann die Verwendung von Acetylsalicylsäure enthaltenden Präparaten die Wahrscheinlichkeit von Blutungen erhöhen. Mit kleinen Dosen Acetylsalicylsäure kann die Harnsäureausscheidung verringert werden. Dies kann bei Patienten mit verminderter Harnsäureausscheidung zu Gicht führen..
Während der Behandlung mit Acetylsalicylsäure sollten Sie keinen Alkohol trinken, da das Risiko einer Schädigung der Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts erhöht ist.
Verwenden Sie keine Acetylsalicylsäure enthaltenden Arzneimittel bei Kindern mit akuter respiratorischer Virusinfektion (ARVI), die mit einem Anstieg der Körpertemperatur einhergeht oder nicht. Bei einigen Viruserkrankungen, insbesondere Influenza A, Influenza B und Windpocken, besteht das Risiko, das Reye-Syndrom zu entwickeln, eine sehr seltene, aber lebensbedrohliche Krankheit, die dringend ärztliche Hilfe erfordert. Das Risiko kann erhöht sein, wenn Acetylsalicylsäure als Begleitmedikament verwendet wird, ein ursächlicher Zusammenhang wurde in diesem Fall jedoch nicht nachgewiesen. Wenn diese Zustände mit anhaltendem Erbrechen einhergehen, kann dies ein Zeichen für das Reye-Syndrom sein. Aus den oben genannten Gründen sind Kinder unter 16 Jahren bei der Anwendung des Arzneimittels ohne besondere Indikationen kontraindiziert (Kawasaki-Krankheit)..
Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren
ASA beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren.

Behandlung von ACS-Rupturen des Schultergelenks

Das Akromioklavikulargelenk befindet sich im Oberkörper über dem Schultergelenk, besteht aus zwei Knochen, einer Schleimbeutel und Bändern und gilt als inaktiv. Eine Bewegung in diesem Gelenk ist nur mit Handbewegungen mit hoher Amplitude möglich. In anderen Fällen dient das ACS als Stoßdämpfer für das Schultergelenk, stützt das Schulterblatt und koordiniert das Gleichgewicht des Oberkörpers.

Trotz mangelnder Beweglichkeit kommt es häufig zu Rupturen der Bänder des Akromioklavikulargelenks. Verletzungen treten am häufigsten infolge eines Sturzes und einer Überspannung auf. Es gibt drei Verletzungsgrade: teilweiser oder vollständiger Bruch, Dehnung. Lassen Sie uns die Ursachen und die Behandlung von ACS-Schäden genauer betrachten..

Schadenscharakteristik

Ein Bruch des ACS des Schultergelenks & # 8212 ist ein teilweises oder vollständiges Trauma des Bandapparates, der das Akromioklavikulargelenk fixiert.

Gleichzeitig bleiben die verbleibenden Gelenke des Schultergelenks (sternoklavikulär, scapular-costal) intakt, können jedoch nicht vollständig funktionieren, da Schwellungen des Gewebes und Schmerzen im betroffenen Bereich die Bewegung der gesamten Schulter einschränken.

Schäden gehen mit Stoffwechselstörungen, Schock, Stürzen und übermäßiger Belastung einher.

ACS-Verletzungen werden nach dem Grad des Schadens klassifiziert:

  • partielle Ruptur des ACS des Schultergelenks (leichte Verlängerung der Bänder, begleitet von mäßigen Schmerzen),
  • Ruptur eines Bandes des Schlüsselbeins (eine Röntgenaufnahme diagnostiziert das Vorstehen des Schlüsselbeins, der Gelenkspalt vergrößert sich),
  • Eine schwerwiegendere Schädigung beider Bänder des ACS geht mit starken Schmerzen in der Schulter, Schwellung und eingeschränkter Beweglichkeit des Gelenks einher (auf dem Röntgenbild ist eine signifikante Verschiebung des Schlüsselbeins in Bezug auf das Akromion erkennbar und der Abstand zwischen ihnen nimmt zu).,
  • Eine Verletzung 4. Grades ist gekennzeichnet durch eine Luxation der Schulter bei gleichzeitigem Verlust von Akromion und Schlüsselbeinmuskel (Armbewegung fehlt vollständig, Hämatom ist vorhanden, Schleimbeutelanstieg, starke Schmerzen, Röntgen und Ultraschall bestätigen vollständigen Bandriss).

Ursachen

Die Hauptursachen für eine Verletzung des akromioklavikulären Übergangs sind folgende:

  • schwere oder sehr intensive körperliche Aktivität (insbesondere Schwimmen, Powerlifting, Crossfit, Gewichtheben, Volleyball und Basketball),
  • Durchblutungsstörungen aufgrund altersbedingter Veränderungen,
  • Überwachsen des Knochengewebes,
  • permanentes Mikrotrauma der Fasern während des Trainings (typisch für Sportler),
  • frühere Verletzungen anderer Gelenke der Schulter,
  • Schwächung von Muskeln und Bändern infolge der Einnahme von Steroidmedikamenten,
  • hormonelle Anomalien,
  • Unzureichende Erholung nach körperlicher Aktivität (Schlafmangel, Nährstoffe),
  • Rauchen, Drogenkonsum.

Das akromioklavikuläre Band wird aufgrund übermäßiger körperlicher Anstrengung und mangelnder Ressourcen für die Wiederherstellung von Geweben und Fasern allmählich abgenutzt. Es kommt also zu einer allmählichen Veranlagung zu Schulterverletzungen.

Plötzliche Verletzungen durch Stürze und Stöße bei Verkehrsunfällen, Kämpfen, Zusammenbrüchen und anderen Unfällen sind ebenfalls wahrscheinlich..

Symptome

Die klinischen Manifestationen einer ACS-Ruptur hängen vom Grad der Verletzung und dem Zeitpunkt der Diagnose ab.

In den ersten Stunden nach teilweisem oder vollständigem Reißen der Bänder wird eine Verformung des Schlüsselbeins beobachtet, wodurch das geschädigte Glied verlängert wird.

Einige Stunden nach der Ruptur bilden sich Hämatome und Ödeme, begleitet von starken Schmerzen im Schultergürtel. Die Fraktur und die posteriore Dislokation sind durch eine signifikante Einschränkung der Armbeweglichkeit bei kleinen und hohen Amplituden gekennzeichnet.

Bei einer leichten Luxation und einem leichten Riss tritt das Schmerzsyndrom nur bei Palpation und dem Versuch auf, eine Handbewegung durchzuführen, an der das Akromioklavikulargelenk beteiligt ist.

Diagnose

Die Symptome einer ACS-Ruptur ähneln dem Auftreten von Luxationen und Frakturen anderer Gelenke im Schultergürtel. Der Patient ist nicht in der Lage, Symptome unabhängig zu klassifizieren und eine Behandlung für einen Bruch der Schlüsselbeinbänder zu verschreiben.

Wenn Sie starke Schmerzen, Knirschen, Schwellungen und Blutungen im Schulterbereich haben, sollten Sie sofort einen Chirurgen oder Traumatologen um Hilfe bitten.

Um die nach der Untersuchung und Befragung des Opfers festgelegte Erstdiagnose zu bestätigen, führt der Spezialist Untersuchungen zu Radiographie, Ultraschall, MRT und Arthroskopie (Punktion) durch. Nach der Diagnose wird dem Patienten eine wirksame Therapie verschrieben.

Behandlungsmethoden

Im Falle eines Bänderbruchs des ACS wird dem Opfer zuerst Erste Hilfe geleistet. Dazu wird der Arm mit einem Verband oder einem Verband in einer festen Position fixiert, eine kalte Kompresse wird an der Schmerzstelle angelegt.

Bei starkem Schmerz sind symptomatische Mittel erlaubt & # 8212, Analgin, Paracetamol.

Bei einer mittelschweren Verletzung ist eine konservative Therapie erfolgreich:

  • Dem Patienten wird eine längere Immobilisierung des Schultergürtels verschrieben, der Arm wird mit einem Stützverband (bei schwerer Luxation wird Gips angelegt) länger als drei Wochen in unveränderter Position fixiert,
  • Es wird empfohlen, die Belastung zu verlängern, bis die Bänder vollständig wiederhergestellt sind,
  • Wenden Sie alle drei Stunden kalte Kompressen an und halten Sie sie eine halbe Stunde lang,
  • Die Einnahme von entzündungshemmenden und analgetischen Medikamenten (Diclofenac, Ibuprofen, Ketorol) fördert die schnellere Heilung der Fasern und lindert Schmerzen.

WICHTIG! Der Nachteil einer konservativen Behandlung von Bandrupturen besteht darin, dass sich während der Immobilisierung Narbengewebe in den betroffenen Geweben bildet, der Muskeltonus abnimmt und die Durchblutung beeinträchtigt wird. Die Auswirkungen der Therapie werden während der Rehabilitation des Patienten beseitigt.

Die Behandlung einer ACS-Ruptur des Schultergelenks mit einer Operation kann mit vollständiger Luxation und Ruptur sowie mit der Unwirksamkeit der konservativen Methode erforderlich sein.

Die Operation ermöglicht es Ihnen, das Schmerzsyndrom zu stoppen, Schäden an den Bändern zu beseitigen und das Schlüsselbein in der anatomisch korrekten Position zu fixieren.

Es gibt zwei Operationsmethoden für ACS-Schäden: minimalinvasive Rekonstruktion und Fixierung des Gelenks mit einem speziellen Gerät. Im zweiten Fall wird nach 12 Wochen eine wiederholte Operation durchgeführt, um das Fixiermittel zu entfernen.

Die postoperative Zeit beträgt 3 Wochen. Zu diesem Zeitpunkt wird dem Patienten empfohlen, die Extremität mit einem Verband zu immobilisieren und die körperliche Aktivität zu begrenzen.

Rehabilitation

Eine anhaltende Einschränkung der Beweglichkeit des Akromioklavikulargelenks für therapeutische Zwecke ist mit dem Auftreten von Muskeldystrophie und Narbenbildung behaftet.

Um solche Konsequenzen zu beseitigen und die motorische Leistungsfähigkeit des ACS während der Rehabilitation (einen Monat nach der Behandlung) wiederherzustellen, wird dem Patienten Physiotherapie, therapeutische Übungen unter Aufsicht eines Arztes, Einnahme von Multivitaminen und Chondroprotektoren verschrieben.

Die körperliche Aktivität sollte schrittweise gesteigert werden, um plötzliche und traumatische Bewegungen zu vermeiden.

Die Rückkehr zum Profisport ist frühestens drei Monate nach Therapieende möglich. Die Lasten nehmen allmählich zu.

Wie Sie Ihren Schultergürtel nach Verletzungen stärken können, sehen Sie im Video unten.

Fazit

Die häufigsten Verletzungen des Bewegungsapparates treten aufgrund der Besonderheit ihrer Struktur in den Gelenken der oberen und unteren Extremitäten auf. Versetzungen und Belastungen im Schultergürtel gehen häufig mit einem unterschiedlich starken Bandriss des ACS einher. Wenn beim Sport oder bei Stürzen starke Schmerzen in Schulter und Schlüsselbein auftreten, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen.

Um eine Schädigung der Gelenkmuskulatur zu vermeiden, wird empfohlen, regelmäßig mäßige körperliche Übungen zu machen, sich voll zu ernähren und schlechte Gewohnheiten aufzugeben.

Axt in der Medizin

Heute habe ich einen Auszug aus der Krankengeschichte übersetzt. Konfrontiert mit ein paar leicht verrückten Kontraktionen. Als sie einige von ihnen löste, kletterte sie durch den Internetraum (denn kein einziges Wörterbuch sprach über sie) und las alle Arten von Informationen zu diesem Thema.

Ich stieß auf einen interessanten Artikel "Mehrdeutige Abkürzungen von Wörtern in medizinischen Dokumenten." Bewundern. :) :)
_____________________
Amerikanische und britische Ärzte haben einen weiteren Faktor aufgedeckt, der das Risiko schwerwiegender medizinischer Fehler von Ärzten erheblich erhöht und sogar den Tod des Patienten bedroht.

Solche Fehler sind mit mehrdeutigen Abkürzungen von Wörtern in medizinischen Dokumenten verbunden, die falsch interpretiert werden können und unterschiedliche Konsequenzen haben: von einer falschen Diagnose über eine fehlerhafte Injektion bis hin zu einer tödlichen allergischen Reaktion.



Im Verlauf der Studie analysierten Wissenschaftler etwa 30.000 Fälle von medizinischen Fehlern und stellten fest, dass die direkte oder indirekte Ursache für 5% der tödlichen Fälle missverstandene Reduktionen waren. Der häufigste Fehler war die falsche Dosierung von Medikamenten.

Die Kinderärzte des Krankenhauses in Birmingham, denen Abkürzungen gezeigt wurden, interpretierten 56 bis 94% korrekt, während Ärzte anderer Fachrichtungen - nur 31 bis 63%. Experten forderten die Ärzte auf, in ihren Unterlagen Abkürzungen zu verwenden, die nur eine Bedeutung haben - um das Risiko zu verringern, schreibt Cnews

mpca langsam reagierende Substanz Anaphidaxie
mpca Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus

Radar - Radarsystem und Arzneimittelregister
MPS - min der Kommunikation - Urogenitalsystem

ICD - Urolithiasis und die internationale Klassifikation von Krankheiten

Lebendig s / w, w / n nicht p / p)

Und ich weiß: Der Magen ist weich, schmerzlos, die Gallenblase ist nicht fühlbar
Richtig erraten?

Ich fühle mich wie ein alter Sinitsky - alle Scharaden sind enträtselt: - /

Ser Nor, atmen, lebendig s / w, w / n nicht n n.

Tierärzte geben manchmal Perlen in Artikeln aus!
"Eitriges Hämatom des Fingers" (bei einem Hund).
"Verdacht auf eine Extremitätenwunde", und es wird aus klinischen Gründen eine Herzinsuffizienz diagnostiziert. Die Kuh! Das heißt, wir vermuten eine Wunde, aber wir sehen deutlich Herzbeschwerden! Vielleicht schlug das Tier vor?

Off-Topic? Ich entschuldige mich.

Dz: "Der Fall des Körpers vom Wagen"
Diagnose der Richtung des Krankenwagens (er brachte einen alten hartgesottenen Sanitäter mit)

Und ich musste mich mit einer Diagnose von Inkontinenzfüllungen treffen.))))))

Die coolste Diagnose, die ich 2001 getroffen habe, war in der Stadt Novosokolniki, "dem Staat nach der Entfernung des Gehirns"..

Nar zhpo ohne Funktionen?

Gut zu dir, klug.

Und was ist mit IHD AKS und PIKS CHIII??

Es ist lustig Lieblingssatz unserer Chirurgen: Ohirpat nicht enthüllt.
Und dies ist aus dem Beschreibungsbereich von Röntgenbildern: SHOP, GOP, POP
Und wie diagnostizieren Sie: Streptodermie der Hinterbeine.?

Und was ist mit IHD AKS und PIX CHIII? Koronare Herzkrankheit, Aorto-Koronarstenose, Herzinsuffizienz (NK III, Risiko IV ?!) Aber ich dachte nicht an PEAKS

PPK (pathologische Parodontaltasche). Und stellen Sie sich vor, dies schreiben Sie vollständig in die Fallgeschichten.

Lebendig uv wegen pzhk? Menschen in einem Fremdkörper.

Der letzte Satz unter dem Sanitäter: Er klassifizierte einen Jungen in eine 40-Liter-Dose.

2Svetlana Kalinina.
AKC und PIX sind atherosklerotische Kardiosklerose und Kardiosklerose nach Infarkt.

Kardiosklerose nach Infarkt. SPITZEN

Der Patient kam in die Richtung von der Bezirksklinik, in der geschrieben stand: "Er kam mit seiner Mutter an die Rezeption, möglicherweise drogenabhängig."

Entschuldigung, wenn ich nicht ganz oben bin, kann ich in Bezug auf Ermäßigungen nicht anders, als den Beitrag von Alexander Vokhmyakov zu zitieren (gr. Doktor ist auch ein Mann!)
==================================================

"Über den Zynismus der Ärzte. Amerikaner.
Alles beginnt mit der Frage des Patienten. Wie, Doktor, ich habe "TTFO" in meiner Geschichte geschrieben. Was bedeutet das? Der Arzt erklärt, was es bedeutet, Flüssigkeiten oral einzunehmen. Was ist die Wahrheit. Fast. Denn öfter wird diese Abkürzung trotzdem entschlüsselt, als "soll sich verpissen".
Hier sind einige dieser Sammlung.

Abkürzungen:
ETOH - betrunken
GOK - "Gott weiß nur" - Gott weiß
UBI - "unerklärliche Bierverletzung" - unerklärliche Bierverletzung
SPAK - "Status nach dem Treten in den Arsch" - Zustand nach einem Tritt in den Arsch
FOS - "Voller Scheiße" - Schwere Röntgenverstopfung
ATFO - "gebeten, sich zu verpissen" - wurde in Fig. 1 angefordert.
NLPR - "keine Platten mehr abspielen" - fatal
C / C - "Weihnachten abbrechen" - Weihnachten abbrechen - tödlich
DBI - "Dirt Bag Index" - ein Index, der berechnet wird, indem die Anzahl der Tätowierungen mit der Anzahl der ausgeschlagenen Zähne multipliziert wird.
GOMER - "Raus aus meiner Notaufnahme" - Raus aus meiner Notaufnahme. Chronischer Patient, der ein dringendes Problem in der Notaufnahme behandelt.
Gruppenrichtlinienobjekt - "nur für Teile geeignet" - gut zum Zerlegen an Organen.
LOBNH - "Licht an, aber niemand zu Hause" - Das Licht ist an, zu Hause - niemand ist dumm, es gibt niemanden, mit dem man reden kann.
DTS - "Gefahr für den Versand" - Riskanter Transport - Fettleibigkeit
FFDID - "mit dem Gesicht nach unten im Graben gefunden" - wird an der Schnauze in der Salatschüssel erkannt
FTFTB - "zu fett zum Atmen" - zu fett zum Atmen
FUBAR - "Unheilbar beschissen;" - lebensunverträgliche Verletzungen
MTF - Metabolize to Freedom - Schlaf lassen (About Drunk)
DOA - tot bei der Ankunft - tot bei der Ankunft
Jargon:
Spezialitäten Captain Kangaroo - Captain Kangaroo - Abteilung für Pädiatrie
Floh - Blutsauger - Therapeut
Freud Squad - Freud Team - Abteilung für Psychiatrie
Gasser, Gaspasser, Gasmann - Gasspezialist - Anästhesist
Humpty-dumpty Arzt - Dr. Humpty Dumpty - Arzt der Rehabilitationsabteilung
Letzter Floh, der von einem toten Hund springt - der letzte Floh, der einen toten Hund hinterlässt - Onkologe
Konteradmiral - Konteradmiral - Proktologe
Unklare Medizin - Schmutzige Medizin - Radiologie
Jargon:
Kohl- und Tomatenabteilung - Gemüsefach - Komafach
Himmlische Entladung (auch himmlische Übertragung) - Auszug in den Himmel - Tod
Abflughalle - Abflughalle - Geriatrie
Nach Würmern graben - Würmer ausgraben - Krampfadernoperationen
Spenderzyklus - Spenderzyklus - Motorrad
Gorillacillin - Gorrylacyclin ist ein sehr starkes Antibiotikum.
GI-Runden - Magen-Darm-Bypass - Mittagessen
Halluzinom - Halluzinom - ein bizarrer Fund "

Ich habe einmal eine Aufzeichnung von zwei Ärzten aus Turkmenistan auf einer Karte gesehen.
Erstens: Osteochondrose des Knies
Zweitens: Wachstum im Hals

18 und 20. Koronare Herzkrankheit. Atherosklerotische Kardiosklerose und Kardiosklerose nach Infarkt. Herzinsuffizienz 3 EL. Ja und dann keine vollständige Diagnose und Kurve, Kleinheit.

OANSK.O.TE TEOPS rechts (oder links, kein Unterschied).

Und hier sah ich "Kopf in einem Fremdkörper".

Sie stellten ihm einen Topf auf den Kopf.

Das Lustige für meinen Geschmack ist die Verringerung der Urheberschaft amerikanischer Ärzte. Es ist einfach perfekt. =))))

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Dystonie

  • Druck
    Hämorrhoiden: Fotos, Symptome und Behandlung
    Heute sind Hämorrhoiden eine der häufigsten Krankheiten in der modernen Welt..Laut Statistik waren 8 von 10 Menschen mindestens einmal in ihrem Leben krank. Bei Hämorrhoiden treten Krampfadern und Entzündungen der Hämorrhoidenvenen im Rektum auf..
  • Impuls
    Lymphozyten
    Lymphozyten sind Blutbestandteile, die zu einer Untergruppe weißer Blutkörperchen gehören. Ihre Hauptfunktion besteht darin, das korrekte Funktionieren des Immunsystems sicherzustellen, daher muss die Anzahl dieser Blutzellen im Körper unter Kontrolle gehalten werden.

Über Uns

Diabetes ist heute ein weltweites Problem. Weltweit gibt es mehr als hundert Millionen Patienten mit dieser Diagnose. Gleichzeitig sind Diabetes und Alkohol fast ein großes Problem, da die Vereinbarkeit der Auswirkungen dieser beiden Faktoren auf den Körper tödlich sein kann.