Positives oder negatives HBsAg in einer Blutuntersuchung

Das Oberflächenantigen des Hepatitis B-Virus (HBsAg) ist ein Protein, das auf der Oberfläche des Virus vorhanden ist und Hepatitis B verursacht. Es kommt bei akuter und chronischer Hepatitis B im Blut vor.

Oberflächenantigen des Hepatitis B-Virus.

Hepatitis-B-Oberflächenantigen.

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie bereite ich mich auf das Studium vor??

  • Rauchen Sie vor dem Studium 30 Minuten lang nicht..

Studienübersicht

Hepatitis B - HBV-Virusinfektion der Leber.

Das HBV-Virus ist eine häufige Ursache für Hepatitis B. Es wird angenommen, dass die tatsächliche Anzahl infizierter Personen die offiziellen Statistiken übersteigt, da bei vielen infizierten Personen nur leichte Symptome auftreten und sie nicht den Verdacht haben, infiziert zu sein. In der Welt sind ungefähr 350 Millionen Menschen mit Hepatitis infiziert und ungefähr 620.000 sterben jedes Jahr daran..

Das HBV-Virus verbreitet sich durch Kontakt mit dem Blut oder anderen Körperflüssigkeiten einer infizierten Person. Sie können sich beispielsweise mit der gleichen Nadel aus einer Spritze oder durch ungeschützten sexuellen Kontakt infizieren. Es ist auch gefährlich, an Orte zu reisen, an denen Hepatitis B häufig ist. Eine Mutter kann ihr Baby während oder nach der Geburt infizieren. Das Virus wird jedoch nicht durch Nahrung und Wasser oder durch alltäglichen Kontakt übertragen: Händeschütteln, Husten oder Niesen.

Tests auf Bilirubin und Leberfunktion beheben die Krankheit mit Hepatitis, offenbaren jedoch nicht ihre Ursache. Es ist eine Analyse von HBsAg im Blut, die Hepatitis B und das HBV-Virus, das sie verursacht, bestimmt.

Das Hepatitis-B-Virus ist eine DNA, die von einer Proteinkapsel - Capis - umgeben ist, die für den Prozess der Einschleppung des Virus in die Körperzellen verantwortlich ist. Kapsidproteine ​​heißen HBsAg (aus dem Englischen "Hepatitis B-Oberflächenantigen"), HBcAg ("Hepatitis B-Kernantigen") und HBeAg ("Hepatitis B-Kapselantigen"). Aufgrund ihres Vorhandenseins im Blut kann davon ausgegangen werden, dass eine Person mit einem Virus infiziert ist. Daher ist die Analyse auf das Vorhandensein dieser Antigene eine Standardmethode für die Diagnose von Hepatitis B..

HBsAg ist ein Oberflächenantigen der Hepatitis B. Wenn das Virus in die Zelle eindringt, beginnt es, neue DNA-Stränge zu produzieren, sich zu vermehren und das HBsAg-Antigen wird ins Blut freigesetzt. Bei akuter Hepatitis B tritt sie 3-5 Wochen nach der Infektion (in den letzten 1-2 Wochen der Inkubationszeit) im Blut auf und bleibt normalerweise bis zum Ende der ersten 2-3 Wochen der Periode klinischer Manifestationen bestehen. Bei chronischer Hepatitis B wird HBsAg in allen Phasen der Krankheit nachgewiesen. Der Nachweis von HBsAg während des Screenings ist eine Indikation für die Konsultation eines Spezialisten für Infektionskrankheiten und die weitere Untersuchung auf andere Marker des Hepatitis B-Virus, um die Diagnose zu überprüfen und das Stadium der Krankheit zu klären.

Wofür wird die Studie verwendet??

  • Zum Screening auf Infektionen ohne Krankheitssymptome.
  • Um herauszufinden, ob die Krankheit akut oder chronisch ist.
  • Zur Kontrolle der chronischen Hepatitis B..
  • Zum Testen auf Hepatitis B in Risikogruppen oder Blutspendern.
  • Identifizierung früherer Infektionen (im Falle des Erwerbs einer nachfolgenden Immunität).
  • Um herauszufinden, ob sich nach der Impfung eine Immunität entwickelt hat.

Wenn eine Studie geplant ist?

  • Wenn ein Patient Symptome einer akuten Hepatitis hat: Fieber, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, dunkler Urin, heller Stuhl, Gelenkschmerzen, ikterische Haut.
  • Beim Screening von Patienten aus Hochrisikokategorien auf Hepatitis B. Dazu gehören:
    • Gesundheitspersonal, das durch versehentliche Schnitte, Injektionen usw. infiziert werden kann..,
    • Menschen, die in Regionen geboren wurden, in denen HBsAg über 2% verteilt war (die meisten Länder in Asien und Afrika),
    • nicht rechtzeitig geimpft gegen Hepatitis (in Russland - in den ersten 12 Stunden und einem Monat nach der Geburt),
    • diejenigen, deren Eltern aus Regionen stammen, in denen die Prävalenz von HBsAg 8% übersteigt,
    • schwuler Mann,
    • Patienten, deren Leberenzymaktivitätsindikatoren (ALT und AST) aus unbekannten Gründen erhöht sind,
    • Patienten mit Krankheiten, die eine Unterdrückung ihres Immunsystems erfordern,
    • schwanger,
    • in engem Kontakt mit infizierten und HBV,
    • AIDS-Patienten.
  • Alle 6-12 Monate bei der Überwachung des Zustands von Patienten mit chronischer Hepatitis B..
  • Vor jeder Bluttransfusion.

Was bedeuten die Ergebnisse??

Referenzwerte (normales HBsAg): negativ.

Ein Test auf HBsAg im Blut kann entweder separat oder in Kombination mit anderen Tests auf Hepatitis B verschrieben werden. Ihre Ergebnisse werden normalerweise zusammen ausgewertet. Manchmal hängt die Dekodierung eines HBsAg-Tests von der Durchführung verwandter Hepatitis B-Tests ab.

HBsAg - positiv:

  • frühe akute Infektion,
  • Akute Infektion im Spätstadium, begleitet von Serokonversion,
  • aktive chronische Infektion (normalerweise mit Leberschäden verbunden),
  • chronische Infektion mit geringem Risiko für Leberschäden (Stadium des Virusträgers).

HBsAg - negatives Ergebnis:

  • Mangel an aktiver Infektion,
  1. vorübergehende Infektion (Erholungsstadium), Immunität aufgrund einer spontanen Infektion,
  • Impfimmunität.
  • Selbst wenn keine Hepatitis B-Symptome auftreten, kann HBV die Leber schädigen und sich auf andere ausbreiten. Daher besteht bei Verdacht auf eine Infektion die rechtzeitige Durchführung von Tests, einschließlich des HBsAg-Tests, sehr wichtig.
  • HBsAg-Antigen wird während der Erholungsphase nicht im Blut nachgewiesen.
  • Virushepatitis A. Kontakt-Screening
  • Virushepatitis A. Kontrolle der Wirksamkeit nach der Behandlung
  • Virushepatitis C. Tests zur Ersterkennung der Krankheit. Kontaktprüfung
  • Virushepatitis C. Tests vor Beginn der Behandlung
  • Virushepatitis C. Kontrolle der Virusaktivität während und nach der Behandlung
  • Laboruntersuchung der Leber
  • Leberfunktion
  • Aspartataminotransferase (AST)
  • Alaninaminotransferase (ALT)
  • Gamma-Glutamyltranspeptidase (Gamma-GT)

Wer verschreibt die Studie?

Spezialist für Infektionskrankheiten, Therapeut, Gastroenterologe, Hepatologe, Kinderarzt.

Hbsag Bluttest - was sind diese und Indikationen für die Verwendung

HBsAg was ist das?

Hepatitis B-Virusmolekül

HBsAg ist eine Proteinkomponente, die sich auf der Oberfläche jedes Hepatitis B-Virus befindet.

Im menschlichen Körper erreicht das Virus die Leber, setzt sich dort ab und beginnt sich aktiv zu vermehren.

Australisches Antigen ist der zweite Name für die Proteinkomponente. Wenn virale Partikel in das Blut gelangen, steigen die HBsAg-Spiegel signifikant an.

Es wird mit serologischen Methoden untersucht..

Angaben, an wen die Analyse durchgeführt wird

Die Hbs-Analyse wird hauptsächlich aus den folgenden Kategorien von Bürgern durchgeführt:

  • Mediziner, die mit Blut in Kontakt kommen,
  • Schwangere Frau,
  • Personen, die operiert werden müssen,
  • Patienten, deren Ärzte Hepatitis vermuten,
  • Personen mit diagnostizierter Lebererkrankung.

Sehr oft besteht der Patient zusammen mit der HBsAg-Analyse einen ELISA.

Dies ist ein enzymgebundener Immunosorbens-Assay, mit dessen Hilfe verschiedene niedermolekulare Verbindungen von Makromolekülen und Viren identifiziert werden können.

Die Methode kann sein:

Die Quantifizierung ist bei Lebererkrankungen am wichtigsten. Es hilft, spezifische Antikörper HBsAg zu finden, erkennt eine Krankheit.

Abkürzungen für medizinische Konzepte

Es gibt Abkürzungen für medizinische Konzepte, die bei der Untersuchung von Tests erwähnt werden..

Wenn der Patient sie kennt, kann er die Entschlüsselung schnell meistern:

  • HCV-Analyse zur Diagnose von Hepatitis C..
  • Hbe sind Antikörper, die, wenn sie entschlüsselt werden, eine Abnahme der Entwicklung der Krankheit anzeigen.
  • Hbs ist eine Analyse, die Hepatitis B aufdeckt. Hbeag-Protein, das in dieser Analyse das Vorhandensein einer Krankheit signalisiert.

Analysemethoden

Es gibt zwei Möglichkeiten, um auf HBsAg zu testen:

  • Serologische Methoden im Labor
  • Expressdiagnose.

Eine solche Blutuntersuchung dauert etwas..

Wenn die Expressdiagnostik zu Hause durchgeführt werden kann, werden Labormethoden nur mit Hilfe von Spezialwerkzeugen im Krankenhaus oder in dafür vorgesehenen Zentren durchgeführt.

Für eine schnelle Diagnose zu Hause wird Blut vom Finger benötigt. Für Labortests wird Blut aus einer Vene entnommen, spezielle Substanzen und Reagenzien werden verwendet..

Laborblutuntersuchung

Die Übertragung des Virus kann mit den beiden genannten Methoden nachgewiesen werden. Der genaueste Weg ist jedoch eine Blutuntersuchung im Labor.

Dem Träger ist möglicherweise das Vorhandensein des Virus nicht bekannt. Dies geschieht in den frühen Stadien der Krankheit. Daher muss jeder auf HBsAg-Analyse getestet werden..

Expressdiagnose

Spezialkit für die Expressanalyse

Es wird zu Hause durchgeführt, dazu muss in der für die Analyse vorgesehenen Apotheke ein spezielles Kit gekauft werden.

Blut für die Probe benötigt Kapillarblut, Blut vom Finger ist geeignet.

Die Methode gibt an, ob sich im menschlichen Körper ein Virus befindet oder nicht:

  • Ein positives Ergebnis deutet darauf hin, dass eine Person sofort zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus muss.
  • Negativ bedeutet, dass im menschlichen Körper kein HBsAg vorhanden ist.

Detaillierte Diagnoseanweisungen sind im Kit enthalten, das in der Apotheke verkauft wird. Nach dem Lesen kann jeder eine Diagnose durchführen.

Die Analyse wird wie folgt durchgeführt:

  • Sie müssen Ihre Hände waschen, Ihren Finger mit einer speziellen Lösung aus dem Kit abwischen und Ihren Finger durchstechen.
  • Ein paar Tropfen Blut werden auf den Indikator gedrückt. Sie können den Teststreifen nicht mit dem Finger berühren, da sonst das Ergebnis der Probe verzerrt wird.
  • Ein spezieller Teststreifen mit Blut in einer Minute wird in die gewünschte Lösung gegeben, die auf das Set aufgetragen wird.
  • In dieser Position ist der Teststreifen 15 Minuten lang, dann wird er aus dem Behälter entfernt.

Antikörper werden während der Analyse mit hoher Genauigkeit nachgewiesen. Die Entschlüsselung dauert nicht länger als fünf Minuten.

Eines der bekanntesten Hauserkennungssysteme für HBsAg ist Abbott Architect.

Das Kit dieser Marke enthält alles, was Sie für die Durchführung einer HBsAg-Analyse zu Hause benötigen. Dieses System enthüllt Antigene extrem schnell..

Ergebnisse entschlüsseln

Um das Ergebnis der Stichprobe zu entschlüsseln, müssen Sie Folgendes wissen:

  • Normal: negativer Test, HBsAg nicht gefunden. Nach Abschluss des Tests bleibt nur ein Streifen übrig. Der Mensch ist gesund.
  • Der Test ist positiv: Es gibt ein australisches Antigen im Blut. Eine zusätzliche Prüfung ist erforderlich. Nach dem Test verbleiben zwei Streifen.

Labordiagnostik

Diese Studie braucht mehr Zeit. Labortests sind jedoch genauer. Sie können viel über die menschliche Gesundheit sagen und schädliche Mikroorganismen identifizieren..

Für die Probe entnimmt der Patient Blut aus einer Vene. Genug 5-10 ml, eine Person sollte vor dem Eingriff nicht essen. Sie wird auf leeren Magen genommen.

Blut wird in einen speziellen Behälter gegeben, setzt sich ab. Plasma wird zum Nachweis von HBsAg benötigt. Es dauert einen Tag, um das Ergebnis zu erhalten..

Diese Methode ist am effektivsten, da sie hilft, das Virus bereits 3-5 Wochen nach dem Eintritt schädlicher Mikroorganismen in das Blut zu bestimmen.

Normalerweise zirkuliert das Virus 3 Monate lang zusammen mit Blut durch den menschlichen Körper.

Diagnoseergebnisse

  • Das positive Ergebnis. Es heißt, dass eine Person wirklich Hepatitis B hat. In diesem Fall verschreibt der Arzt spezielle Medikamente.
  • Negativ zeigt dieses Ergebnis die menschliche Gesundheit und das Fehlen von Krankheiten an. Das Testergebnis in diesem Fall teilt der Patient dem Arzt mit. Sie müssen den Test nicht selbst entschlüsseln.

Über die Analysemethode

Diese Technik hilft, nicht nur schädliche Mikroorganismen zu identifizieren, sondern auch Substanzen, die zum Zeitpunkt der Genesung im Körper auftreten.

Anti-Komponenten können sagen, dass sich eine Person erholt. Ihre Zahl nimmt rasch zu, was allmählich zu einer stabilen Immunität gegen das Virus führt..

Manchmal sind die Testergebnisse falsch positiv. Ärzte nennen Ergebnisse, die nicht wahr sind.

Die Person ist gesund und nach den Ergebnissen der Analyse krank. Verschiedene Faktoren beeinflussen das Ergebnis..

Falsch positive Gründe:

Falsch positiver HBsAg-Bluttest

  • Autoimmunerkrankungen,
  • Schwangerschaft (Prozesse im Körper können das Ergebnis der Analyse verfälschen),
  • Störungen des Immunsystems,
  • Erkrankungen der Atemwege,
  • Langzeitgebrauch bestimmter Medikamente.

Im Falle eines falsch positiven Ergebnisses wenden die Ärzte die Studie erneut an, führen eine detaillierte Untersuchung durch und untersuchen sorgfältig die Gesundheit des Patienten.

Die Analyse reicht für die Diagnose von HBsAg völlig aus, aber manchmal müssen Sie noch detailliertere Methoden anwenden. Das oberflächliche Hepatitis-B-Virus-Antigen erfordert möglicherweise zusätzliche Forschung.

Wie das Hepatitis B-Virus in den menschlichen Körper gelangt

Der Übertragungsmechanismus der Krankheit ist vielfältig..

Das Virus gelangt auf verschiedene Weise in den menschlichen Körper:

Dies sind die Hauptübertragungsmethoden..

Gefahr ist eine kranke Person.

Wo infizieren sie sich und wie groß ist die Frage, die Ärzte untersuchen sie noch. Jeder kann infiziert werden, daher müssen Sie äußerst vorsichtig sein.

Empfohlen:

  • Verwenden Sie beim Geschlechtsverkehr Schutzausrüstung,
  • Übertragen Sie Blut an eine Person, die nur getestet und untersucht wurde,
  • Verwenden Sie nur eine saubere Spritze.

Das Virus dringt in die kleinsten Wunden einer Person ein, insbesondere durch die Schleimhäute, und wirkt sich sofort negativ aus. Hepatitis wird normalerweise einige Wochen oder sogar Monate nach der Infektion festgestellt..

Tabelle

ÜbertragungsmethodeSymptomeBehandlung
Sexuell, durch Blut, mit einer nicht sterilen Spritze, Bluttransfusion. Mögliche Übertragung des Virus von der Mutter auf das Kind. Bedeutet, dass auch ein Kind krank werden kann.Schwäche, Schmerz, Fieber. Leber und Milz nehmen an Größe zu. Es kann sehr wenig Hepatitis oder besser gesagt das Virus im Körper geben, aber diese Symptome können vorhanden sein.Antibiotika werden verwendet. Hormone, Hepatoprotektoren. Das am häufigsten verwendete Interferon. Invitro hilft bei der Behandlung. Anti-Krankheit-Medikamente helfen, diese Medikamente viel schneller zu bekommen.

Testen während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft werden Frauen vielen Tests unterzogen. Sie sind notwendig, um Krankheiten im Frühstadium zu erkennen und Komplikationen beim Fötus vorzubeugen..

Während der Schwangerschaft werden Frauen auf Hepatitis B getestet. Dies ist notwendig, um den Allgemeinzustand der Frau und die Gesundheit ihrer Leber zu untersuchen.

Wenn das Testergebnis positiv ist, muss sie sich vielen Untersuchungen unterziehen, viele Medikamente einnehmen, um sich schnell zu erholen und das Kind zu betreuen.

Bevor Sie die Analyse bestehen, müssen Sie Folgendes beachten:

  • Der Test wird auf nüchternen Magen durchgeführt. Nicht gefunden, wird dies manchmal von Menschen angetroffen, die tatsächlich an Hepatitis erkrankt sind, aber den Test bestanden haben, wenn sie voll sind. Dies ist nicht möglich, es ist verboten, vor dem Test zu essen. Bestimmte Lebensmittel können den gesamten Hbsag-Test beeinflussen.
  • Die Einnahme von Medikamenten 1-2 Tage vor dem Test kann ausgesetzt werden.
  • Bei infektiösen Viruserkrankungen sollte eine Frau den Arzt im Voraus darüber informieren, da diese das Testergebnis beeinflussen können..

Die Norm spricht über die Gesundheit der Mutter, und das Vorhandensein des Virus erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Fötus krank wird, infiziert wird und Anomalien entwickelt.

In den ersten drei Monaten der Krankheit befindet sich viel australisches Antigen im Blut. In dieser Zeit wird normalerweise Hbsag nachgewiesen.

Hbsag-Screening ist sehr wichtig. Es hilft, das Fehlen oder Vorhandensein eines Virus im Körper zu bestimmen, sodass dieser Abbau nicht vernachlässigt werden kann..

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Dystonie

  • Hypertonie
    Was sollte der Druckunterschied sein??
    Der große Unterschied zwischen dem oberen und unteren Druck in den Tonometerwerten kann sowohl auf primäre Veränderungen als auch auf eine schwerwiegende Fehlfunktion des Körpers hinweisen.
  • Druck
    Troxevasin
    Zusammensetzung von TroxevasinFreigabe FormularGelatineartige, zylindrische, gelbe Kapseln (manchmal fälschlicherweise als Troxevasin-Tabletten bezeichnet), in einem gelbgrünen Pulver können Konglomerate vorhanden sein. 10 Kapseln in einer Blase, 5 oder 10 Blasen in einer Packung Pappe.

Über Uns

Wie man Leberkrebs erkennt: eine Blutuntersuchung auf Alpha-FetoproteinBei Verdacht auf Leberkrebs gehört eine Blutuntersuchung auf Alpha-Fetoprotein zur Kategorie der neuesten Entwicklungen und ist eine der wenigen, für die das Wort "rechtzeitig" gilt.