Wie man eine Cholesterinanalyse richtig vorbereitet und durchführt

Eine der wichtigen Untersuchungen, die viel über den Gesundheitszustand des Menschen aussagen können, ist eine biochemische Blutuntersuchung und insbesondere eine Blutuntersuchung auf Cholesterin. Bevor Sie die Analyse bestehen, müssen Sie sich darauf vorbereiten, dass die Ergebnisse korrekt sind. Viele Leute denken, dass dies schwierig ist, aber die Vorbereitung auf die Analyse wird dem Patienten keine Schwierigkeiten bereiten, wenn Sie sich an die Empfehlungen von Dr. Shishonin halten.

Warum ist es wichtig, den Cholesterinspiegel im Blut zu messen?

Cholesterin ist dieser Indikator, dessen Spiegel nicht nur im Alter, sondern auch in der Jugend wichtig ist. In den letzten Jahrzehnten hat die Zahl der an Arteriosklerose leidenden Patienten dramatisch zugenommen. Die Gefahr von Cholesterin besteht darin, dass es sich in Form von atherosklerotischen Plaques an den Wänden des Gefäßes ablagern kann. Wenn eine Plaque ein Gefäß verstopft, können Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen und andere Krankheiten auftreten, die zu Behinderungen und sogar zum Tod führen..

Nicht jeder weiß, dass es zwei Arten von Cholesterin gibt. Die Leute nennen sie "gut" und "schlecht". Das "gute" Cholesterin wird vom menschlichen Körper produziert. Es ist für normale Stoffwechselprozesse notwendig und macht ungefähr 80% des gesamten Cholesterins aus. "Schlechtes" Cholesterin kann nur von außen, dh mit der Nahrung, gewonnen werden.

Die Analyse kann Cholesterin nicht in gut und schlecht unterteilen, sondern zeigt seinen allgemeinen Spiegel im menschlichen Blut. Wenn es erhöht ist, sollten Sie sich anderen Untersuchungen unterziehen, die den Zustand der Blutgefäße des Patienten, das Vorhandensein von Plaques und andere Probleme zeigen. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig eine Blutuntersuchung auf Cholesterin durchzuführen..

Sie können mehr über diesen und viele andere wichtige Gesundheitsaspekte im Zusammenhang mit Blutdruck, Osteochondrose und Atherosklerose erfahren, indem Sie Mitglied des ehemaligen Hypertensivclubs werden.

Treten Sie unserer Community bei und laden Sie Gymnastik herunter, die bereits Hunderttausenden von Menschen geholfen hat, Druckstöße und Bluthochdruck zu überwinden. Holen Sie sich die aktuellsten und korrektesten Informationen, stellen Sie Ihre Fragen an Dr. Shishonin und sprechen Sie einfach.

Vorbereitung auf komplexe Analysen

Dr. Shishonin sagt, dass eine solche Analyse für jede Person ohne spezielle Ausbildung durchgeführt werden kann. Dies gilt jedoch nur für Fälle, in denen nur ein Indikator analysiert werden soll, nämlich Cholesterin.

Wenn der Patient auch den Zuckergehalt (Glukose) im Blut messen muss, sollten einige Einschränkungen berücksichtigt werden. Vor dieser Analyse müssen Sie:

  • frühstücke nicht;
  • Trinken Sie keinen Tee, Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke oder Säfte.
  • morgens kann man nur sauberes wasser trinken.

Diese Einschränkungen sind notwendig, um die Freisetzung von Zucker ins Blut nicht zu provozieren, da sich sonst die Analyse als unzuverlässig herausstellt.

Cholesterin hat keinen direkten Zusammenhang zwischen seinem Blutspiegel und der Nahrungsaufnahme. Daher können Sie eine solche Analyse zu jeder Tageszeit unmittelbar nach dem Essen oder vor dem Essen durchführen - das spielt keine Rolle.

Selbstüberwachung und Häufigkeit der Cholesterinmessung

Die Überwachung des Cholesterinspiegels im Blut ist sehr wichtig für die menschliche Gesundheit. Daher empfehlen Ärzte, mindestens 1-2 Mal pro Jahr einen allgemeinen und biochemischen Bluttest durchzuführen. Eine solche Häufigkeit von Studien ist für jeden Patienten erforderlich. Älteren Menschen wird jedoch empfohlen, den Cholesterinspiegel monatlich zu überwachen, um Begleiterkrankungen zu vermeiden sowie das Problem rechtzeitig zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen. Darüber hinaus hilft eine monatliche Messung des Niveaus der wichtigsten Indikatoren, den Krankheitsverlauf zu überwachen, falls er bereits fortschreitet, und den Behandlungsfortschritt zu überwachen.

Eine der Methoden zur wirksamen Kontrolle der eigenen Gesundheit ist heute die Verwendung spezieller Geräte zu Hause, mit denen mehrere Indikatoren gleichzeitig gemessen werden können: der Glukosespiegel im Blut, die Menge an Cholesterin und anderen Substanzen. Mit diesem Gerät können Sie das Cholesterin einfach zu Hause überwachen und die Ergebnisse dann dem Arzt an der Rezeption zur Verfügung stellen.

Diese Instrumente verwenden Teststreifen, die auf bestimmte Verbindungen ansprechen. Jeder Indikator hat einen eigenen Streifen. Dann wird der Gehalt jeder Substanz auf dem Bildschirm angezeigt, und Sie können sofort verstehen, ob der Indikator im Moment normal ist.

Vorbereitung auf die Analyse

Es gibt nur eine Einschränkung, die als Vorbereitung für eine Blutuntersuchung auf Cholesterin angesehen werden kann. Am Vorabend der Analyse und unmittelbar vor ihm können Sie nicht aktiv Sport treiben, schwere körperliche Anstrengung. Dadurch kann der Cholesterinspiegel im Blut stark abfallen oder ansteigen.

Dies ist eine komplexe biochemische Abhängigkeit, deren Forschung von Spezialisten durchgeführt wird, und Patienten sollten nur wissen, dass es sich nicht lohnt, ins Fitnessstudio zu gehen, bevor sie eine solche Analyse bestehen. Die Einschränkung gilt nicht für den Alltag und Aktivitäten wie zum Beispiel Gehen. Halten Sie sich an diese Empfehlung und Sie erhalten zuverlässige Cholesterin-Bluttestergebnisse..

Wie man Blut für Cholesterin vorbereitet und spendet?

Einer der beliebtesten Tests zur Beurteilung des Stoffwechselzustands im Körper ist ein Lipidprofil, insbesondere wenn das Alter des Patienten die Reifegradgrenze überschritten hat. Die Ergebnisse beeinflussen die Richtung der medikamentösen Therapie, und die Indikatoren hängen weitgehend von der vorläufigen Vorbereitung der Studie ab. Daher sollten Sie wissen, wie man richtig und wann Blut an Cholesterin spendet und im Allgemeinen - wie oft es durchgeführt werden sollte.

Warum Cholesterintests durchführen?

Cholesterin ist eine komplexe organische Substanz, deren chemische Struktur mit Fettalkoholen verwandt ist. Sein Hauptzweck ist es, die Elastizität aller Körperzellen aufrechtzuerhalten. Cholesterin ist ein solches "Versiegelungsmittel" für zytoplasmatische Membranen. Es befindet sich in der Dicke der äußeren Zellmembran und verleiht ihr für bestimmte Verbindungen Dichte und selektive Permeabilität. Bei oberflächlichen Schäden an Zellen ist es Cholesterin, das Defekte „versiegelt“ und das Leben von Gewebeelementen bewahrt.

Darüber hinaus ist es eine Energiequelle, ein Bestandteil von Steroidhormonen und Vitamin D. Ohne die Beteiligung von Cholesterin werden in der Leber keine Gallensäuren gebildet, die die Verdauung von Nahrungsmitteln unterstützen und fettlösliche Vitamine im Darm aufnehmen. Am Ende gibt er dem Blut zusammen mit anderen Substanzen die gewünschte Dichte und Konsistenz.

Daher muss die Cholesterinmenge ausreichend sein, um alle diese Prozesse sicherzustellen. Aber nicht mehr, denn sein Überschuss wirkt sich vor allem bereits negativ auf den Körper aus - auf den Zustand des Gefäßsystems.

Im Blut kann Cholesterin nicht in seiner reinen Form vorliegen, da Fett in wässrigen Medien unlöslich ist. Die Natur hatte die Idee, es mit Proteinen zu kombinieren: Diese Komplexe eignen sich für die Bewegung durch den Blutkreislauf. Es gibt verschiedene Arten von Lipoproteinen, deren Dichte direkt von der Anzahl der Hauptkomponenten abhängt: Je mehr Protein, desto höher, desto mehr Cholesterin, desto niedriger.

Im Blutplasma muss nicht nur die richtige Menge an Fett-Protein-Verbindungen vorhanden sein, sondern auch das richtige Verhältnis zwischen ihnen. Besonders ungünstig ist die erhöhte Konzentration an Lipoproteinen niedriger Dichte. Nicht beanspruchte cholesterinhaltige Substanzen mit niedriger Dichte übernehmen zu viele Aufgaben: Sie sind so eifrig beim Ausbessern der Defekte der inneren Auskleidung der Gefäße, dass sie nicht bemerken, wie sie sich viel tiefer ablagern - genau in der Dicke der Arterienwände.

Es stellt sich heraus, dass das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit einem Anstieg des LDL zunimmt. Daher ist es notwendig, den Spiegel des "schlechten" Cholesterins zu kontrollieren. Hierzu gibt es eine biochemische Analyse des Blutplasmas, die ein Lipidprofil enthält - die Bestimmung der Menge aller cholesterinhaltigen Verbindungen und Proteine, die sie tragen. Es enthält Indikatoren für Lipoproteine ​​mit hoher, niedriger und sehr niedriger Dichte (HDL, LDL, VLDL), Gesamtcholesterin in diesen Verbindungen, Triglyceriden und Atherogenitätskoeffizienten.

Eine umfassende Bewertung der Indikatoren ermöglicht es, den Grad der Wahrscheinlichkeit einer Gefäßläsion durch Atherosklerose zu bestimmen.

Von besonderer Bedeutung ist die Analyse des Lipidprofils bei Personen aus der atherogenen Risikogruppe:

  • Übergewicht;
  • Fast Food essen;
  • prämenopausales und menopausales Alter (über 45 Jahre);
  • Leiden an Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Erkrankungen mit Leber- und / oder Nierenversagen, Hypothyreose.

Trotz unserer Mentalität empfehlen Ärzte, auch bei offensichtlichem Wohlstand das Blut mindestens alle fünf Jahre auf Cholesterin zu untersuchen. Für Personen mit Problemen aus der Liste der Risikogruppen - viel häufiger: bis zu 40 Jahre - 1 Mal, danach - 2 Mal im Jahr.

Wie bereite ich mich auf eine Blutspende vor?

Die Vorbereitung einer routinemäßigen venösen Blutspende für die Cholesterinanalyse weist mehrere Einschränkungen auf..

  1. 2-3 Tage vor der Untersuchung: Um die körperliche Aktivität einzuschränken, wechseln Sie zu Lebensmitteln ohne fetthaltiges Tierfutter, lehnen Sie alkoholische Getränke ab, besuchen Sie kein Solarium, keinen Trainingsraum und lassen Sie sich nicht einer Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung unterziehen.
  2. Bevor Sie das Lipidprofil aufgeben: Für einen halben Tag können Sie nicht essen, Sie können sauberes stilles Wasser trinken. Da Cholesterinblut an einen leeren und leeren Magen gespendet wird, ist es besser, die Morgenstunden für den Laborbesuch zu wählen. Im Wesentlichen tun Regierungsbehörden genau das: Nach dem Mittagessen nehmen sie das Material nicht mehr auf. Private Labors sind jederzeit bereit, den Patienten zu empfangen, aber nicht jeder leidet täglich unter einem 12-Stunden-Hunger.
  3. Eine halbe Stunde oder eine Stunde lang dürfen Sie nicht rauchen.

Es macht keinen Sinn, Blut zur Untersuchung während der Menstruation zu spenden oder Medikamente einzunehmen, die den Fettstoffwechsel beeinflussen. Für eine genaue Labordiagnose muss auf die Mitte des Zyklus gewartet werden (1,5 bis 2 Wochen ab dem ersten Tag der letzten Menstruationsblutung). Das gleiche passiert mit der Einnahme der Medikamente: Die Analyse wird 2 Wochen nach deren Absage durchgeführt (mit dem Arzt vereinbart).

Wo Blut für Cholesterin entnommen wird: aus einer Vene oder aus einem Finger

Gegenstand der Studie ist venöses Blut, da es Lipoproteinabfälle enthält, die von den Zellen nach ihrer Verwendung für eigene Zwecke verworfen werden. Die Kapillarzusammensetzung nähert sich der Arterie: gereinigt und mit Sauerstoff angereichert. Blut wird aus einer Vene und nicht aus den Weichteilen des Fingers benötigt, auch weil zur Bestimmung des Cholesterinspiegels ein größeres Volumen an biologischem Material benötigt wird als beispielsweise für die allgemeine Analyse.

Theoretisch kann das gewünschte Volumen aus dem Finger herausgedrückt werden, aber es wird entweder viel Zeit in Anspruch nehmen oder das Blut wird mit extrudierter interstitieller Flüssigkeit verdünnt. Und da die Maßeinheit für Cholesterin mmol / l ist, verzerrt diese Flüssigkeit das Ergebnis und die Indikatoren sind niedriger als wahr.

Was beeinflusst die Genauigkeit der Ergebnisse

Die Gründe für die Verzerrung der Ergebnisse sind je nach Thema. Sie sind mit der Nichteinhaltung der Regeln für die Blutspende verbunden.

  1. Übungsstress. Nach dem Training steigt der Gehalt an Lipoproteinen hoher Dichte, während die Lipoproteine ​​niedriger Dichte abnehmen. Der Prozess wird durch die Freisetzung einer großen Menge Lipase durch arbeitende Muskeln erklärt. Dies ist das Enzym, das die chemische Umwandlung von schlechtem Cholesterin in gutes Cholesterin bewirkt. Nach einer halben Stunde können die Indikatoren zum Original zurückkehren, dies ist jedoch eine durchschnittliche Zeit: Die Wiederherstellung der Homöostase erfolgt jeweils unterschiedlich.
  2. Kulinarische Exzesse. Die Verarbeitung von fetthaltigen Lebensmitteln und alkoholischen Getränken erfordert mehr als die normale Menge an Verdauungssäften. Die Bauchspeicheldrüse und die Leber "gewöhnen" sich an den Verschleiß und ihre Zellen durch Trägheit setzen die Sekretion auch nach Umstellung auf eine ausgewogene Ernährung fort. Innerhalb weniger Tage ist der Cholesterinspiegel im Blut also höher als wahr.
  3. Blutspende für Cholesterin nach dem Essen. Die Analyse gibt nicht nur auf leeren Magen auf, da sonst die Verdauungsprozesse in vollem Gange sind und der Spiegel vieler Substanzen, einschließlich Cholesterin, im Blut ansteigt.
  4. Zigarette vor der Forschung. Raucher berauschen ihren gesamten Körper chronisch. Und unter anderem schädigen Zigarettentoxine die innere Auskleidung der Gefäßwände. Und LDL ist genau diese „Erste Hilfe“, die in den Schadensbereich stürzt. Eine andere Zigarette ist eine Art Herausforderung für diesen "Krankenwagen", daher beginnt die Leber mehr Cholesterin zu produzieren.

Die Gründe für die Verzerrung der Ergebnisse hängen nicht vom Thema ab.

  1. Reagenzien Reagenziensparende Labors lehnen es nicht ab, abgelaufene, unverhältnismäßig verdünnte Reagenzien zu verwenden.
  2. Qualifikation des Laborassistenten. Hier ist alles klar..
  3. Auto Analyzer-Fehler. Der Grund kann sowohl der Spannungsabfall als auch der Werksfehler der Geräte sein. Dies ist jedoch äußerst selten..

Wo soll die Analyse und der ungefähre Preis bestanden werden?

Das Lipidprofil wird in jedem Krankenhaus oder jeder Klinik bestimmt, für die Sie eine Überweisung von Ihrem Arzt benötigen. Die Analyse ist kostenlos, normalerweise nach einer langen Warteschlange. Das Ergebnis kommt in wenigen Tagen, insbesondere in Einrichtungen, die keine eigenen Labors haben und Blut an benachbarte senden. Ein weiteres Minus ist die Aufnahme von Patienten nur an Wochentagen. Ein Plus ist eine umfassende Bewertung des Fettstoffwechsels mit stillschweigender Zustimmung des Patienten.

Eine schnellere, aber nicht kostenlose Option ist die Blutspende für Cholesterin in privaten Labors:

  • sie brauchen keine Richtung;
  • Der Patient kommt nach Vereinbarung und verbringt nicht viel Zeit.
  • Er hat die Möglichkeit, an jedem Wochentag untersucht zu werden, unabhängig von Wochenenden und Feiertagen.
  • Die Antwort wird am nächsten Tag nach der Blutspende bekannt.
  • Die Schlussfolgerung kann unabhängig abgeholt oder per E-Mail erhalten werden.

Private Laboratorien können die Analyse in Komponenten zerlegen und auf Wunsch des Patienten nur einen Indikator bestimmen (z. B. Gesamtcholesterin oder - nur LDL). Daher ist es notwendig, die Preisliste der angebotenen Dienstleistungen sorgfältig zu studieren und auf einem vollständigen Lipidogramm zu bestehen. Es ist auch zu berücksichtigen, dass in einigen Einrichtungen die venöse Blutentnahme zusätzlich zu den Kosten der Studie selbst bezahlt werden muss..

In einigen regionalen Zentren wird der Service „Heimtests“ angeboten. Staatliche Krankenhäuser stellen es nur Menschen mit Behinderungen zur Verfügung, die das Labor nicht alleine besuchen können. Privatkliniken werden sich niemals weigern, aber sie werden auch für den Anruf bezahlen.

Die Kosten für Dienstleistungen in verschiedenen Labors sind oft erheblich unterschiedlich. Dafür gibt es viele Gründe: Ausgehend von der Größe der Mietfläche und der Verfügbarkeit von Annehmlichkeiten bis hin zum Hersteller und der Neuheit der Ausrüstung. In Russland liegt der Preis für ein vollständiges Lipidprofil zwischen 825 und 3500 Rubel, die Venenpunktion kostet etwa 200 Rubel. In der Ukraine liegt der durchschnittliche Analysepreis bei 250 bis 350 Griwna, und 30 Griwna müssen für die Blutentnahme bezahlt werden. Darüber hinaus gibt es ein Muster: Je billiger die Analyse, desto länger dauert es (bis zu 2,5 bis 3 Tage)..

Dies sind ungefähre Preise. Private Labors bieten häufig Rabatte und Sonderangebote für Veranstaltungen, Rabattkarten und andere „Anreize“. Das Wichtigste ist jedoch nicht der Preis. Die Hauptsache ist der Ausdruck der Lipidprofilindikatoren, die in den normalen Bereich passen.

Wie kann man Blut für Cholesterin spenden? Vorbereitung auf den Test

Eine Blutuntersuchung auf Cholesterin ist eine der grundlegenden diagnostischen Studien in der Medizin. Cholesterin selbst und seine Fraktionen erfüllen eine Reihe von wesentlichen Funktionen im Körper (sie sind die Bausteine ​​von Zellen). Die Studie bestimmt nicht nur den Gesamtwert des Cholesterins, sondern auch seine verschiedenen Fraktionen, darunter LDL - Lipoproteine ​​niedriger Dichte (LDL, Lipoprotein niedriger Dichte) und HDL - Lipoproteine ​​hoher Dichte (HDL, Lipoprotein hoher Dichte), Triglyceride.

Wie man Blut für Cholesterin richtig spendet, sollte von einem Spezialisten erklärt werden, da es eine Reihe externer Faktoren gibt, die die Analyse erheblich beeinflussen können. Die Blutspende für Cholesterin erfordert keine lange Vorbereitung und ist in jeder medizinischen Einrichtung möglich.

Gutes und schlechtes Cholesterin

In der Tabelle sind zwei Fraktionen Cholesterin aufgeführt:

High Density Lipoprotein (HDL)Lipoprotein niedriger Dichte (LDL)
Bezieht sich auf das sogenannte "gute Cholesterin". Der Grund ist, dass es nicht an den Gefäßwänden abgelagert wird (fest an Trägerproteine ​​gebunden), sondern direkt zur Leber transportiert wird. Sein Gehalt ist ein zuverlässiger Indikator für den Fettstoffwechsel..Bezieht sich auf das sogenannte "schlechte Cholesterin". Es ist in der Lage, sich an die Bestandteile der Gefäßwand zu binden und sich unter Bildung von atherosklerotischen Plaques in diesen niederzulassen. Diese Fraktion erscheint am Ausgang der Leber (Abgabe an andere Organe und Systeme).

Es gibt immer noch VLDLs (Lipoproteine ​​mit sehr geringer Dichte), aber sie haben einen niedrigen diagnostischen Wert. Die Hauptindikationen für den Zweck der Analyse sind:

  • Atherosklerose;
  • Länger anhaltende persistierende koronare Herzkrankheit;
  • Lebererkrankungen, insbesondere chronischen Ursprungs;
  • Diabetes mellitus Typ I und II;
  • Fettleibigkeit;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems (Abnahme / Erhöhung des Hormonspiegels).

Falls erforderlich, wird es für eine Reihe anderer Pathologien als integraler Bestandteil der allgemeinen Untersuchung verschrieben.

Die Biosynthese von Cholesterin im Körper

Im menschlichen Körper gibt es zwei Cholesterinquellen: endogen (biliär) und exogen (diätetisch). Tägliche Nahrungsaufnahme 100–300 mg.

Die maximale Absorption erfolgt im Ileum (30-50% der Gesamtmenge an Cholesterin, die in den Darm gelangt). Etwa 100-300 mg werden über den Kot ausgeschieden.

Erwachsenenserum enthält durchschnittlich 4,95 ± 0,90 mmol / l Cholesterin, von denen 32% HDL, 60% HDL und sehr niedrige Dichte (VLDL) sind - 8%. Der größte Teil der Substanz ist verestert, dh in Verbindung mit Fettsäuren (82% in HDL, 72% in LDL und 58% in VLDL). Nach der Absorption im Darm bindet es durch Acyltransferase an ein bestimmtes Protein und wird in die Leber transportiert (der Blutfluss in der Pfortader beträgt 1600 ml / min und 400 ml / min entlang der Leberarterie, was die größere Hepatozytenaufnahme von Lipoproteinen aus der Pfortader erklärt)..

In der Leber wird Cholesterin von Fettsäuren getrennt und befindet sich in einem freien Zustand. Ein Teil davon wird zu primären Gallensäuren (cholisch und chenodesoxycholisch) synthetisiert. Das verbleibende freie Cholesterin (10-30%) wird aus Hepatozyten in die Galle ausgeschieden. Bis zu 10% werden für die Neubildung von VLDL zurückerobert. Von allen verfügbaren Cholesterinen wird der größte Teil der nicht veresterten Form von HDL in die Lebergalle ausgeschieden, und der größte Teil des veresterten LDL-Cholesterins wird zur Biosynthese von Gallensäuren verwendet.

Die Funktionen des Cholesterins und seiner Fraktionen im Körper

Cholesterin und seine Fraktionen erfüllen im menschlichen Körper folgende wichtige Funktionen:

  1. Es ist Bestandteil von Zellmembranen (dem Baumaterial von Zellen). Von besonderer Bedeutung für die Bildung der Myelinscheide, da Sie so den Durchgang eines Nervenimpulses durch die Fasern stabilisieren können.
  2. Bietet Durchlässigkeit für Zellmembranen, wodurch Sie fast alle Stoffwechselprozesse in Zellen steuern können. Cholesterin wird besonders wichtig bei der Bildung einer Bilipidschicht roter Blutkörperchen, da die Sauerstofftransportfunktion des Blutes dadurch realisiert wird..
  3. Beteiligt sich an der Biosynthese einer Reihe von biologisch aktiven Substanzen: Nebennierenhormone (Corticosteroide - Cortisol, Aldosteron), Sexualhormone (Progesteron, Östrogen, Testosteron).
  4. Es bietet eine normale Leberfunktion und ist an der Synthese von Gallensäuren beteiligt (sorgt für eine normale Verdauung und den Abbau von fetthaltigen Substanzen)..
  5. Bietet die Produktion von Vitamin D3 in der Haut (Wirkung auf den Stoffwechsel von Kalzium und Phosphor).
  6. Es ist eine der Substanzen, die die Glukoneogenese regulieren (erhöht die Zuckerkonzentration im Blut).
  7. Beteiligt sich am Immunsystem durch die Synthese biologisch aktiver Substanzen, die eine zelluläre und humorale Reaktion hervorrufen.
  8. Bietet die Entwicklung von Neurotransmittern, die an der Arbeit des Gehirns beteiligt sind (Kontrolle des emotionalen Hintergrunds).

Wird über den Magen-Darm-Trakt ausgeschieden.

Wer muss Cholesterin überwachen

Es wird empfohlen, das Cholesterin von allen Personen über 20 Jahren zu überwachen (Routineinspektion 1 Mal pro Jahr). Spezielle Risikogruppen umfassen folgende Kategorien:

  • Personen mit Adipositas (II-IV-Grad). Übergewicht ist fast immer mit körperlicher Inaktivität verbunden, die die Fettablagerung in Geweben (einschließlich in den Wänden von Blutgefäßen) dramatisch erhöht..
  • Unsachgemäße Ernährung, nicht mit Übergewicht verbunden. In diesem Fall handelt es sich um den Verbrauch einer großen Anzahl von Produkten nach Art des Fastfoods. Solche Lebensmittel enthalten schädliche und schwer zu metabolisierende Bestandteile (erhebliche Belastung der Leber). Ihr Verzehr führt jedoch nicht immer zu einem Gewichtsverlust.
  • Personen, die an verschiedenen hormonellen Störungen leiden (Typ I und Typ II Diabetes mellitus). In diesem Fall liegt eine Verletzung aller Stoffwechselprozesse vor, einschließlich eines Versagens der Biosynthese von Cholesterin und / oder seinen Fraktionen.
  • Menschen, die an Cholelithiasis oder anderen infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Leber (Hepatitis, Leberzirrhose) leiden. Da die Biosynthese von endogenem Cholesterin in diesem Organ stattfindet, führt eine Verletzung seiner Arbeit zu einem Versagen der Stoffwechselprozesse.
  • Personen, die älter als 50 Jahre sind, aufgrund der natürlichen Alterungsprozesse und der Verlangsamung synthetischer Ausscheidungsprozesse (Verletzung des Cholesterinstoffwechsels und Zunahme der Tendenz zur Vorherrschaft von LDL).
  • Eine Person mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (KHK). In diesem Fall ist die normale Durchblutung gestört, Cholesterinfraktionen im Gefäßbett sind verzögert und setzen sich an den Wänden der Blutgefäße ab (Bildung von atherosklerotischen Plaques). In diesem Fall muss der Zustand des Cholesterins und seines Anteils alle sechs Monate überwacht werden.
  • Frauen, die lange Zeit hormonelle orale Kontrazeptiva einnehmen, weil die Viskosität der Galle zunimmt und ihr Abfluss etwas schwierig ist (es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Bildung von Steinen in der Gallenblase)..

Eine spezielle Kategorie umfasst Menschen mit schlechten Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol).

Vorbereitung auf die Blutspende für Cholesterin

Bereiten Sie sich ordnungsgemäß auf die Analyse von Cholesterin vor, und eine Reihe anderer Studien sollten im Voraus durchgeführt werden, um die genauesten Daten zu erhalten (im Durchschnitt etwa mehrere Tage). Es ist unmöglich, den Cholesterinspiegel im Blut vor der Analyse signifikant und schnell zu senken, obwohl Sie die Werte der Indikatoren geringfügig ändern können. Es gibt keine spezifischen Regeln für die Vorbereitung, aber es gibt allgemeine Empfehlungen:

  1. Es ist besser, Cholesterin auf nüchternen Magen einzunehmen, um springende Indikatoren auszuschließen (Erhöhung des Anteils seiner Fraktionen nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln)..
  2. Viele sind besorgt über die Frage, ob es möglich ist, Wasser zu trinken, bevor Blut für Cholesterin gespendet wird, und es gibt keine eindeutige Antwort (es gibt nur wenige klinische Daten). Zusätzliche Flüssigkeit führt zu einer gewissen Abgabe von Blutplasma, kann jedoch theoretisch den Cholesterinspiegel beeinflussen. Wenn Wasser unmittelbar vor der Blutspende getrunken wird, aktiviert es das Verdauungssystem (Reizung der Magenwand und Reflexsekretion von Magensaft und Galle), was zu nicht sehr zuverlässigen Daten führt.
  3. Eine Diät vor der Blutspende für Cholesterin eliminiert fetthaltige, geräucherte, frittierte Lebensmittel am Tag zuvor und einige Tage vor dem Test.
  4. Die letzte Mahlzeit sollte spätestens 12-16 Stunden vor der Studie sein.
  5. Schließen Sie die Einnahme von alkoholischen Getränken 3-7 Tage vor der Studie aus.
  6. Nehmen Sie vor der Studie keine bestimmten Arzneimittelgruppen ein (Diuretika, Antibiotika, Hormone). Ausnahmen sind Notfälle oder lebensbedrohliche Zustände, die eine ständige Medikation erfordern (die Blutentnahme wird an die Grunderkrankung angepasst)..
  7. Ausschluss von körperlicher Aktivität einige Tage vor der Studie und Wiederaufnahme von 1-2 Tagen danach.

Bei zweifelhaften Ergebnissen nach einiger Zeit zur erneuten Analyse zurückkehren (zweifelhafte Ergebnisse).

Selbstcholesterin-Test

Es gibt keine wirklich zuverlässigen Methoden, um Ihr Cholesterin selbst zu messen. Es gibt eine Reihe von Geräten auf dem Markt, mit denen Sie diesen Wert tropfenweise einstellen können (nach Art des Glukometers für Menschen mit Diabetes), aber keines von ihnen kann das richtige Ergebnis liefern.

Entschlüsselung der Analyseergebnisse

Um eine Studie durchzuführen, wird Cholesterinblut aus einer Vene entnommen (es ist nicht informativ für einen Finger und aus diesem Grund sind alle vorhandenen Geräte zur Selbstuntersuchung von Blut unbrauchbar). Zunächst wird dem Patienten ein typischer biochemischer Bluttest verschrieben, um Blut für Cholesterin zu spenden, in dem sich nur das Gesamtcholesterin widerspiegelt.

Bei Bedarf wird jedoch eine detailliertere Analyse zugewiesen - ein Lipidprofil, in dem alle Fraktionen (LDL, HDL, Triglyceride und VLDL) dargestellt sind. Die Durchschnittswerte sind in der Tabelle ohne Berücksichtigung des Geschlechts angegeben. Normalerweise wird der Plasmagehalt von LDL indirekt nach der Friedwald-Formel berechnet (dargestellt) zwei Formeln für verschiedene Maßeinheiten):

  1. LDL-Cholesterin (mg / dl) = Gesamtcholesterin-HDL-Triglyceride / 5;
  2. LDL-Cholesterin (mmol / l) = Gesamtcholesterin-HDL-Triglyceride / 2,2;

Außerdem gibt es eine spezielle Formel zur Berechnung des Risikos einer atherosklerotischen Gefäßschädigung:

  • CFS = (LDL + VLDL) / HDL.

Normalerweise ist es bei Menschen im Alter von 30 bis 40 Jahren 3-3,5. Bei Werten von 3-4 besteht ein moderates Risiko für die Entwicklung von Atherosklerose und bei einem Indikator von mehr als 4 ein hohes Risiko. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Blut zu untersuchen:

  • Ultrazentrifugation;
  • Enzymatisch (nach Ausfällung anderer Fraktionen);
  • WENN EIN;
  • Immunturbidimetrisch;
  • Nephelometrisch;
  • Chromatographisch.

Je nach Untersuchungsmethode und Reagenzien können sich die Gesamtwerte in der Analyse ändern. Diese Unterschiede werden besonders relevant, wenn Blutuntersuchungen in verschiedenen medizinischen Einrichtungen durchgeführt werden.

Normen für Frauen und Männer

Normen können nicht nur von einem bestimmten Alter, sondern auch vom Geschlecht abhängen. Die Werte können geringfügig variieren (Abweichung +/- 0,5)..

Wo man Tests macht und deren Kosten

Sie können an folgenden Stellen Blut für Cholesterin spenden:

  1. Staatliche Gesundheitseinrichtungen (Klinik, Krankenhaus). In diesem Fall wird die Analyse vom Arzt gemäß den Indikationen verschrieben. Kostenlos.
  2. In privaten Zentren und Kliniken nach eigenem Willen des Patienten oder in Abwesenheit von Reagenzien in staatlichen Strukturen (ein Notfallergebnis ist erforderlich). Die Preise hängen von der jeweiligen Einrichtung und der Stadt ab (von 150 bis 600 r)..

Nach einer unabhängigen Analyse sollten Sie sich zur Entschlüsselung des Ergebnisses an einen Spezialisten wenden (Sie können keine Diagnose stellen und die Behandlung nicht selbst verschreiben)..

Was tun mit erhöhten Raten?

Erhöhte Werte finden sich bei einer Reihe von Krankheiten:

  • Atherosklerose;
  • Ischämische Herzerkrankung;
  • Diabetes mellitus;
  • Gicht.

Im Falle einer Erhöhung der Indikatoren ist Folgendes erforderlich:

  1. Diät für einen Monat (mehr pflanzliche Lebensmittel, Fisch und der Ausschluss von fetthaltigen und geräucherten Lebensmitteln).
  2. Fractional Nutrition zur Stabilisierung der Produktion von Galle und als Folge der Leber.
  3. Angemessenes Wasserregime (1-1,5 Liter pro Tag).
  4. Alternative Behandlung (Weißdorn, Süßholz) nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten.

Eine klassische Behandlung, einschließlich einer Reihe von Arzneimitteln (Statinen), wird erst nach einer vollständigen Untersuchung und klinischen Manifestationen der Krankheit verschrieben (nicht die Tests werden behandelt, sondern die Person)..

Was tun mit niedrigem Cholesterinspiegel?

Reduzierte Werte finden sich bei einer Reihe von Erkrankungen der Schilddrüse, des Herzens und verschiedener chronischer und infektiöser Erkrankungen (Tuberkulose). Die Behandlung besteht auch darin, eine Diät zu befolgen. In diesem Fall werden der Diät jedoch Lebensmittel zugesetzt, die große Mengen an Cholesterin enthalten (Eier, Käse, Butter, Milch). Oft als verschiedene Multivitaminkomplexe verwendet (Omega 3,6).

Die Behandlung mit klassischen Methoden (medikamentöse Therapie) beginnt mit einer genauen Diagnose..

Verhütung

Prävention zielt auf die Stabilisierung des Cholesterins und seiner Fraktionen ab. Es besteht aus folgenden allgemeinen Regeln:

  • Richtige Ernährung mit einem überwiegenden Anteil an pflanzlichen Lebensmitteln und dem vollständigen Ausschluss von Fast Food.
  • Mäßige körperliche Aktivität (Schwimmen, Laufen).
  • Umsetzung medizinischer Empfehlungen zur Grunderkrankung (Einnahme von Medikamenten zur Stabilisierung der koronaren Herzkrankheit oder Langzeiteinnahme von Statinen zur Kontrolle des Cholesterinspiegels).
  • Ständige Untersuchungen mindestens 1 Mal pro Jahr, um den Gesundheitszustand zu beurteilen.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, ist das Risiko von Krankheiten, die den Cholesterinspiegel beeinflussen, erheblich verringert. Es ist wichtig zu verstehen, dass dieser Indikator und seine Veränderung im Blut in 100% der Fälle nicht über die Entwicklung der Krankheit sprechen, da zu viele externe Faktoren sie beeinflussen können. Eine Zunahme oder Abnahme kann nur auf ein mögliches Problem hinweisen, erfordert jedoch keine sofortige komplexe Therapie, sondern nur eine vollständige Untersuchung und Feststellung der Ursache der Veränderungen.

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Dystonie

Über Uns

Die moderne Medizin ist ständig auf der Suche nach Medikamenten, die zur Behandlung der vegetativ-vaskulären Dystonie wirksam sind. Es wurden zahlreiche Medikamente mit unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung, Zweck und Wirkung entwickelt, darunter Afobazol, ein besonderer Ort, der bei Angstzuständen, Schlaflosigkeit, beeinträchtigten autonomen Funktionen und vielen anderen Krankheiten eingesetzt wird.