Der Verteilungsindex der roten Blutkörperchen wurde gesenkt oder erhöht

Rote Blutkörperchen sind großartige Arbeiter. Sie transportieren Sauerstoffmoleküle, Kohlendioxid und andere lebenswichtige Substanzen durch den menschlichen Körper. Der Wert von MCV im Bluttest ist von großer Bedeutung. Rote Blutkörperchen normalisieren den pH-Wert, entfernen Antikörper, Toxine und fördern die Auflösung von Gerinnseln.

Pathologische Veränderungen in Menge, Form oder Größe führen dazu, dass sich im Körper eine Krankheit entwickelt oder eine angeborene Pathologie vorliegt.

Die morphologischen Parameter dieser Zellen werden durch bestimmte Werte angezeigt, beispielsweise ist dies ein Erythrozytenindex.

Was ist MCV?

Dies ist das durchschnittliche Volumen der roten Blutkörperchen. Die Form der Zelle und ihre Größe sind wichtige Parameter. Sie werden im Rahmen der klinischen allgemeinen Analyse der Blutzusammensetzung bewertet. Die Maßeinheit ist ein Femtoliter (fl) sowie Mikrometer in einem Würfel (μm3)..

Der MCV-Indikator bietet Ihnen die Möglichkeit, detaillierte Informationen zu den Parametern, insbesondere dem Durchmesser des roten Stiers, zu erhalten.

Der Index wird berechnet, indem das Volumen der in einem Kubikmillimeter Blut enthaltenen roten Blutkörperchen durch die Anzahl der Körper dividiert wird.

Es werden nur die gleichen Zellen berücksichtigt. Wenn zum Zeitpunkt der Berechnung viele Einheiten unterschiedlicher Größe und Konfiguration vorhanden sind, ist der MCV-Wert falsch.

Was sind die Normen?

Der MCV-Index ist ein Faktor, der sich im Laufe der Jahre ändert. Er ist für Jungen und Mädchen unterschiedlich. Die maximale Norm bei Kindern wird in den ersten Lebenstagen angegeben (von 90 bis 140 fl)..

Am Ende des ersten Entwicklungsjahres des Babys liegen die Werte zwischen 71 und 84 fl. Mit 5-10 Jahren reicht dieser Index bei einem Kind von 75-87 fl.

In der Jugend (15-18 Jahre) steigt die Norm bei Frauen: 78-98 Mikrometer3. In der Zeit vom Erwachsenenalter bis zum 45. Lebensjahr erreicht das durchschnittliche Volumen der darin enthaltenen roten Körper 81-100 Mikrometer3.

In der Jugend und Jugend liegt die Norm bei Männern bei 79-95 μm3. Von 18 Jahren - 80-99 Mikron3.

Bei einem Erwachsenen im Erwachsenenalter (45-65 Jahre) liegen die Werte unabhängig vom Geschlecht bei 81-101 μm3.

Warum müssen Sie diese Zahlen kennen?

Wenn das Transkript der Analyse eine Zahl zeigt, die nicht von der Norm abweicht, wird dieses Ergebnis als normozytisch bezeichnet.

Wenn sich herausstellt, dass der Index weniger als 80 & mgr; m 3 beträgt, d. H. Der mcv-Index verringert ist, wird gesagt, dass eine Mikrozytose beim Patienten nachgewiesen wird.

Wenn ein erhöhter Wert (mehr als 100) festgestellt wird, handelt es sich um eine Makrozytose.

Normalerweise beeinflusst das Alter den Indikator. Letzteres wird kleiner oder größer, für Mädchen und Männer unterschiedlich und für die ältere Generation ausgeglichen. Wenn ältere Menschen gesund sind, sind die Werte unabhängig vom Geschlecht gleich.

Eine Änderung des normalen Volumens der roten Blutkörperchen weist auf eine Pathologie hin.

Indikationen für die Studie

Einer der Gründe für die Durchführung einer Analyse zur Bestimmung des Spiegels roter Blutkörperchen ist der Verdacht auf eine Krankheit. Zum Beispiel schlägt der Arzt vor, dass der Patient eine makrozytische Anämie oder andere beeinträchtigte funktionelle Eigenschaften der roten Blutkörperchen hat.

Eine solche Untersuchung ist erforderlich, um den Fortschritt der Behandlung zu überwachen. Alle Teilnehmer an der medizinischen Untersuchung sind davon betroffen und diejenigen, die sich auf die Operation vorbereiten.

Eine solche Analyse sollte gegebenenfalls durchgeführt werden:

  • hormonelle Störungen;
  • Stoffwechselstörung;
  • Übergewicht;
  • Diabetes mellitus;
  • verminderte Immunität.

Analysevorbereitung

Wenn Sie zur Studie gehen, müssen Sie sich ordnungsgemäß auf die Lieferung des Materials vorbereiten. Ärzte empfehlen am Vorabend eines Laborbesuchs:

  • Radio- und Röntgenexposition ablehnen;
  • physiotherapeutische Verfahren ausschließen;
  • Vermeiden Sie übermäßigen mentalen und physischen Stress.
  • Führen Sie keine intravenösen und intramuskulären Injektionen durch.

Sie müssen morgens auf nüchternen Magen Blut spenden, gut gelaunt, ohne Sorgen, gut schlafen.

Wenn diese einfachen Regeln nicht befolgt werden, kann das Ergebnis verzerrt sein, was zu einer fehlerhaften Diagnose führt..

Wenn ein Arzt eine wiederholte Einnahme des Materials verschrieben hat, muss die Nahrungsaufnahme in mindestens 240 Minuten ausgeschlossen werden. Es ist besser, die Manipulation gleichzeitig unter ähnlichen Bedingungen in einer medizinischen Einrichtung zu wiederholen.

Sammlung von biologischem Material

Kapillarblut für die allgemeine Forschung wurde zuvor vom Mittelfinger entnommen. Da die Analyse von Material aus einer Vene genauer und informativer ist, haben sie begonnen, die alte Methode aufzugeben.

  1. Eine Krankenschwester zieht ein Gummi-Tourniquet über dem Ellbogen einer Person fest, bevor sie eine Nadel in ein Gefäß einführt. Um die Vene sichtbarer und mit Blut gefüllt zu machen, ballt der Patient mehrmals die Faust und entspannt sie. Die Krankenschwester desinfiziert die Einstichstelle sorgfältig mit Alkohol.
  2. Danach wird eine sterile Nadel in eine Vene eingeführt. Eine dunkelrote Flüssigkeit tritt durch und füllt ein sauberes Röhrchen oder eine Einwegspritze. Für eine qualitativ hochwertige Analyse mindestens 5 ml.
  3. Wenn das erforderliche Volumen gesammelt ist, löst sich das Tourniquet, ein Alkoholtupfer wird auf die Injektionsstelle aufgetragen, die Nadel wird vorsichtig entfernt.

Um Blutergüsse unter der Haut zu vermeiden, muss der Tupfer mindestens 5 Minuten lang auf die Hand gedrückt werden. Wenn der Patient eine schlechte Blutgerinnung hat, sollte dies 7-10 Minuten lang durchgeführt werden, bis sich ein Korken gebildet hat. Es ist notwendig, ausreichend Zeit zu haben, damit sich an der Stelle, an der das Biomaterial entnommen wurde, kein großer Bluterguss bildet.

Wenn der Laborassistent erfahren ist, dauern alle Manipulationen einige Minuten und verursachen nur sehr geringe Schmerzen. Dort endet die Arbeit der Krankenschwester. Dann geht das Relais an Laborassistenten und Ärzte.

Laborforschung

Frisches Biomaterial wird vom Laborassistenten in das Gerät gegeben. Der Analysator berechnet unabhängig alle Arten von Elementen und die Gesamtzahl der roten Blutkörperchen in der Testflüssigkeit..

Wenn die Vorrichtung signifikante Abweichungen von den eingestellten Grenzen und das Vorhandensein einer großen Anzahl abnormaler Zellen aufweist, wird das Material erneut überprüft. Ein Labormitarbeiter untersucht zusätzlich die Testflüssigkeit unter einem Mikroskop und klärt und ergänzt die erhaltenen Informationen.

Nicht jedes moderne klinische Labor ist mit automatischen Analysegeräten ausgestattet. Daher wird manchmal die Zellzählung auf die altmodische Weise durchgeführt, d. H. Visuell unter Verwendung eines Mikroskops. Abhängig von der Beschäftigung der Mitarbeiter und der Zählmethode ist die Analyse schneller oder langsamer.

Die Labortechniker geben den erkannten Wert auf dem Formular an und nach 1-7 Tagen erhält eine Person ihn in ihren Händen. Das Entschlüsseln und Klären der Diagnose ist das Vorrecht der Ärzte.

Die allgemeine Analysetabelle gibt die verschiedenen Zahlen an. Es gibt die Anzahl der roten Blutkörperchen, ihre Eigenschaften, Retikulozyten sind gemalt - nicht voll ausgebildete Körper. Die Menge an Hämoglobinprotein in einem einzelnen roten Blutkörperchen ist angegeben. Ein normaler Wert wird neben jede Ziffer geschrieben, um den Vergleich zu erleichtern.

Das Ergebnis entschlüsseln

Wenn das durchschnittliche Volumen der roten Blutkörperchen normal ist, deuten Sie auf die Entwicklung einer normozytären Anämie hin:

  • hämolytisch;
  • aplastisch;
  • hämorrhagisch;
  • hepatisch;
  • endokrine.

Hohe Rate

Wenn rote Körper groß sind, zeigt dies an, dass der Patient eine makrozytische Anämie entwickelt.

Das Auftreten dieses Problems kann verschiedene Gründe haben:

  • Mikronährstoffmangel (B12);
  • Mangel an Folsäure;
  • Megaloblastenanämie;
  • das Vorhandensein von Krebsaufklärung;
  • Hypothyreose;
  • Malabsorption im Darm;
  • Leberprobleme
  • Myxödem;
  • Probleme mit der Bauchspeicheldrüse;
  • krankes Knochenmark mit hoher Leukozytose;
  • Drogenvergiftung;
  • Alkoholtoxikose.

Es wird angemerkt, dass das Volumen der roten Blutkörperchen bei denen, die rauchen und mit Hormonen behandelt werden, etwas größer als gewöhnlich ist..

Ärzte, die chronisch trinken, bestimmen auch die Makrozytose, während das Hämoglobin innerhalb normaler Grenzen liegt. Mit dieser Nuance können Sie Alkoholismus frühzeitig diagnostizieren. Aber nach 100 Tagen Alkoholentzug normalisiert sich MCV.

Häufige Blutungen führen zu einem hohen Index.

In einigen Fällen tritt eine Makrozytose nach längerer Anwendung von Antidepressiva auf. Ein expliziter Zusammenhang mit dieser Tatsache wurde jedoch nicht hergestellt..

Die ersten Anzeichen einer hohen Erythrozytose sind ein Erröten im Gesicht, Hautrötungen am Körper, Kopfschmerzen und Schwindel.

Niedrige Werte

Wenn der mcv-Wert niedrig ist, weist dies auf das Vorhandensein einer mikrozytischen Anämie hin, die eine Folge von:

  • chronische Krankheiten und Infektionen;
  • Eisenmangel;
  • die Entwicklung von bösartigen Tumoren;
  • Bleivergiftung;
  • niedriges Hämoglobin;
  • erbliche Anämie;
  • Einnahme einzelner Medikamente.

Einer der Gründe für den niedrigen Index ist ein Versagen des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts. Dieses Phänomen wird als hypertonische Dehydration bezeichnet. Bei seiner Entwicklung wird der Flüssigkeitsraum in den Zellen aufgrund eines Wassermangels im Gewebe komprimiert. Dehydration tritt aufgrund einer unzureichenden Feuchtigkeitssättigung und eines Mangels an hypotonischer Flüssigkeit in den Körperstrukturen auf.

Weniger als normales MCV wird mit hypochromer Anämie, Mikrozytose oder einer Abnahme der Hämoglobinsynthese aufgezeichnet. Letzteres wirkt sich direkt auf die Form und Fülle der roten Körper aus..

Wenn weniger Hämoglobin als nötig vorhanden ist, zeigen rote Blutkörperchen weniger Volumen. Seine Synthese wird auch reduziert, wenn eine Person an einer genetischen Blutkrankheit - Thalassämie - erkrankt ist.

Wenn jemand Schwäche, Müdigkeit, Tinnitus, Ablenkung, starke Blässe der Haut und Gedächtnisstörungen entwickelt, sollte er einen Arzt konsultieren. Die Anzahl der roten Blutkörperchen oder deren Volumen kann abgenommen haben..

Zellvariabilität

Beim Menschen kann nicht nur eine Zunahme oder Abnahme des MCV festgestellt werden. In einigen Fällen wird eine Anisozytose diagnostiziert..

Mit dieser Pathologie kann eine Vielzahl von Zellen unterschiedlicher Größe durch ein Mikroskop gesehen werden, wodurch das Blut zu dick wird. MCV ist eng verwandt mit einem anderen, wie RDW, das die Variabilität der Zellgröße charakterisiert..

Die richtige Blutuntersuchung ist sehr wichtig. Eine fehlerhafte Diagnose kann zu den negativsten Folgen führen. Im Zweifelsfall ist es besser, die Analyse zu wiederholen, als falsch behandelt zu werden.

MCV in einer Blutuntersuchung

MCV ist einer der Werte, die den Zustand roter Blutkörperchen oder, wie sie auch genannt werden, roter Blutkörperchen beschreiben. Ihre Rolle ist schwer zu überschätzen, und Änderungen ihrer Eigenschaften können auf die Entwicklung entzündlicher oder allergischer Prozesse sowie auf den Zustand der Schwächung des Körpers aufgrund von Verletzungen oder einem Mangel an für den Körper notwendigen wertvollen Substanzen hinweisen.

Was sind rote Blutkörperchen?

Rote Blutkörperchen sind rote Blutkörperchen, die dem Körpergewebe Sauerstoff zuführen und Kohlendioxid aus diesen entfernen. Bei einem gesunden Menschen ist der Gehalt verschiedener Zellen im Blut konstant und ihre Größen und Verhältnisse sind ebenfalls stabil. Eine solche Zusammensetzung ist die Norm und kann je nach Alter und Geschlecht leicht variieren. Studien zu Anomalien sind wichtig, da sie diagnostischen Wert haben können.

Bei der Beurteilung des Zustands roter Blutkörperchen werden Indikatoren wie ihre Anzahl (RBC), Hämoglobinkonzentration (MCHC), durchschnittliches Hämoglobin (MCH), Erythrozytenverteilungsbreite, bezeichnet mit RDW-CV, und natürlich das durchschnittliche Volumen roter Blutkörperchen (MCV) verwendet..

Analysefunktionen

MCV (mittleres Zellvolumen) ist das durchschnittliche Volumen der roten Blutkörperchen. Dies ist eine der wichtigsten Größen, mit denen wir den Zustand der roten Blutkörperchen charakterisieren können. Der MCV wird in Femtolitern ("fl" oder "fl") und in Mikrometern ("μm") gemessen. Eine Blutuntersuchung auf MCV kann im Rahmen einer klinischen Analyse oder als unabhängige Studie durchgeführt werden.

Eine Blutentnahme wird morgens auf nüchternen Magen empfohlen. Häufiger entnehmen sie eine Probe aus einer Vene, aber Sie können sie aus einem Finger entnehmen. Sie können die Probe nicht länger als 36 Stunden bei Raumtemperatur oder 48 Stunden im Kühlschrank lagern. Wenn die Lagerung im Kühlschrank durchgeführt wurde, wird die Probe vor der Untersuchung 20 bis 30 Minuten bei Raumtemperatur gehalten.

Dekodierung von Ergebnissen und Norm

Die MCV-Norm in einer Blutuntersuchung wird als 80-100 Femtoliter angesehen. Aber je nach Alter können sich diese Indikatoren deutlich unterscheiden, zum Beispiel bei Kindern zwischen 4 Monaten und 4 Jahren. Die Norm liegt bei 72-115 fl., Im Alter von 5-7 Jahren - 77-108 fl. Und bei 8-14 Jahren ist die Norm 76-96 fl.

Bei Erwachsenen und Jugendlichen kann dieser Indikator auch je nach Geschlecht des Patienten variieren. Im Alter von 15 bis 18 Jahren beträgt die Norm für Männer 79 bis 95 Fl. Und für Frauen 78 bis 98 Fl., Im Alter von 19 bis 45 Jahren 80 bis 99 Fl. und 81-100 fl. beziehungsweise. Nach 46 Jahren sind die Werte für beide Geschlechter gleich: bei 46-65 Jahren - 81-101 fl. Und nach 65 Jahren - 81-103 fl..

Wenn das Volumen der roten Blutkörperchen innerhalb normaler Grenzen liegt, werden solche Blutkörperchen als normozytisch, reduziert als mikrozytisch und vergrößert als makrozytisch bezeichnet.

Anomalien in der Größe der roten Blutkörperchen können auf eine Krankheit hinweisen. Wenn die Werte erhöht sind, kann dies auf einen Mangel an Folsäure, eine Anämie nach Blutverlust oder Lebererkrankungen und die Verbreitung bösartiger Neoplasien hinweisen. Wenn der MCV im Bluttest gesenkt wird, kann dies auf Alkohol- und Rauchmissbrauch hinweisen. Darüber hinaus können Frauen, die das postmenopausale Alter erreicht haben oder orale Kontrazeptiva einnehmen, niedrigere Raten aufweisen. Eine Abnahme dieses Indikators tritt auch bei Eisenmangel und sideroblastischer Anämie sowie bei einer Reihe chronischer Krankheiten, Thalassämie und Hämoglobinopathien auf.

RBC Index - MCV

MCV ist einer von vielen Indizes für rote Blutkörperchen. Dies sind einige berechnete Werte, mit denen Sie den Zustand der roten Blutkörperchen und den Zustand des menschlichen Blutes charakterisieren können. In der Medizin steht MCV für das mittlere Volumen roter Blutkörperchen. Alle im Blut enthaltenen roten Blutkörperchen spielen eine sehr wichtige Rolle für die Funktion der Organe. Ihre charakteristischen Veränderungen im Bluttest weisen auf entzündliche Prozesse, allergische Zustände oder eine geschwächte Immunität nach einer schweren Krankheit hin.

Leider denkt nicht jeder darüber nach, diese spezielle Studie durchzuführen, da jemand nicht einmal davon weiß oder es für nicht so wichtig hält. Andererseits sind alle Blutbestandteile von bestimmter Bedeutung und sollten immer normal sein, da selbst eine signifikante Zunahme oder Abnahme zur Entwicklung ziemlich schwerwiegender Krankheiten führen kann.

Indikatorstudien

Das durchschnittliche Volumen der roten Blutkörperchen aus einer Blutuntersuchung wird in Femtolitern - fl oder Mikrometer - Mikrometer bestimmt. Dieser Indikator ist eine der wichtigsten Studien zu roten Blutkörperchen. Eine Blutuntersuchung auf MCV kann durch eine klinische Studie oder in Form einer speziellen separaten Berechnung durchgeführt werden. Als Material für die Studie wird venöses Blut ausschließlich morgens auf leeren Magen entnommen.

Im Allgemeinen empfehlen Ärzte, alle Blutuntersuchungen auf nüchternen Magen durchzuführen, da zu diesem Zeitpunkt keine zusätzlichen Reizstoffe vorhanden sind und das Ergebnis am genauesten ist. Auch Blut für eine solche Blutuntersuchung auf MCV kann dem Finger entnommen werden. Zum Beispiel ist es für ein Kind bequemer, wenn Sie alles viel schneller erledigen können als mit einer Vene zu arbeiten. Das zur Analyse entnommene Material kann bis zu 36 Stunden bei Raumtemperatur in einem stabilen Zustand gehalten werden. Dies deutet darauf hin, dass Ihnen die Ergebnisse der Analyse möglicherweise nicht sofort am zweiten Tag, sondern nach etwa zwei Tagen mitgeteilt werden. Meistens geschieht dies, wenn in einem Labor Blut entnommen und eine Analyse direkt in einem anderen durchgeführt wird.

Um eine genaue Norm für Indikatoren zu haben, ist es natürlich besser, sofort Berechnungen durchzuführen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Beim Transport im Kühlschrank wird das Blut noch einige Zeit gelagert. Eine solche Lagerung ist 48 Tage bei einer Temperatur von nicht mehr als +8 ° C zulässig.

Forschungsergebnisse

Die MCV-Norm bei einer Blutuntersuchung ist nicht für alle gleich. Sie kann ihre Indikatoren je nach Alter und Geschlecht der Person ändern. Seien Sie also nicht beunruhigt, wenn Ihre Ergebnisse im Vergleich zu anderen niedriger sind. Vielleicht ist die Antwort auf dieses Problem Ihr Alter. Die Norm für Kinder lautet also wie folgt:

  • 4 Monate - 4 Jahre: 72 - 115 fl;
  • 5-7 Jahre: 77 - 108 fl;
  • 8-14 Jahre alt: 76 - 96 fl.
  • Frauen: 78-98 fl;
  • Männer: 79-95 fl;
  • Frauen: 81-100 fl;
  • Männer: 80-99 fl;
  • Frauen und Männer 46-65 Jahre alt: 81-101 fl;
  • Frauen und Männer über 65: 81-103 fl.

Wenn in einer Blutuntersuchung auf MCV eine Norm vorhanden ist, werden solche roten Blutkörperchen als normozytisch bezeichnet. Wenn das Ergebnis weniger als 80 fl betrug, können wir über das Vorhandensein mikrozytischer roter Blutkörperchen beim Menschen sprechen.

Alle Indikatoren über 100 fl werden als makrozytische rote Blutkörperchen bezeichnet. Solche Funktionen werden ausschließlich zur Dekodierung durch einen Arzt benötigt. Dies wird in der Regel im Labor angezeigt und in der Schlussfolgerung sind vorgefertigte Ergebnisse. Für eine Person ohne medizinische Ausbildung spielt eine solche Entschlüsselung keine große Rolle, da sie sich ausschließlich auf die Schlussfolgerung konzentriert und alle anderen Annahmen über die Diagnose nur vom Arzt getroffen werden.

Erklärung der Indikatoren

Die Norm oder ihre Abwesenheit bei MCV hat ihre eigenen Eigenschaften für den Körper. Nach der Analyse ist es am besten, sofort einen Arzt aufzusuchen. Vielleicht ist alles in Ordnung mit Ihnen, aber ansonsten sollten Sie eine bestimmte Zunahme oder Abnahme nicht ignorieren. Beispielsweise weist eine Zunahme des Volumens der roten Blutkörperchen auf das Vorhandensein einer Megaloblastenanämie hin, die einen Mangel an Folsäure oder Vitamin B12 im Körper zur Folge hat. Es kann nach schweren Operationen, Krankheiten oder in Gegenwart von bösartigen Tumoren sein..

Die Analyse gibt Ihnen kein Ergebnis über die Krankheit, sondern zeigt nur ihren möglichen Zustand. Wenn die Analyse eine Norm enthält, ist dies gut. Wenn jedoch ein Verstoß vorliegt, ist es besser, eine zusätzliche Konsultation durchzuführen. Die reduzierten MCV-Ergebnisse werden normalerweise bei Menschen beobachtet, die Alkohol und Rauch missbrauchen. Dies gilt auch für Frauen, die ständig hormonelle Verhütungsmittel einnehmen oder das reproduktive Alter bereits verlassen haben. In jedem Fall sollten Sie sich nicht auf eine Selbstdiagnose einlassen..

Alle oben aufgeführten möglichen Diagnosen sind mutmaßlich und werden am häufigsten gefunden. Jeder hat seinen eigenen Körper und Sie müssen sich individuell einer bestimmten Analyse nähern. Nur ein Arzt sollte die Krankheit anhand der Ergebnisse der Studie diagnostizieren oder sich auf eine Sekunde beziehen.

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Dystonie

  • Druck
    Wie man Kalium in den Blutheilmitteln senkt

    Inhalt

    Wie man Kalium im Blut mit Volksheilmitteln senkt, ist es notwendig, diejenigen zu kennen, die Anzeichen einer Hyperkaliämie verfolgen, d.h. Überschuss der normalen Menge dieser Substanz im Körper.
  • Hypertonie
    AV-Block II Grad
    Beim Grad AV-Block II erreichen Impulse aus den Vorhöfen im Gegensatz zum Grad I nicht jedes Mal die Ventrikel. Darüber hinaus kann die Dauer des PQ (R) -Intervalls sowohl normal als auch erhöht sein.

Über Uns

VerhaltensregelnZweck und Verfahren für die Durchführung einer Besichtigungsinspektion des Opfers Ziel der Umfrage ist es, Anzeichen von Blutungen zu identifizieren, die einen frühen Stopp erfordern.