HCG ist die Norm

HCG oder menschliches Choriongonadotropin ist ein Hormon, das während der Schwangerschaft ausgeschüttet wird. HCG wird im Körper einer schwangeren Frau durch Trophoblasten produziert. Die Struktur dieses Hormons ähnelt der Struktur des follikelstimulierenden, luteinisierenden Hormons. In diesem Fall unterscheidet sich hCG von den oben genannten Hormonen in einer Untereinheit, die als Beta bezeichnet wird. Auf diesem Unterschied in der chemischen Struktur des Hormons basieren ein Standard-Schwangerschaftstest und von Ärzten durchgeführte Tests. Der Unterschied besteht darin, dass der Standard-Schwangerschaftstest den hCG-Spiegel im Urin und die von Ärzten im Blut verordneten Tests bestimmt.

Die Wirkung von hCG auf den Körper einer Frau

Humanes Choriongonadotropin ist ein Hormon, das die Entwicklung der Schwangerschaft fördert. Aufgrund seiner biologischen Wirkung bleibt die Funktion des Corpus luteum in den Anfangsstadien der Schwangerschaft im Körper einer Frau erhalten. Das Corpus luteum synthetisiert Progesteron, das Hormon der Schwangerschaft. Vor dem Hintergrund der Synthese von hCG wird eine Plazenta gebildet, die anschließend auch hCG produziert.

HCG-Analyse - normal

HCG ist bei nicht schwangeren Frauen normal und HCG ist bei Männern mit 6,15 IE / l normal.

HCG Free Beta - Normal

Bei nicht schwangeren Frauen beträgt die freie Beta-hCG-Untereinheit normalerweise im venösen Blut bis zu 0,013 mIU / ml. Für schwangere Frauen ist der wochenlange hCG-freie Normalwert in mIU / ml:

  • 49,9 in Woche 11;
  • 40,6 in Woche 12;
  • 33,6 nach 13 Wochen;
  • 28,8 in Woche 14.

HCG-Normen für DPO

Der Gehalt an humanem Choriongonadotropin am Tag nach dem Eisprung (DPO) in mIU / ml:

  • 12 Tage - 17 - 199;
  • 13 Tage - 17 - 147;
  • 14 Tage - 33 - 223;
  • 15 Tage - 33 - 429;
  • 16 Tage - 70 - 758;
  • 17 Tage - 111 - 514;
  • 18 Tage - 135 - 1690;
  • 19 Tage - 324 - 4130;
  • 20 Tage - 385 - 3279;
  • 21 Tage - 506 - 4660.

HCG - Normen in IU / l und MoM

Der hCG-Spiegel wird in zwei Einheiten gemessen, wie z. B. IE / l und mMe / ml. Die wochenlange hCG-Norm in Me / L lautet:

MoM ist das Verhältnis des aus der Studie erhaltenen hCG-Spiegels zum Medianwert. 0,5-2 MoM ist die physiologische Norm für die Schwangerschaft.

RAPP A- und hCG-Standards

Rarr alpha ist ein schwangerschaftsassoziiertes Plasmaprotein. Der Spiegel dieses Proteins ist ein wichtiger Marker für das Vorhandensein von Chromosomenanomalien beim Fötus, die Diagnose einer Schwangerschaft. Die Untersuchung dieses Markers ist bis zur 14. Schwangerschaftswoche relevant, in späteren Stadien ist die Analyse nicht aussagekräftig.

RAPP-Alpha-Normen für Wochen der Schwangerschaft in Honig / ml:

  • 8-9 Wochen - 0,17-1,54;
  • 9-10 Wochen - 0,32-2,42;
  • 10-11 Wochen - 0,46-3,73;
  • 11-12 Wochen - 0,79-4,76;
  • Woche 12-13 - 1.03-6.01;
  • 13-14 Wochen - 1,47-8,54.

HCG-Antikörper - normal

Im Blut einer schwangeren Frau können sich Zellen bilden - Antikörper, die das hCG-Hormon zerstören. Dieser Prozess ist die Hauptursache für Fehlgeburten, da in Abwesenheit von hCG der hormonelle Hintergrund der Schwangerschaft gestört ist. Normalerweise können im Blut bis zu 25 U / ml Antikörper gegen hCG vorhanden sein.

Und wenn hCG höher als normal ist?

Wenn der Gehalt an humanem Choriongonadotropin höher ist, kann dies bei nicht schwangeren Frauen und Männern auf das Vorhandensein hormonproduzierender Tumoren zurückzuführen sein:

  • Hoden und Gebärmutter;
  • Magen-Darmtrakt;
  • Lunge;
  • Niere
  • Chorinokarzinome.

Ein Anstieg des hCG-Spiegels bei schwangeren Frauen kann das Ergebnis einer Mehrlingsschwangerschaft sein, während der hCG-Spiegel direkt proportional zur Anzahl der Feten ansteigt.

Was bedeutet es, wenn hCG unter dem Normalwert liegt??

Eine Senkung des hCG-Spiegels unter den Normalwert bei schwangeren Frauen kann ein Zeichen sein:

  • falsch diagnostiziertes Gestationsalter;
  • Eileiterschwangerschaft;
  • nicht entwickelnde Schwangerschaft:
  • Drohungen einer Fehlgeburt;
  • Verzögerungen in der fetalen Entwicklung;
  • chronische Plazentainsuffizienz.

Was ist hCG??

Humanes Choriongonadotropin - was ist das? Was bedeutet der hCG-Spiegel während der Schwangerschaft??

Wer mit dieser Situation nicht vertraut ist: Die zukünftige Mutter besteht eine Analyse oder unterzieht sich einer Untersuchung und erhält ein Stück Papier mit seltsamen Zahlen und Buchstaben. Was bedeuten sie und wie schaffen es Ärzte, diese Hieroglyphen zu „navigieren“? Versuchen wir, die anspruchsvolle medizinische Sprache zumindest auf der Grundstufe zu beherrschen.

Heute werden wir über Ihr geliebtes hCG sprechen. Seien Sie nicht überrascht, Sie kennen ihn bereits und lieben ihn wirklich. Immerhin war es HCG, das den lang erwarteten zweiten Streifen im Test erscheinen ließ. Was bedeuten diese drei magischen Buchstaben??

Die Abkürzung "hCG" bezieht sich auf menschliches Choriongonadotropin. Es beginnt unmittelbar nach seiner Anhaftung an der Uteruswand von den Geweben des Embryos (genauer gesagt vom Chorion) ausgeschieden zu werden, und dieses bemerkenswerte Ereignis tritt, wie man sich erinnert, am vierten Tag nach der Befruchtung auf.

HCG-Normen während der Schwangerschaft

Während des gesamten ersten Schwangerschaftstrimesters kontrolliert hCG die Produktion von Hormonen in den Eierstöcken, die für die normale Entwicklung der Schwangerschaft erforderlich sind: Progesteron, Östradiol und Östriol. Der höchste Gehalt an Choriongonadotropin wird in der 8.-9. Woche beobachtet. Am Ende des ersten Trimesters, wenn Hormone von der Plazenta produziert werden, nimmt der hCG-Spiegel ab und bleibt während des zweiten Trimesters auf diesem Niveau.

Für die Früherkennung einer Schwangerschaft wird die Tatsache herangezogen, dass am 7.-10. Tag nach der Befruchtung ein signifikanter Anstieg der hCG-Konzentration im Blut der Mutter auftritt. Dieses Hormon wird im Urin einer schwangeren Frau unverändert bestimmt, weshalb wir den Streifen des Schwangerschaftstests im Urin senken. Es ist zu beachten, dass der Test frühestens zwei Wochen nach der Befruchtung oder mit einer Verzögerung der erwarteten Menstruation um drei Tage oder länger optimal durchgeführt wird. In diesem Fall ist es ratsam, den ersten Morgenurin zu verwenden (einfach, weil am Morgen der Urin den höchsten Gehalt an hCG aufweist). Wenn Sie Ihre Periode um eine Woche oder länger verschieben, müssen Sie nicht mehr auf den Morgen warten.

Wenn es keine besonderen Empfehlungen gibt, um eine Schwangerschaft im Frühstadium zu erkennen, kann ab der Woche der Verzögerung der nächsten Menstruation Blut gespendet werden. Um die fetale Pathologie bei schwangeren Frauen zu identifizieren, sollte von der 16. bis zur 20. Schwangerschaftswoche Blut zusammen mit anderen Markern (AFP, freies Östriol) gespendet werden..

Der normale hCG-Spiegel im Blutserum von nicht schwangeren 0-15 mU / ml. Das Niveau bei schwangeren Frauen kann anhand der folgenden Tabelle bestimmt werden:

Schwangerschaftswochen)Median (Durchschnitt)Norm
1-215050-300
3-420001500-5000
4-52000010000-30000
5-650.00020000-100000
6-7100.00050000-200000
7-870.00020000-200000
8-965.00020000-100000
9-1060.00020000-95000
10-1155.00020000-95000
11-124500020000-90000
13-1435.00015000-60000
15-252200010000-35000
26-3728.00010000-60000

Das Verhältnis des hCG-Spiegels zum Median heißt Mutter; sein Wert während der normalen Schwangerschaft beträgt 0,5-2.

Beachten Sie, dass die hCG-Standards je nach Labor unterschiedlich sein können (beachten Sie, in welchen Einheiten die Messung durchgeführt wird, da unterschiedliche Einheiten manchmal unterschiedliche Einheiten verwenden - in diesen Fällen werden die Normindikatoren in der Regel nebeneinander angezeigt). Es ist auch wichtig zu wissen, dass, wenn Sie mehr als ein Baby erwarten, die Menge an hCG im Blut proportional zur Anzahl der Früchte zunimmt.

Der hCG-Spiegel wird mit einer Eileiterschwangerschaft und der Gefahr eines Abbruchs verringert; In diesem Fall können Sie die Diagnose klären, indem Sie den Grad der hCG in der Dynamik untersuchen. Wenn sich eine Uterusschwangerschaft normal entwickelt, verdoppelt sich der Choriongonadotropinspiegel im Zeitraum von der 2. bis zur 5. Woche ab dem Zeitpunkt der Befruchtung alle 1,5 Tage. Bei einer Eileiterschwangerschaft oder Fehlgeburt steigt der hCG-Spiegel viel langsamer, unverändert oder sinkt.

Bei Blasenrutschen, Chorionepitheliom (Tumorerkrankungen der Plazenta) ist der hCG-Spiegel für diesen Zeitraum signifikant höher als die Norm. Auch bei Brustkrebs, Lungenkrebs und Ovarialtumoren kann ein Anstieg des Choriongonadotropins auftreten..

Im Urin ist der hCG-Spiegel immer 1,5 bis 2 Mal niedriger als im Serum.

Dreifachtest während der Schwangerschaft

Die Bestimmung des hCG-Spiegels ist im sogenannten Dreifachtest enthalten - einer Studie, die von allen schwangeren Frauen durchgeführt wird und es Ihnen ermöglicht, das Vorhandensein einiger Anomalien bei der Entwicklung des Fetus zu vermuten. Bitte denken Sie daran: Mit dieser Studie können Sie nicht genau diagnostizieren. Sie können nur gefährdete schwangere Frauen identifizieren, die einer ernsthaften zusätzlichen Untersuchung unterzogen werden müssen. Verzweifeln Sie daher nicht mit einem positiven Ergebnis des Dreifachtests und ziehen Sie keine voreiligen Schlussfolgerungen. Konsultieren Sie einen Spezialisten für eine detaillierte Untersuchung!

Der Gehalt an Östriol (E3) im Blut schwangerer Frauen:

SchwangerschaftswocheÖstriolkonzentration (nmol / l)
121,05-3,5
dreizehn1,05-3,85
141.4-5.6
fünfzehn3,5-15,4
Sechszehn4,9-22,75
175.25-23.1
achtzehn5,6-29,75
neunzehn6,65-38,5
zwanzig7,35-45,5

Der Gehalt an Alpha-Fetoprotein (AFP) im Blut schwangerer Frauen:

SchwangerschaftswocheDer Durchschnittswert (Median) IE / ml
1426.0
fünfzehn30,2
Sechszehn34,4
1739.0
achtzehn44,2
neunzehn50,2
zwanzig57.0

Ungefähre Ergebnisse eines Dreifachtests während der Schwangerschaft in verschiedenen Situationen:

VerletzungAFPE3HGP
Down-SyndromNiedrigNiedriggroß
NeuralrohrdefektegroßNormalNormal
Fetales Wachstumsverzögerungssyndrom, drohende Abtreibung, intrauteriner TodgroßKeine Daten (nicht bestimmt)Keine Daten (nicht bestimmt)
Multiple Schwangerschaftgroßgroßgroß

Neben hCG werden im Rahmen dieser Studie auch AFP und EZ ermittelt. ACE ist ein Alpha-Fetoprotein, ein Protein, das in der Leber des Babys produziert und im Blut der Mutter gefunden wird. Die Bestimmung seines Spiegels wird verwendet, um die Entwicklung von Defekten im Fötus des Neuralrohrs, verschiedenen Teilen des Verdauungstrakts, des Harnsystems sowie des Shershevsky-Turner-Syndroms (genetisch bedingte Erkrankung des Babys), einer ernsthaften Verzögerung der Entwicklung des Fötus, einiger Erkrankungen der Plazenta und schließlich des Down-Syndroms auszuschließen. EZ ist ein schwangerschaftserhaltendes Hormon Östriol.

Ein positives Testergebnis deutet auf fetale Anomalien hin; Es ist notwendig, den Test zu wiederholen, einen Ultraschall zu machen und eingehendere Studien durchzuführen, beispielsweise um fötales Blut aus der Nabelschnur oder Fruchtwasser zu entnehmen. Negativ bedeutet keine Abweichungen.

Der Hauptnachteil der Studie ist, gelinde gesagt, die Ungenauigkeit. Jetzt sagen Experten etwa 80% der falsch positiven Ergebnisse (laut offizieller Version 5%). Zum Beispiel ist ein falsch positives Ergebnis mit einem falsch bestimmten Gestationsalter, Abweichungen in Alter und Gewicht der Mutter und dem Vorhandensein von Diabetes bei der Mutter durchaus möglich.

Nur ein Arzt kann die Testergebnisse auswerten: Nur er kann alle Nuancen des Tests sehen. Damit der Arzt eine fetale genetische Pathologie vermuten kann, müssen die Indikatoren des Dreifachtests um ein Vielfaches höher oder niedriger als normal sein, aber geringfügige Änderungen der Indikatoren sind in der Regel der Grund für die Wiederholung der Analyse. Gegenwärtig ist dieser Test jedoch weit verbreitet, um Risikogruppen zu identifizieren. Machen Sie also einen dreifachen Test, atmen Sie erleichtert mit einem negativen Ergebnis auf und lassen Sie sich nicht über ein positives Ergebnis aufregen.

Fragen Sie bei medizinischen Fragen zuerst Ihren Arzt.

HCG (mIU / ml und Honig / ml) - was ist der Unterschied.

Schwangerschaft, von der Empfängnis


Aber ich habe andere Einheiten. Ich kann den Unterschied nicht verstehen, die Analyse ist eine.

Benutzerkommentare

kein Unterschied! Es ist das Gleiche

Gute Nacht alle! Helfen Sie dabei, den Bluttest für hCG und Progesteron zu entschlüsseln. Die Menstruation sollte am 25. April begonnen haben, machte 2 Tests - zeigte 2 Streifen. Dann hat sie die Tests am 5. Mai bestanden, hier ist das Ergebnis: Progesteron 16,0 ng / ml, hCG 14013,0 mIU / ml. Bin ich schwanger, wenn ja, wie lautet der Begriff ungefähr? Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe!

Guten Tag! Ich habe die Ergebnisse der Analyse von hCG 772.0, 34 DC. Was bedeutet das? Die Schwangerschaft ist gekommen?

Ich habe hCG 838.9 und Ultraschall zeigt keine Schwangerschaft. Der Arzt sagt, dass die Möglichkeit einer WB besteht. Sagen Sie mir, auf dieser Ebene ist hCG WB möglich?

Oh, bitte hilf es.

Tag 15 gibt es keine Perioden, 2 Tests zeigten keine hellen "schwangeren" Streifen, der Ultraschall sah nichts... erschreckte die Gebärmutter... hcg bestand die Ergebnisse: 3254,3 u / l, sagte der Arzt: nicht schwanger und nicht wmb... aber wenn plötzlich starke Schmerzen auftreten - rufen Sie einen Krankenwagen..

nichts ist klar.

und wie die Schwangerschaft festgestellt wurde, beobachte ich seit 22 Wochen

Ende September zwangen sie sie, einen weiteren Ultraschall zu machen, und dort sahen sie bereits 7 Meilen mit einem einwöchigen Wunder.

WIE man Hormontests liest

Im Alltag hören wir oft die Sätze "hormoneller Hintergrund", "Hormonüberschuss oder -mangel im Blut" und ähnliche. Aber was meinen sie? Der Hormonspiegel im Blut beeinflusst die Funktion aller Systeme des menschlichen Körpers.

Hormone sind eine Art Helfer für jeden Prozess, der in unserem Körper stattfindet. Es ist die gemeinsame Aktivität des Nervensystems und der Hormone, die die koordinierte Arbeit aller lebenswichtigen Systeme sicherstellt. Jede „Fehlfunktion“ dieses Mechanismus führt zu schwerwiegenden Folgen für den gesamten Organismus. Um die Ursache und das Ausmaß des Problems herauszufinden, helfen Hormontests. Eine allgemeine Analyse ist selten erforderlich. Häufig müssen Sie die Konzentration eines einzelnen Hormons ermitteln, das für die Arbeit eines bestimmten Organs verantwortlich ist. Daher kann fast jeder Arzt eine Studie verschreiben.

Die Standards für Hormontests sind normalerweise auf dem Formular angegeben, das der Patient im Labor erhält, jedoch nicht immer. Achten Sie beim Vergleich der Normen und Ihrer Indikatoren auf die Einheiten, in denen die Antworten gegeben werden:

  • ng / ml - Nanogramm einer Substanz (Hormon) in 1 ml Plasma oder Blutserum
  • nmol / l - Nanomol Substanz in 1 l Plasma
  • ng / dl - Nanogramm einer Substanz in 1 Deziliter Plasma
  • pg / ml - Pikogramm der Substanz in 1 ml Plasma
  • pmol / l - Picomol Substanz in 1 l Plasma
  • mcg / l - Mikrogramm Substanz in 1 l Plasma
  • Mikromol / l - Mikromol Substanz in 1 l Plasma

Es ist auch möglich, dass die Konzentration des Analyten (Hormons) in internationalen Einheiten angegeben wird:

Die Konzentration des Hormons im Urin wird normalerweise in einer täglichen Menge bestimmt:

Hormonanalysestandards

Somatotrope Hypophysenfunktion

Wachstumshormon (STH) im Serum

  • Neugeborene 10-40 ng / ml
  • Kinder 1-10 ng / ml
  • erwachsene Männer bis zu 2 ng / ml
  • erwachsene Frauen bis 10 ng / ml
  • Männer über 60 Jahre 0,4-10 ng / ml
  • Frauen über 60 Jahre 1-14 ng / ml

Das Wachstumshormon (STH) im Urin wird parallel zur Bestimmung von Kreatinin bestimmt. Es reicht aus, nur den morgendlichen Teil des Urins zu untersuchen:

  • 1-8 Jahre 10,2-30,1 ng pro 1 g Kreatinin
  • 9-18 Jahre alt 9,3-29 ng pro 1 g Kreatinin

Somatomedin im Blutserum:

Männer

  • 1-3 Jahre 31-160 U / ml
  • 3-7 Jahre 16-288 U / ml
  • 7-11 Jahre 136-385 U / ml
  • 11-12 Jahre 136-440 U / ml
  • 13-14 Jahre 165-616 U / ml
  • 15-18 Jahre 134-836 U / ml
  • 18-25 Jahre 202-433 IE / ml
  • 26-85 Jahre 135-449 IE / ml

Frauen

  • 1-3 Jahre 11-206 U / ml
  • 3-7 Jahre 70-316 Einheiten / ml
  • 7-11 Jahre alt 123-396 Einheiten / ml
  • 11-12 Jahre 191-462 U / ml
  • 13-14 Jahre 286-660 U / ml
  • 15-18 Jahre 152-660 U / ml
  • 18-25 Jahre alt 231-550 U / ml
  • 26-85 Jahre 135-449 IE / ml

Zustand des Hypophysen-Nebennieren-Systems

Adrenocorticotropes Hormon (ACTH)

  • morgens (um 8.00 Uhr) bis 22.00 Uhr / l
  • abends (um 22-00 Uhr) bis 18 Uhr / l

Cortisol

  • morgens (bei 8-00) 200-700 nmol / l (70-250 ng / l)
  • abends (bei 20-00) 50-250 nmol / l (20-90 ng / ml)

Während der Schwangerschaft ist der Cortisolspiegel erhöht.

Freies Cortisol im Urin 30-300 nmol / Tag (10-100 µg / Tag)

17-Hydroxycorticosteroide (17-ACS) im Urin 5,2-13,2 μmol / Tag

DEA-Sulfat (DHEA-Sulfat, DEA-S, DHEA-S)

  • Neugeborene 1,7-3,6 μg / ml oder 4,4-9,4 μmol / l
  • Jungen 1 Monat-5 Jahre von 0,01-0,41 μg / ml oder 0,03-1,1 μmol / l
  • Mädchen 1 Monat-5 Jahre alt 0,05-0,55 μg / ml oder 0,1-1,5 μmol / l
  • Jungen im Alter von 6 bis 9 Jahren 0,025 bis 1,45 μg / ml oder 0,07 bis 3,9 μmol / l
  • Mädchen im Alter von 6 bis 9 Jahren 0,025 bis 1,40 μg / ml oder 0,07 bis 3,8 μmol / l
  • Jungen 10-11 Jahre 0,15-1,15 μg / ml oder 0,4-3,1 μmol / l
  • Mädchen 10-11 Jahre 0,15-2,6 μg / ml oder 0,4-7,0 μmol / l
  • Jungen 12-17 Jahre 0,2-5,55 μg / ml oder 0,5-15,0 μmol / l
  • Mädchen 12-17 Jahre 0,2-5,55 μg / ml oder 0,5-15,0 μmol / l
  • Erwachsene 19-30 Jahre alte Männer 1,26-6,19 μg / ml oder 3,4-16,7 μmol / l
  • Frauen 0,29-7,91 μg / ml oder 0,8-21,1 μmol / l
  • Erwachsene 31-50 Jahre alte Männer 0,59-4,52 μg / ml oder 1,6-12,2 μmol / l
  • Frauen 0,12-3,79 μg / ml oder 0,8-10,2 μmol / l
  • Erwachsene 51-60 Jahre alte Männer 0,22-4,13 μg / ml oder 0,5-11,1 μmol / l
  • Frauen 0,8-3,9 μg / ml oder 2,1-10,1 μmol / l
  • über 61 Jahre alte Männer 0,10-2,85 μg / ml oder 0,3-7,7 μmol / l
  • Frauen 0,1-0,6 μg / ml oder 0,32-1,6 μmol / l
  • während der Schwangerschaft 0, 2-1,2 μg / ml oder 0,5-3,1 μmol / l

17-Hydroxyprogesteron (17-OHP)

  • im Jugendalter Jungen 0,1-0,3 ng / ml
  • Mädchen 0,2-0,5 ng / ml
  • Frauen Follikelphase 0,2-1,0 ng / ml
  • Lutealphase 1,0-4,0 ng / ml
  • Postmenopause weniger als 0,2 ng / ml

17-Ketosteroide (17-KS, 17-KS)

  • unter 5 Jahren 0-1,0 mg / Tag
  • 15-16 Jahre 1-10 mg / Tag
  • 20-40 Jahre alte Frauen 5-14 mg / Tag
  • Männer 9-17 mg / Tag

Nach 40 Jahren nimmt der Gehalt an 17 CS im Urin ständig ab

Schilddrüsenerkrankung

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH)

  • Neugeborene 3-20 mIU / l
  • Erwachsene 0,2-3,2 mIU / l

Triiodothyronin gesamt (T3) 1,2-3,16 pcmol / l

Gewöhnliches Thyroxin (T4)

  • Neugeborene 100-250 nmol / l
  • 1-5 Jahre 94-194 nmol / l
  • 6-10 Jahre alt 83-172 nmol / l
  • 11-60 Jahre 60-155 nmol / l
  • nach 60 Jahren Männer 60-129 nmol / l
  • Frauen 71-135 nmol / l

Triiodothyroninfrei (cT3) 4,4-9,3 pmol / l

Freies Thyroxin (cT4) 10-24 pmol / l

Thyreoglobulin (TG) 0-50 ng / ml

Thyroxin-bindendes Globulin (TSH) 13,6-27,2 mg / l
während der Schwangerschaft mehr als 5 Monate 56-102 mg / l

TSH-Bindungskapazität 100-250 µg / l

Calcitonin 5,5-28 pmol / l

Status des Fortpflanzungssystems

Follikelstimulierendes Hormon (FSH)

  • jünger als 11 Jahre weniger als 2 Einheiten / Liter
  • Frauen: Follikelphase 4-10 Einheiten / l
  • Ovulationsphase 10-25 U / L.
  • Lutealphase 2-8 U / L.
  • Wechseljahre 18-150 U / L.
  • Männer 2-10 U / L.

Luteinisierendes Hormon (LH)

  • unter 11 Jahren 1-14 U / L.
  • Frauen: Follikelphase 1-20 U / L.
  • Ovulationsphase 26-94 U / L.
  • Lutealphase 0,61-16,3 U / l
  • Wechseljahre 13-80 U / L.
  • Männer 2-9 U / L.

Prolactin

  • bis zu 10 Jahren 91-256 mIU / l
  • Frauen 61-512 mIU / L.
  • schwanger 12 Wochen 500-2000 mIU / l
  • 13-28 Wochen 2000-6000 mIU / L.
  • 29-40 Wochen 4000-10 000 mIU / l
  • Männer 58-475 mIU / L.

Estradiol

  • unter 11 Jahren 5-21 pg / ml
  • Frauen: Follikelphase 5-53 pg / ml
  • Ovulationsphase 90-299 pg / ml
  • Lutealphase 11-116 pg / ml
  • Wechseljahre 5-46 pg / ml
  • Männer 19-51 pg / ml

Progesteron

Frauen:

  • Follikulinphase 0,3-0,7 µg / l
  • Ovulationsphase 0,7-1,6 µg / l
  • Lutealphase 4,7-18,0 µg / l
  • Wechseljahre 0,06-1,3 µg / l
  • schwanger 9-16 Wochen 15-40 mcg / l
  • 16-18 Wochen 20-80 mcg / l
  • 28-30 Wochen 55-155 mcg / l
  • vorgeburtliche Periode 110-250 mcg / l

Männer 0,2-1,4 mcg / l

Testosteron

  • Kinder vor der Pubertät 0,06-0,2 mcg / l
  • Frauen 0,1-1,1 mcg / l
  • Männer 20-39 Jahre 2,6-11 mcg / l
  • 40-55 Jahre alt 2,0-6,0 mcg / l
  • älter als 55 Jahre 1,7-5,2 mcg / l

Steroidbindendes (geschlechtsbindendes) Globulin (CGS)

  • Männer 14,9-103 nmol / l
  • Frauen 18,6-117 nmol / l
  • während der Schwangerschaft 30-120 nmol / l

Plazentahormone

Humanes Beta-Choriongonadotropin (Beta-hCG, Beta-hG)

  • im Serum bei Erwachsenen bis zu 5 IE / l
  • im Urin schwangerer Frauen 6 Wochen 13.000 IE / l
  • 8 Wochen 30.000 MED / L.
  • 12-14 Wochen 105.000 MED / L.
  • 16 Wochen 46 000 MED / L.
  • mehr als 16 Wochen 5000-20 000 MED / l

Freies Östriol (E3)

im Blut schwangerer Frauen

  • 28-30 Wochen 3,2-12,0 ng / ml
  • 30-32 Wochen 3,6-14,0 ng / ml
  • 32-34 Wochen 4,6-17,0 ng / ml
  • 34-36 Wochen 5,1-22,0 ng / ml
  • 36-38 Wochen 7,2-29,0 ng / ml
  • 38-40 Wochen 7,8-37,0 ng / ml

Der Zustand der Hormonsysteme zur Regulierung des Austauschs von Natrium und Wasser

Antidiuretisches Hormon - Die Norm hängt von der Osmolarität des Plasmas ab. Dieser Faktor wird bei der Bewertung der Ergebnisse berücksichtigt

Osmolarität von Blut ADH

  • 270-280 weniger als 1,5
  • 280-285 weniger als 2,5
  • 285-290 1-5
  • 290-295 2-7
  • 295-300 4-12

Renin

  • bei Blutentnahme 2,1-4,3 ng / ml
  • bei Blutentnahme im Stehen 5,0-13,6 ng / ml

Angiotensin 1

Angiotensin 2

  • in venösem Blut 6-27 pg / ml
  • in arteriellem Blut 12-36 pg / ml

Aldosteron

  • bei Neugeborenen 1060-5480 pmol / l (38-200 ng / dl)
  • bis zu 6 Monaten 500-4450 pmol / l (18-160 ng / dl)
  • bei Erwachsenen 100-400 pmol / l (4-15 ng / dl)

Der Zustand der Zirbeldrüse

Melatonin

  • Morgen 20 ng / ml
  • Abend 55 ng / ml

Der Zustand des Hormonsystems der Kalziumregulation

Nebenschilddrüsenhormon (PTH)

Calcitriol

Osteocalcin

  • Kinder 39,1-90,3 ng / ml
  • Frauen 10,7-32,3 ng / ml
  • Männer 14,9-35,3 ng / ml

Gesamthydroxyprolin im Urin

  • 1-5 Jahre 20-65 mg / Tag oder 0,15-0,49 mmol / Tag
  • 6-10 Jahre 35-99 mg / Tag oder 0,27-0,75 mmol / Tag
  • 11-14 Jahre alt 63-180 mg / Tag oder 0,48-1,37 mmol / Tag
  • 18-21 Jahre 20-55 mg / Tag oder 0,15-0,42 mmol / Tag
  • 22-40 Jahre 15-42 mg / Tag oder 0,11-0,32 mmol / Tag
  • 41 und älter 15-43 mg / Tag oder 0,11-0,33 mmol / Tag

Der Zustand des sympathischen Nebennierensystems

  • Blutadrenalin weniger als 88 mcg / l
  • Blutnorepinephrin 104-548 mcg / l
  • Urin Adrenalin bis zu 20 mcg / Tag
  • Noradrenalin im Urin bis zu 90 µg / Tag
  • Methanephrine im Urin 2-345 µg / Tag
  • Normetanephrine insgesamt im Urin 30-440 µg / Tag
  • Vanillylmindinsäure im Urin bis zu 35 μmol / Tag (bis zu 7 mg / Tag)

Bauchspeicheldrüsenfunktion

  • Insulin 3-17 mcED / ml
  • Proinsulin 1-94 pmol / l
  • C-Peptid 0,5-3,0 ng / ml
  • Glucagon 60-200 pg / ml
  • Somatostatin 10-25 ng / l

Pankreas-Peptid (PP)

  • 20-29 Jahre 11,9-13,9 pmol / l
  • 30-39 Jahre 24,5-30,3 pmol / l
  • 40-49 Jahre 36,2-42,4 pmol / l
  • 50-59 Jahre 36,4-49,8 pmol / l
  • 60-69 Jahre 42,6-56,0 pmol / l

Hormonelle Funktion des Magen-Darm-Trakts

  • Gastrin weniger als 100 pg / ml (durchschnittlich 14,5-47,5 pg / ml)
  • Sekretin 29-45 pg / ml
  • Vasoaktives Darmpolypeptid 20-53 PG / ml
  • Serotonin 0,22-2,05 μmol / l (40-80 μg / l)

Histamin

  • im Vollblut 180-900 nmol / l (20-100 µg / l)
  • in Blutplasma 250-350 nmol / l (300-400 µg / l)

Der Zustand des hormonellen Regulationssystems der Erythropoese

Erythropoetin

  • bei Männern 5,6-28,9 Einheiten / l
  • bei Frauen 8,0-30,0 Einheiten / l

Pränatale (pränatale) Diagnose angeborener und erblicher Erkrankungen

Alpha-Fetoprotein (AFP)

Gestationsalter:

  • 13-14 Wochen 20,0 IE / ml
  • 15-16 Wochen 30,8 IE / ml
  • 17-18 Wochen 39,4 IE / ml
  • 19-20 Wochen 51,0 IE / ml
  • 21-22 Wochen 66,7 IE / ml
  • 23-24 Wochen 90,4 IE / ml

Freies Choriongonadotropin (HCG, hCG)

Gestationsalter:

  • 13-14 Wochen 67,2 IE / ml
  • 15-16 Wochen 30,0 IE / ml
  • 17-18 Wochen 25,6 IE / ml
  • 19-20 Wochen 19,7 IE / ml
  • 21-22 Wochen 18,8 IE / ml
  • 23-24 Wochen 17,4 IE / ml

Postnatale (postpartale) Diagnose angeborener Erkrankungen

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon für Neugeborene (Test auf angeborene Hypothyreose - verminderte Schilddrüsenfunktion)

  • Neugeborene bis 20 mU / l
  • 1. Tag 11,6-35,9 mU / l
  • 2. Tag 8,3-19,8 mU / l
  • 3. Tag 1,0-10,9 mU / l
  • 4-6. Tag 1,2-5,8 mU / l

Neugeborenes 17-alpha-Hydroxyprogesteron - 17-OHP (Test auf angeborenes Adrenogenitalsyndrom)

  • Nabelschnurblut 9-50 ng / ml
  • vorzeitige 0,26-5,68 ng / ml
  • 1-3 Tage 0,07-0,77 ng / ml

Immunreaktives Trypsin bei Neugeborenen - IRT (Test auf angeborene Mukoviszidose)

  • Nabelschnurblut 21,4-25,2 mcg / l
  • 0-6 Monate 25,9-36,8 mcg / l
  • 6-12 Monate 30,2-44,0 mcg / l
  • 1-3 Jahre 28,0-31,6 mcg / l
  • 3-5 Jahre 25,1-31,5 mcg / l
  • 5-7 Jahre 32,1-39,3 mcg / l
  • 7-10 Jahre alt 32,7-37,1 mcg / l
  • Erwachsene 22,2-44,4 mcg / l

Phenylketonämie-Test

  • Blutphenylketone bei Kindern bis zu 0,56 mmol / l

Galaktosämie-Forschung

  • Blutgalaktosegehalt bei Kindern bis zu 0,56 mmol / l. veröffentlicht von econet.ru.

Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie diese hier.

P.S. Und denken Sie daran, nur unseren Verbrauch zu ändern - gemeinsam verändern wir die Welt! © econet

Gefällt dir der Artikel? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
Abonnieren Sie unsere FB:

HCG-Raten während der Schwangerschaft nach Woche und Tag. Tabellen

Ein spezielles Hormon der „Schwangerschaft“ ist menschliches Choriongonadotropin, abgekürzt als hCG, und wird nach der Empfängnis im weiblichen Körper aktiv produziert. Es ist seine Anwesenheit im Urin, die den Schwangerschaftstest im Haushalt bestimmt.

Quelle: Shutterstock / Fotodom Ukraine

Sie sollten jedoch in den ersten Tagen nach dem Geschlechtsverkehr nicht zu einem Test in die Apotheke laufen - selbst die empfindlichsten von ihnen erkennen das "Schwangerschaftshormon" nicht früher als 3-4 Wochen nach dem Eisprung. Das heißt, wenn der hCG-Spiegel hoch genug ist, um durch einen Schwangerschaftstest bestimmt zu werden. Daher ist es besser, sich nicht auf den Tag der möglichen Empfängnis zu konzentrieren, sondern auf das Datum der angeblichen Menstruation danach oder vielmehr auf die Verzögerung.

HCG synthetisiert den Trophoblasten eines befruchteten Eies und die erhöhte Produktion des Hormons beginnt nach seiner Implantation in die Gebärmutter, und die Chorionzotten des Embryos beginnen aktiv in das Endometrium hineinzuwachsen. HCG gelangt in den Blutkreislauf und wird dann in die Nieren gefiltert und im Urin ausgeschieden. Daher kann ein Bluttest das Vorhandensein von hCG früher als ein Schwangerschaftstest auf der Grundlage eines Urintests anzeigen.

HCG-Dynamik nach Schwangerschaftswochen. Tabelle

SchwangerschaftswocheHCG-Pegelbereich
Erste Woche5,3-50 IE / l
Zweite Woche50-500 IE / l
Dritte Woche101-4870 IU / L.
Vierte Woche1110-31500 IU / L.
Fünfte Woche2560-82300 IU / L.
Sechste Woche23100-151000 IU / L.
Siebte Woche27300-233000 IU / L.
8-11 Wochen20900-291000 IE / l
12-16 Wochen6140-103000 IU / L.
17-21 Wochen4720-80100 IE / l
22-39 Wochen2700-78100 IU / L.

Nach der Implantation eines fetalen Eies in die Gebärmutter steigt der hCG-Spiegel stark an - 1,5-2-mal alle zwei Tage bis 6-7 Schwangerschaftswochen, dann tritt etwa alle 3-4 Tage eine Verdoppelung auf.

Die niedrigste zulässige Erhöhung des hCG-Spiegels beträgt 66% alle 2 Tage. Aber selbst bei einer normalen Uterusschwangerschaft kann ein Anstieg der hCG-Spiegel unter dem Normalwert liegen.

Die hCG-Konzentration erreicht in der 9-10. Geburtswoche ihr maximales Niveau und beginnt dann allmählich abzunehmen. Der maximale hCG-Spiegel wird normalerweise am Ende des ersten Trimesters bestimmt.

Die Dynamik von hCG an Tagen von der zweiten bis zur sechsten Woche nach dem Eisprung. Tabelle

Tag nach dem Eisprung

HCG-Spiegel (Durchschnitts- und Normalbereich)

Tag nach dem Eisprung

HCG-Spiegel (Durchschnitts- und Normalbereich)

74 IE / l, 2-10 IE / l256150 IU / L, 2400-9800 IU / L.87 IE / l, 3-18 IE / l268160 IU / L, 4200-15600 IU / L.911 IE / l, 5-21 IE / l2710200 IU / L, 5400-19500 IU / L.1018 IE / l, 8-26 IE / l2811300 IU / L, 7100-27300 IU / L.elf28 IE / l, 11-45 IE / l2913600 IE / l, 8800-33000 IE / l1245 IE / l, 17-65 IE / ldreißig16500 IU / L, 10500-40000 IU / L.dreizehn73 IE / l, 22-105 IE / l3119500 IU / L, 11500-60000 IU / L.14105 IE / l, 29-170 IE / l3222600 IU / L, 12800-63000 IU / L.fünfzehn160 IE / l, 39-270 IE / l3324000 IE / l, 14000-68000 IE / lSechszehn260 IE / l, 68-400 IE / l3427200 IU / L, 15500-70000 IU / L.17410 IE / l, 120-580 IE / l3531000 IU / L, 17000-74000 IU / L.achtzehn650 IE / l, 220-840 IE / l3636000 IE / l, 19000-78000 IE / lneunzehn980 IU / L, 370-1300 IU / L.3739500 IU / L, 20500-83000 IU / L.zwanzig1380 IU / L, 520-2000 IU / L.3845000 IE / l, 22000-87000 IE / l211960 IU / L, 750-3100 IU / L.3951000 IU / L, 23000-93000 IU / L.222680 IE / l, 1050-4900 IE / l4058000 IE / l, 25000-108000 IE / l233550 IU / L, 1400-6200 IU / L.4162000 IU / L, 26500-117000 IU / L.244650 IU / L, 1830-7800 IU / L.4265000 IE / l, 28000-128000 IE / l

Wichtig! Der hCG-Spiegel bestimmt NICHT die Dauer der Schwangerschaft. Dieser Indikator hilft dem Arzt festzustellen, ob sich der Fötus normal entwickelt und ob zusätzliche Studien erforderlich sind. Bei einem erhöhten hCG-Spiegel ist beispielsweise eine Mehrlingsschwangerschaft möglich, und ein zu niedriger Wert kann auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen.

In jedem Fall sollten die Ergebnisse der Tests von dem schwangeren Arzt in Kombination mit anderen Indikatoren und unter Berücksichtigung Ihrer Gefühle untersucht werden.

Die redaktionelle Meinung darf nicht mit der Meinung des Autors des Artikels übereinstimmen.

Fragen

Frage: Wie ist die Interpretation der hCG-Analyse? (im Detail)?

Die Website enthält Referenzinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten sollte unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Fachberatung erforderlich!

Wie ist die Interpretation der Analyse für humanes Choriongonadotropin? (im Detail)

Um die Analyse für hCG korrekt zu entschlüsseln, sollten Sie die normalen Indikatoren sowie das Problem kennen, über das die Konzentration dieser Substanz im Blut bestimmt wurde. Die Bestimmung der Konzentration von hCG im Serum erfolgt in folgenden Situationen:

2. Feststellung des Gestationsalters;

3. Diagnose einer Eileiterschwangerschaft;

4. Diagnose der Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs;

5. Diagnose und Überwachung bestimmter Arten von Tumoren (Plazenta-, Eierstock- und Hodenursprung);

6. Pränatale Diagnose verschiedener genetischer Erkrankungen, einschließlich Down-Syndrom usw..

Das heißt, die Bestimmung von hCG im Blut wird als Tumormarker und Indikator für den Schwangerschaftszustand verwendet. Die Konzentration von hCG wird nicht nur bei Frauen, sondern auch bei Männern bestimmt. Der diagnostische Wert von hCG bei Männern ist jedoch viel enger - dieser Indikator wird nur als Tumormarker verwendet, dh zur Identifizierung von Tumoren.

Der normale hCG-Spiegel im Blut bei Männern und nicht schwangeren Frauen beträgt weniger als 5 IE / l. HCG-Werte im Bereich von 5–10 IE / ml werden als Grenzwerte erkannt. Die Norm von hCG bei schwangeren Frauen wird durch das Gestationsalter bestimmt:

  • 3 Wochen - hCG-Norm 5,8–71,2 IE / l;
  • 4 Wochen - 9,5-750 IE / l;
  • 5 Wochen - 217–7138 IE / l;
  • 6 Wochen - 158 - 31795 IE / l;
  • 7 Wochen - 3697 - 163563 IE / l;
  • 8 Wochen - 32065 - 149571 IE / l;
  • 9 Wochen - 63803 - 151410 IE / l;
  • 10-11 Wochen - 46509 - 186977 IE / l;
  • 12 - 13 Wochen - 27832 - 210612 IE / l;
  • 14 Wochen - 13950 - 62530 IE / l;
  • 15 Wochen - 12039 - 70971 IE / l;
  • 16 Wochen - 9040 - 56451 IE / l;
  • 17 Wochen - 8175 - 55868 IE / l;
  • 18 - 23 Wochen - 8099 - 58176 IE / l;
  • 23 - 40 Wochen - 2700 - 78100 IE / l.

Manchmal wird die Konzentration von hCG in mIU / ml mit 1 IE / l = 1 mIU / ml gemessen.

Der diagnostische Wert ist ein erhöhter oder erniedrigter hCG-Spiegel bei schwangeren Frauen. Bei Männern und nicht schwangeren Frauen sind nur erhöhte hCG-Werte von diagnostischem Wert..

Die Interpretation der erhöhten oder erniedrigten hCG-Spiegel im Blut schwangerer Frauen ist in der Tabelle gezeigt. In diesem Fall wird ein erniedrigter oder erhöhter Hormonspiegel gemäß den für jede Schwangerschaftswoche festgelegten Normen bestimmt.

Entschlüsselung eines erhöhten hCG-Spiegels während der SchwangerschaftEntschlüsselung eines erniedrigten hCG-Spiegels während der Schwangerschaft
Mehrlingsschwangerschaft (Zwillinge, Drillinge usw.)Eileiterschwangerschaft
Längere Schwangerschaft, die normalerweise länger als 42 Wochen dauertNicht entwickelnde oder gefrorene Schwangerschaft
Diskrepanzen zwischen realem und berechnetem Gestationsalter
Frühschwangerschaftstoxikose (bis zum 3. Monat)Chronische fetoplazentare Insuffizienz
Diabetes bei einer schwangeren FrauWahre Schwangerschaft
Aufnahme von Gestagenen synthetischen Ursprungs (z. B. Duphaston, Utrozhestan, Norkolut, Allylestrenol, Depo-Provera usw.)Die Gefahr eines Schwangerschaftsabbruchs jederzeit (während die Konzentration von hCG schrittweise bis zu 50% des Niveaus der entsprechenden Norm abnimmt)
Genetische Erkrankung des Fötus (Vorhandensein einer Chromosomenanomalie, z. B. Down-Syndrom usw.)Vorgeburtlicher (intrauteriner) Tod des Fetus im zweiten und dritten Trimester (von 13 Wochen bis zum Ende der Schwangerschaft)

Eine Analyse der Konzentration von hCG im Blut ist nicht für alle schwangeren Frauen vorgeschrieben. Sie sollten jedoch nicht nervös sein, da in einer solchen Situation die Konzentration dieses Hormons einfach nicht bestimmt werden muss, da die Schwangerschaft normal verläuft.

Mit der Gefahr einer Unterbrechung nimmt die Konzentration von hCG mit jeder nachfolgenden Bestimmung ab. Darüber hinaus bleibt nach einem vollständigen Schwangerschaftsabbruch zu jeder Zeit, gefolgt von einer Kürettage (Kürettage) der Gebärmutterhöhle, ein erhöhter hCG-Spiegel für weitere 2 Tage bestehen. Bei einer Eileiterschwangerschaft wächst hCG langsamer als bei einer normalen. Dies kann verwendet werden, um eine Eileiterschwangerschaft zu diagnostizieren. Bei einer Eileiterschwangerschaft innerhalb von zwei Tagen steigt der hCG-Spiegel also weniger als zweimal an. Und bei einer normalen Uterusschwangerschaft verdoppelt sich die Konzentration von hCG innerhalb von 2 Tagen. Aus diesem Grund hilft die Bestimmung der hCG-Konzentration bei der Diagnose einer Eileiterschwangerschaft im Frühstadium..

Hohe Konzentrationen von hCG während der Schwangerschaft können auf die Entwicklung eines Kindes mit Down-Syndrom hinweisen. Zu hohe Konzentrationen an hCG (über 500.000 IE / l) vor der 12. Schwangerschaftswoche weisen auf ein Chorioadenom hin.

Erhöhte hCG-Spiegel im Blut nicht schwangerer Frauen und Männer können auf folgende Pathologien hinweisen:

  • Choriokarzinom (bösartiger Tumor) bei Frauen;
  • Rückfall des Choriokarzinoms nach chirurgischer Behandlung und Chemotherapie;
  • Blasendrift bei Frauen;
  • Rückfall der zystischen Drift nach der Behandlung;
  • Seminom (Schwellung der Hoden und Männer);
  • Teratom des Hodens bei Männern;
  • Bösartige Tumoren im Verdauungstrakt, einschließlich Dickdarm- und Rektumkrebs bei Männern und Frauen;
  • Lungen- und Nierenerkrankungen bei Männern und Frauen;
  • Tumoren der Gebärmutter bei Frauen;
  • Eine Abtreibung vor 4 bis 5 Tagen;
  • Einnahme von Choriongonadotropin-Medikamenten (z. B. Decayed, Ovitrel usw.).

Ein Anstieg der hCG-Konzentration im Blut bei Männern und Frauen kann mehrere Monate vor der Entwicklung klinischer Symptome von Tumoren beobachtet werden. Nach der chirurgischen Entfernung des Tumors sollte sich der hCG-Spiegel innerhalb weniger Tage wieder normalisieren. Wenn jedoch nach Entfernung des Tumors erneut ein erhöhter hCG-Spiegel festgestellt wird, deutet dies darauf hin, dass das Neoplasma andere Gewebe beeinflusst.

Das Startdatum der letzten Menstruation ist der 8. Mai, der Zyklus ist kurz - 20-21 Tage. Das Ergebnis der hCG-Tests war 14,30 mIU / ml. Mehrere Tage lang gab es einen bräunlichen Ausfluss anstelle der Menstruation und leichte Schmerzen im Unterbauch. Kann ich über Schwangerschaft sprechen? Es gibt auch eine Geschichte der vorherigen Eileiter mit Entfernung der Röhre (November 2013).
Danke für Ihre Antwort.

Das Ergebnis Ihrer von Ihnen bereitgestellten Analyse für hCG ist zweifelhaft, daher ist es nicht möglich, den Beginn der Schwangerschaft objektiv zu beurteilen. Bitte geben Sie auch an, an welchem ​​Tag des Menstruationszyklus Blut zur Analyse entnommen wurde. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie in der entsprechenden Artikelserie auf unserer Website, indem Sie auf den Link klicken: Warum eine Blutuntersuchung auf hCG durchführen? Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Anzeichen einer Schwangerschaft und in der Artikelserie: Gynäkologe

HCG-Blut entnommen am 3. Juni.
Die Menstruation sollte am 30. und 31. Mai begonnen haben, stattdessen gab es Entladungen.

In dieser Situation empfehle ich, dass Sie den Bluttest für hCG nach 5-7 Tagen wiederholen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der entsprechenden Artikelserie auf unserer Website, indem Sie auf den Link klicken: Bluttest auf hCG - Früherkennung einer Schwangerschaft. Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Anzeichen einer Schwangerschaft

Guten Tag! war heute in der Arztpraxis, sagten sie mir. dass das Ergebnis der Analyse auf Beta-hCG erhöht ist. Der Wert von 2,61 wurde auf der Karte ohne Angabe von Maßeinheiten aufgezeichnet. Die Analyse wurde in der 13. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Wenn ich mir die Tabellen mit den hCG-Normen ansehe, kann ich meinen Wert nicht finden. Bitte erläutern Sie mein Ergebnis.

Ohne Angabe der Maßeinheiten für diesen Indikator können wir das Ergebnis leider nicht zuverlässig interpretieren, da sie in verschiedenen Labors unterschiedlich sein können. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Gynäkologen persönlich zu konsultieren. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im entsprechenden Abschnitt unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Screening. Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Schwangerschaftskalender

Guten Tag! Die Menstruation begann während und dauerte mehr als 7 Tage (normalerweise 4-5). In diesem Fall war die Entladung blutig. Ich habe den CG-Test bestanden, zeigte 7,0 IE / l, der Schwangerschaftstest ist negativ. Der Arzt stellte bei der Untersuchung keine Entzündung fest. Vor 13 Jahren gab es eine Eileiterschwangerschaft mit Entfernung des Schlauchs + 2 Fehlgeburten und 2 Abtreibungen. Jetzt, nach der Einnahme von Tranexam (verschrieben von einem Gynäkologen), ist die Entladung zurückgegangen und fast beendet. Bitte erläutern Sie mein Ergebnis und was es sein kann. Danke.

Diese Schlussfolgerung in Kombination mit einem negativen Schwangerschaftstest zeigt an, dass Sie nicht schwanger sind. Weitere Informationen zu der Frage, an der Sie interessiert sind, erhalten Sie im entsprechenden Abschnitt unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Anzeichen einer Schwangerschaft und in der Artikelserie: Warum eine Blutuntersuchung auf hCG durchführen? Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Schwangerschaftstest

Bitte sagen Sie mir, ich habe eine Verzögerung von 12 Tagen in der Menstruation, der Test zeigt ein negatives Ergebnis, ein Bluttest für hCG ergab ein Ergebnis von 14,58. Vor 2 Monaten habe ich vor Verzögerungen eine Analyse von hCG durchgeführt, das Ergebnis zeigte weniger als 10. Selbst dann habe ich das erste Mal durchgeführt Ultraschall, sagten sie, dass ich ein Myom habe (ich erinnere mich nicht an die Größe, aber klein, weil der Gynäkologe sagte, dass dies keine Auswirkungen auf die Schwangerschaft hat). Kann ich auf eine Schwangerschaft hoffen. Ein weiterer seltsamer trockener Hals, zurück nach körperlichen Übungen, Stiche und Verzögerung. Ich hatte nie solche Verzögerungen. Danke. Ich bin 30 Jahre alt. Abtreibungen nie tat.

Nach der Analyse von hCG ist das Ergebnis zweifelhaft, dh es ist nicht möglich, eine Schwangerschaft anhand der bereitgestellten Daten zuverlässig zu diagnostizieren. Ich empfehle Ihnen, diese Studie nach 4-5 Tagen zu wiederholen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im entsprechenden Abschnitt unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Screening. Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Schwangerschaftskalender und in der Artikelserie: Ultraschall während der Schwangerschaft

Und die zweite Frage: ob sich der hCG-Spiegel bei nicht schwangeren Frauen während des Zyklus ändern kann, unter Berücksichtigung des Fehlens der Krankheit?

Während des Menstruationszyklus kann der hCG-Spiegel schwanken, aber es gibt klare Grenzen, an denen eine Schwangerschaft diagnostiziert werden kann - ein Wert über 25 mU / ml. Ich empfehle Ihnen, diese Studie nach 4-5 Tagen zu wiederholen. Weitere Informationen zu der Frage, an der Sie interessiert sind, erhalten Sie im entsprechenden Abschnitt unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft.


Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Sexuelle Beziehungen und in der Artikelserie: Menstruationszyklus und Menstruation

HCG-Ergebnis - 16108 mUl / ml Was ist die Tragzeit genau nach der Tabelle in der Klinik 3-4 Wochen, und ich sollte 6 haben

Dieser hCG-Wert entspricht einem Gestationsalter von 3-4 Wochen (das Gestationsalter wird nach der Empfängnis durch Ultraschall bestimmt). Die geburtshilfliche Schwangerschaftsperiode ist 2 Wochen länger und wird durch den ersten Tag der letzten Menstruation bestimmt. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Gynäkologen weiterhin routinemäßig in der Arztpraxis zu überwachen und alle erforderlichen Untersuchungen rechtzeitig durchzuführen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im entsprechenden Abschnitt unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Screening.


Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Schwangerschaftskalender und in der Artikelserie: Ultraschall während der Schwangerschaft, Berechnung des Gestationsalters, Gynäkologe

Ein 6-wöchiger Herzschlag wurde auf den Ultraschall gelegt. 180 Schläge pro Minute qtr 5 mm Dottersack 4,4 mm fötales Ei 16 mm. Wie viele Wochen habe ich also genau?

Das durch Ultraschall bestimmte Gestationsalter (Gestationsalter, von der Empfängnis) unterscheidet sich von der Geburtshilfe um 2 Wochen. Die Größe des fetalen Eies, das Sie haben, entspricht dem Gestationsalter, sodass kein Grund zur Sorge besteht. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Frauenarzt weiterhin in geplanter Weise zu beobachten. Weitere Informationen zu der Frage, die Sie interessiert, erhalten Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Ultraschall während der Schwangerschaft und in der Artikelserie: Gynäkologe. Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Schwangerschaftskalender

Ich mache mir wirklich Sorgen, ob es gut ist, warum der hCG-Wert 16108 beträgt und 3-4 Wochen beträgt, und laut Ultraschall sind es 5-6 Monate, seit dem Monat vom 5. bis 10. Juni hat hCG den Ultraschall am 31. Juli durchgeführt, und am 28. Juli hatte der Gynäkologe ihn auch und sie stellte ihn auch auf 5 Wochen ein Kann ein solches hCG-Niveau 5-6 Wochen alt sein? Sagen Sie mir auch, der Herzschlag des Babys beginnt am 21. Tag der Empfängnis oder nach 5-6 Wochen schreiben sie überall anders und der Fötus kann erst nach 4 Wochen in die Gebärmutter absteigen

Bitte geben Sie die Einheiten von hCG an, nach denen wir das Ergebnis interpretieren können. Die fetale Herzfrequenz wird durch Ultraschall in der 5. bis 6. Schwangerschaftswoche bestimmt. Die Anlagerung des Embryos in der Gebärmutterhöhle erfolgt am 6.-10. Tag nach Eisprung und Befruchtung. Ich empfehle Ihnen, sich keine Sorgen zu machen und persönlich den behandelnden Arzt des Gynäkologen aufzusuchen und zu klären, in welchen Einheiten der hCG-Wert angegeben wird.


Weitere Informationen zu der Frage, an der Sie interessiert sind, erhalten Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Ultraschall während der Schwangerschaft. Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Schwangerschaftskalender und in der Artikelserie: Eisprung, Empfängnis eines Kindes, Analyse für hCG

Ich spezifiziere hCG in Mul / ml, aber im Ultraschall am 10. und 14. Juli wurden nur 20 in der Gebärmutter gesehen, das fetale Ei wurde nicht nachgewiesen, aber der Eisprung, gemessen am Monat und meinem Zyklus, betrug vom 15. bis 23. Juni 26 bis 30 Tage. während es sein kann, dass der Fötus am 20. Juli 2 Wochen alt ist, und ich erinnere mich an 1.08 - 6?

Der angegebene hCG-Wert entspricht der 3-4. Schwangerschaftswoche. In dieser Situation sollten Sie nicht in Panik geraten: Die geburtshilfliche Schwangerschaftsperiode wird ab dem Datum des Beginns der letzten Menstruation bestimmt, während die Schwangerschaftsperiode ab dem Datum der Empfängnis bestimmt wird und immer 2 Wochen kürzer als die geburtshilfliche Periode ist. Bei Ihrem Menstruationszyklus könnte die Empfängnis am 15. und 23. Juni aufgetreten sein. Daher sollte zum Zeitpunkt der Ultraschalluntersuchung (31. Juli) das Gestationsalter mindestens 6 Wochen betragen.


Um eine gefrorene Schwangerschaft in dieser Situation auszuschließen, empfehle ich, zweimal im Abstand von 48 Stunden eine Blutuntersuchung auf hCG durchzuführen. Bei einer normalen Schwangerschaft sollte sich dieser Indikator um das Zweifache erhöhen. Weitere Informationen zu der Frage, an der Sie interessiert sind, erhalten Sie im thematischen Bereich unserer Website, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Ultraschall während der Schwangerschaft. Weitere Informationen erhalten Sie auch im folgenden Abschnitt unserer Website: Schwangerschaftskalender und in der Artikelserie: Empfängnis eines Babys, Eisprung, Berechnung des Gestationsalters

guten Tag!
Es war Öko (2 drei Tage).
HCG bei 12 DPP-281 mIU / ml, Progesteron bei 12DPP-376, Extradiol bei 12 DPP-1680.
HCG bei 17 DPP -132 IE d / p (in einem anderen Labor gemietet)
Das ist alles.. Misserfolg?

Die Indikatoren Progesteron und Östradiol können nicht interpretiert werden, da es keine Maßeinheiten gibt. Leider weist das Fehlen eines Anstiegs des hCG-Spiegels darauf hin, dass sich keine Schwangerschaft entwickelt. Wir empfehlen Ihnen, den behandelnden Gynäkologen persönlich aufzusuchen, um eine Untersuchung durchzuführen und weitere Beobachtungs- und Behandlungstaktiken festzulegen.

Blut gespendet, das Ergebnis ist 504 IE / l, sagen Sie mir, wie lange der hCG-Spiegel entspricht?

Dieser hCG-Wert entspricht einem Gestationsalter von 5 Wochen.

Hallo! wirklich besorgt, bitte sagen Sie mir, ob die hCG-Indikatoren 6 Wochen nach der Empfängnis entsprechen - 17611mU / ml-Analyse wurde am 22.10.2014 eingereicht? Ultraschall vom 11.10.2014 das Alter des fetalen Eies beträgt 4 Wochen, d.h. jetzt schon 6 wochen! Wir freuen uns sehr auf dieses Baby. Ich hatte 5 gefrorene Schwangerschaften.

Dieser hCG-Wert entspricht einem Gestationsalter von 5-6 Wochen. Um eine versäumte Schwangerschaft zuverlässig auszuschließen, empfehlen wir jedoch, zweimal im Abstand von 48 Stunden eine Blutuntersuchung auf hCG durchzuführen. Bei einer normalen Schwangerschaft sollte sich dieser Indikator in diesem Zeitraum um das Zweifache erhöhen.

Hallo! Ich habe dir am 22.10.2014 geschrieben. Nach 2 Tagen gab ich es erneut. hCG war es 22895, es stellte sich heraus, dass es nicht zweimal wie erwartet anstieg. Sie sahen den Embryo nicht im zweiten Ultraschall, der gelbe Sack wuchs, aber das fötale Ei wuchs nicht, obwohl das Herz zum ersten Mal gesehen wurde war, aber nicht klar, und gestern nahm die Entladung eine dunklere, graue Farbe an, wie ich es verstehe, wieder gefroren, nicht wahr? oder es kann noch Hoffnung geben ?! Wie kann ich endlich mein Baby retten und gebären? Entschuldigung für die Emotionen.

Leider werden in diesem Fall alle Anzeichen einer versäumten Schwangerschaft beobachtet. Wir empfehlen daher, dass Sie den behandelnden Gynäkologen persönlich aufsuchen.

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Dystonie

Über Uns

Das Blutgerinnungssystem ist eine der wichtigsten Schutzfunktionen unseres Körpers. Unter normalen Bedingungen, wenn der Körper nicht in Gefahr ist, sind Gerinnungs- und Antikoagulationsfaktoren im Gleichgewicht und das Blut bleibt ein flüssiges Medium.