Wie kann man Hormonen Blut spenden? Hormonscreening: Kosten

Hormone wirken sich auf verschiedene Prozesse in Organen und auf physiologische Funktionen aus. Die Menge an Hormonen hängt von vielen Faktoren ab: Alter, Zeitraum des Menstruationszyklus einer Frau, nervöser, körperlicher, geistiger Stress und viele andere Umstände, unter denen es seltsamerweise sogar die Tageszeit und den Zeitraum der letzten Mahlzeit gibt. Hormonelle Fehlfunktionen können ein Indikator für Erkrankungen des endokrinen Systems und schwerwiegende Gesundheitsprobleme sein. Um den hormonellen Hintergrund zu bestimmen, werden Tests durchgeführt. Mit ihrer Hilfe ist es beispielsweise möglich, den Zustand der für die Fortpflanzung verantwortlichen Organe zu bestimmen. Welche Hormone spenden Blut??

Prolactin

Die Produktion dieses Hormons fördert den Eisprung (die Freisetzung eines reifen Eies aus dem Eierstock infolge eines Follikelbruchs). Es spielt auch eine wichtige Rolle in der Stillzeit nach der Geburt. Eine Abweichung von der Norm der Intensität der Prolaktinproduktion kann die Reifungszeit der Eier beeinflussen und zu Unfruchtbarkeit führen. Die Produktion des Hormons während des Tages pulsiert. Sein Niveau steigt im Schlaf an und nimmt beim Aufwachen stark ab. In der Follikelphase des Zyklus ist sein Spiegel niedriger als in der Lutealphase. Eine Frau kann zweimal im Monat eine Blutuntersuchung durchführen, und mindestens eine halbe Stunde vor dem Eingriff sollte sie vollständig in Ruhe sein.

Follikelstimulierendes Hormon

Die Aufgabe dieses Hormons im Körper einer zukünftigen Mutter besteht darin, das Wachstum von Ovarialfollikeln (Bestandteilen einschließlich eines von Epithelzellen und Bindegewebe umgebenen Eies) zu stimulieren und Östrogene abzuscheiden.

Bei Männern beeinflusst es die Entwicklung der Hodentubuli sowie die Testosteronproduktion..

Luteinisierendes Hormon

Seine Menge steht in umgekehrter Beziehung zur Follikelstimulation: Eine Erhöhung der Produktion des einen führt zu einer Verringerung der Produktion des anderen.

Bei Frauen hängen die Bildung von Ovarial Corpus luteum und die Produktion von Progesteron (Corpus luteum Hormon) nach dem Eisprung des Corpus luteum bei Frauen von luteinisierenden Hormonen ab, bei Männern von der Geschwindigkeit der Samenreifung und der Intensität der Testosteronproduktion.

Testosteron, Östrogen, Progesteron

Bei Frauen erscheinen Sexualhormone in bestimmten Phasen des Zyklus unterschiedlich. So wird Östradiol (eines der Östrogene) in der ersten Hälfte des Zyklus vom Ovarialfollikel und in der zweiten vom Corpus luteum produziert, das an seiner Stelle auftrat.

Östrogene sind Hormone, die zur Steroidgruppe gehören. Sie werden von Ovarialfollikeln bei Frauen produziert, in geringen Mengen werden sie von der Nebennierenrinde und den Hoden im männlichen Körper ausgeschieden..

Das wichtigste und aktivste Hormon im Zusammenhang mit Östrogen ist Östradiol. Im weiblichen Körper ist er verantwortlich für die Entwicklung des Eies, die Bildung des Menstruationszyklus.

Progesteron ist ein Hormon, das von einer Frau im Corpus luteum ausgeschüttet wird und für die Erhaltung des Fötus im Mutterleib verantwortlich ist. Ein Progesterontest sollte 2-3 Wochen nach Beginn des Zyklus durchgeführt werden..

Testosteron wird bei Männern in den Hoden ausgeschieden. Sein Mangel verursacht sexuelle Dysfunktion. Die Testosteronproduktion wird auch bei Frauen (Eierstöcke und Nebennieren) durchgeführt. Sein Überschuss im weiblichen Körper kann zu einer Fehlgeburt führen.

Schilddrüse

Eine sehr häufige Ursache für viele Krankheiten ist der Mangel an Substanzen, die von der Schilddrüse produziert werden. Diese Elemente beeinflussen das Nervensystem, die Funktion der Geschlechtsorgane, die Bildung von Fortpflanzungszellen, den Verlauf der Schwangerschaft und den gesamten Körper. Blut für Schilddrüsenhormone kann in jeder Klinik gespendet werden.

Richtige Analyse

Wie kann man Hormonen Blut spenden? Ihr Zaun besteht aus Adern. Der Hauptzweck dieser Analyse ist der Nachweis des Spiegels des Schilddrüsenhormons, der Nebenniere und der Hypophyse. Andere Studien werden individuell vergeben..

Um ein genaueres Ergebnis zu erhalten und die Hormonanalyse zu bestehen, sollten Sie einige Regeln befolgen:

• Die Blutentnahme erfolgt auf nüchternen Magen.
• Das Testergebnis kann durch nervöse Belastungen beeinflusst werden. Daher müssen Sie unmittelbar vor der Analyse einige Zeit in Ruhe sein.
• Etwa eine Woche vor der Blutspende müssen Sie Alkohol, Zigaretten, Kaffee und Tee vergessen. Der Körper sollte vollständig von Substanzen gereinigt werden, die eine psychotrope Wirkung haben.
• Sie sollten eine Woche vor der Blutspende keine Medikamente einnehmen (wenn Sie die Einnahme lebenswichtiger Medikamente nicht ablehnen können, müssen Sie dies dem Arzt unbedingt mitteilen).
• Am Vorabend der Analyse sollte man sich nicht körperlich und geistig anstrengen.
• Für Frauen ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Ergebnisse der Analyse von der Periode des Menstruationszyklus abhängen (eine bestimmte Gruppe von Hormonen wird nur in einer separaten Periode des Zyklus untersucht).
• Das faire Geschlecht sollte an den Tagen 3-8 und 19-21 des Monatszyklus auf follikelstimulierende und luteinisierende Hormone getestet werden (Männer müssen keine Fristen für die Durchführung der Analyse einhalten)..

Wichtige Punkte

Hormonelle Substanzen sind die wichtigsten Regulatoren der normalen menschlichen Aktivität. Eine Methode zur Erforschung der Arbeit der für ihre Produktion verantwortlichen Organe ist eine Blutuntersuchung.

Lassen Sie uns im Detail überlegen, wie man Blut an Hormone spendet

Progesteron ist ein Sexualhormon, das den normalen Schwangerschaftsverlauf gewährleistet. Es wird am 20-22 Tag des Zyklus genommen. Am Vorabend der Analyse sollte sexueller Kontakt ausgeschlossen werden. Zehn Stunden nach der letzten Mahlzeit wird auf nüchternen Magen Blut abgenommen.

Testosteron ist ein Hormon der Leidenschaft und Sexualität. Tatsächlich ist er männlich und bietet im Körper einer Frau Attraktivität und Erotik. Die Analyse auf Sexualhormone ist vielleicht die unprätentiöseste und kann sowohl zu Beginn des Menstruationszyklus als auch in der Mitte durchgeführt werden.

In einem ähnlichen Zeitraum werden FSH (Follikel-stimulierendes Hormon) und LH (Luteinisierendes Hormon) aufgegeben. In einigen Fällen ist es für eine genaue Diagnose erforderlich, den PH-Wert in der Dynamik zu steuern. Wie kann man Hormonen Blut spenden? Flüssiges Gewebe wird 10 Tage lang täglich zur Analyse entnommen, bevor die Menstruation voraussichtlich einsetzt. Die Regeln für die Vorbereitung auf die Studie sind ähnlich wie oben beschrieben, aber körperliche Aktivität sollte noch früher ausgeschlossen werden - in drei Tagen.

Prolaktin ist ein Hormon, das die ordnungsgemäße Entwicklung der Brustdrüsen und der Laktation gewährleistet. Am Tag vor dem Test ist es notwendig, sexuellen Kontakt, ein heißes Bad oder eine andere Hitzeeinwirkung für ein bis zwei Stunden vor der Blutentnahme auszuschließen - nicht rauchen oder sich Sorgen machen.

Cortisol ist ein Nebennierenhormon, das den Wasser-Salz-Haushalt und den Blutdruck beeinflusst. Tagsüber ändert sich der Hormonspiegel im Körper, so dass eine medizinische Untersuchung ausschließlich am Morgen auf nüchternen Magen durchgeführt wird. Vermeiden Sie das Rauchen eine Stunde vor dem Test, da Nikotin den Cortisolspiegel erhöht. Brechen Sie nach vorheriger Rücksprache mit Ihrem Arzt die Einnahme der verschriebenen Medikamente innerhalb von zwei Wochen ab. Für einen Tag müssen Sie das Sporttraining aufgeben.

Warum Blut an Schilddrüsenhormone spenden? Ihre Anwesenheit bestimmt die normale Homöostase im menschlichen Körper. Die Regeln für die Vorbereitung der Analyse können auf die folgenden Grundprinzipien reduziert werden: Hormone sollten für einen Monat abgesetzt werden, jodhaltige Medikamente müssen für eine Woche abgesetzt werden, sportliche Aktivitäten sollten am Vortag abgebrochen werden, keine röntgendichten Verfahren sollten vermieden werden, Stresssituationen sollten vermieden werden und Blut sollte morgens auf leeren Magen an TSH-Hormone gespendet werden.

Die Schwangerschaft ist eine der aufregendsten und unvergesslichsten Zeiten im Familienleben. Jede Frau träumt davon, diese Zeit in einer freudigen und ruhigen Erwartung eines Babys zu verbringen. Um Sorgen und Sorgen um die Gesundheit des ungeborenen Kindes zu vermeiden, ist es besser, die Schwangerschaftsplanung mit aller Verantwortung anzugehen.

Besuchen Sie zunächst einen Arzt und informieren Sie ihn ausführlich über Ihren Gesundheitszustand. Ein Hormonscreening ist bei der Planung einer Schwangerschaft nicht erforderlich, kann jedoch Ehepartnern mit Empfängnisproblemen verschrieben werden.

Sie erhalten eine Überweisung zur Analyse, wenn Sie die folgenden Symptome haben:

• Ausfälle des Menstruationszyklus.
• Übergewicht.
• Männliches Haar.
• Häufige Stimmungsschwankungen.
• Schlafstörungen und chronische Müdigkeit.
• Fehlgeschlagene Schwangerschaften früher (Fehlgeburt usw.).
• Für ein Jahr oder länger ist es nicht möglich, ein Kind zu empfangen.
• Alter über 35 Jahre.
• Andere Symptome (verminderter Sexualtrieb, Kopfschmerzen, schmerzhafte Menstruation).

Das Folgende ist eine Liste von Hormonen, die für eine problemlose Schwangerschaft verantwortlich sind:

Progesteron wird bei Frauen in der 2. Hälfte des Menstruationszyklus produziert. Einer seiner Namen ist "Schwangerschaftshormon". Während dieser Zeit steigt seine Konzentration im Blut ungefähr 100-mal an. Das Hormon bereitet die innere Schicht der Gebärmutter auf die Aufnahme des Fötus vor und verhindert auch die Muskelkontraktion, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt erheblich verringert wird. Das Verdienst von Progesteron kann als Vorhandensein eines mütterlichen Instinkts bei Frauen angesehen werden.

Der Spiegel des follikelstimulierenden Hormons (FSH) im Körper des fairen Geschlechts ist einer der wichtigen Indikatoren für die Gesundheit des Fortpflanzungssystems. Dieses Element ist verantwortlich für die Entwicklung des Eies sowie für die Produktion von nicht weniger wichtigen Hormonen der weiblichen Gesundheit - Östrogen. Bei Männern ist FSH an der Spermatogenese beteiligt.

Östrogene sind für das Wachstum und die Entwicklung des Fötus verantwortlich, um den weiblichen Körper auf das Stillen vorzubereiten. Östradiol, ein Mitglied der Gruppe der Östrogenhormone, hat einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung der Plazenta und die Verhinderung von Fehlgeburten.

Das luteinisierende Hormon (LH) bei Männern und Frauen beeinflusst die Fortpflanzungsfunktion. Bei Frauen stimuliert ein Anstieg der LH in der Mitte des Zyklus den Eisprung und fördert die Produktion von Progesteron. Während der Schwangerschaft sollte LH niedrig sein..

Prolaktin sorgt für den Prozess der Milchbildung, verringert die Empfindlichkeit der Mutter beim Stillen. Die Produktion von Prolaktin in großen Mengen während der Stillzeit hemmt den Eisprung. Dies verhindert, dass die Frau während des Stillens schwanger wird..

Testosteron gehört zu den männlichen Hormonen, wird aber auch vom weiblichen Körper produziert (in einer deutlich geringeren Größe). Eine große Menge Testosteron bei einer Frau kann zu einem Mangel an Eisprung führen. Wenn eine Frau bereits in einer Position ist, kann eine Erhöhung des männlichen Hormonspiegels zu unangenehmen Folgen führen, wie Fehlgeburten, Verblassen der Schwangerschaft (überschüssiges Hormon hemmt und stoppt sogar das Wachstum der Gebärmutter) sowie „gewohnheitsmäßige Fehlgeburten“, bei denen der Vertreter des fairen Geschlechts ständig Kinder verliert verschiedene Begriffe.

Hormone haben einen großen Einfluss auf die Entwicklung und das Leben des Fötus. Während der Schwangerschaftsplanung müssen Sie sich daher ernsthaft den Untersuchungen nähern, die ihr Niveau im Körper der werdenden Mutter offenbaren.

Es gibt einige Regeln, die sehr wichtig sind, damit die Analyse auf Hormone am aussagekräftigsten ist. Das Material wird morgens und auf nüchternen Magen verabreicht. Am Tag vor der Untersuchung sollten Sie auf körperliche Anstrengung verzichten, Stresssituationen vermeiden, fetthaltige Lebensmittel ablehnen und rauchen. Wenn die Frau bereits schwanger ist, kann ihr eine Studie über den Hormonspiegel im Körper zugewiesen werden.

Es ist zu beachten, dass jedes Labor seine eigenen Methoden verwendet. Damit sich die Analysen nicht radikal unterscheiden, ist es ratsam, sie im selben Labor durchzuführen. Dann werden angemessene Änderungen spürbar.

Was müssen Sie vor der Analyse tun?

1. Beenden Sie die Einnahme aller verschriebenen Medikamente. Wenn dies nicht möglich ist, informieren Sie den Arzt darüber..
2. Trinken Sie mindestens einige Tage lang keinen Alkohol.
3. Essen Sie kein Junk Food, bevor Sie Blut spenden.

Blut für Sexualhormone ist nicht notwendig, um während der Schwangerschaft zu spenden. Dies gilt natürlich für gesunde Frauen, die keine Beschwerden haben. Ein Arzt kann in einer Reihe von Situationen entscheiden, dass eine Blutspende für Hormone dennoch notwendig ist:

1. Wenn Sie eine Gefahr einer Fehlgeburt vermuten. Zu den Hauptgründen für Besorgnis zählen die Vorgeschichte von Fehlgeburten und unregelmäßige Menstruation. In solchen Fällen spenden sie normalerweise Blut, um den Prolaktin-, Progesteron- und Cortisolspiegel zu bestimmen.
2. Bei bestehender Gefahr einer Fehlgeburt oder des Todes des Fötus. In solchen Fällen sollte die werdende Mutter auf hCG (Choriongonadotropin, CG) getestet werden. Es wird zwischen der 4. und 12. Woche zweimal pro Woche eingenommen. Wenn Sie so oft Blut für Hormone spenden, kann die Norm leicht medizinisch reguliert werden, was wiederum zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft beiträgt.
3. Bei Verdacht auf verschiedene Defekte in der Entwicklung des Fetus (Down-Syndrom, Entwicklungsverzögerung, Mikrozephalie) führt die Frau in Woche 14-18 einen Test auf die Menge von drei Hormonen im Blut durch: Alpha-Fetoprotein (AFP), hCG, freies Östriol. Externe Faktoren können ebenfalls das Niveau beeinflussen. Vergessen Sie daher nicht die Regeln:

• Blut wird morgens und immer auf nüchternen Magen gespendet (Tee darf ohne Zucker konsumiert werden, sollte aber nicht innerhalb von 12 Stunden zuvor gegessen werden).

• Die Menge und Qualität der Lebensmittel kann die Testergebnisse erheblich beeinflussen. Daher wird am Tag vor der Analyse nicht empfohlen, zu viel zu essen, fetthaltige, süße und würzige Lebensmittel zu essen und die Ernährung erheblich zu ändern. Alkohol und Rauchen sollten verworfen werden..

• Am Tag vor der Analyse müssen Sie Stresssituationen vermeiden, körperliche Aktivität reduzieren, keinen Sex haben und nervös sein. Wenn diese Empfehlungen befolgt werden, zeigt die Analyse die genauesten Ergebnisse..

Wenn Sie bereits Blut für Hormone gespendet haben, dauert die Entschlüsselung nicht lange. Eine Diagnose basierend auf den Ergebnissen einer hormonellen Hintergrundstudie kann nur von einem Arzt gestellt werden. Die entsprechenden Schlussfolgerungen werden unter Berücksichtigung zusätzlicher Faktoren gezogen (Daten zur Untersuchung des Patienten, zur Anamnese usw. werden analysiert).

Wo kann man Hormonen Blut spenden?

Wenn Sie von Ihrem örtlichen Arzt eine Überweisung zur Analyse erhalten haben, können Sie diese morgens direkt in die Klinik bringen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund gegen eine Gebühr Blut für Hormone spenden möchten, werden Sie die Preise angenehm überraschen (das Verfahren kostet ab 300 Rubel). Außerdem müssen Sie nicht in einer Schlange stehen, und das Ergebnis der Untersuchung wird viel schneller vorliegen.

Wenn Sie gegen eine Gebühr Blut für Hormone spenden, müssen Sie keinen Spezialisten entschlüsseln, da das Ergebnis einer Analyse einer medizinischen Einrichtung auch für eine Person verständlich ist, die nicht über die entsprechende Ausbildung verfügt. Die Antwort spiegelt sowohl Ihren Indikator als auch den normalen Bereich wider.

Bestehen Sie keine Tests nach Physiotherapie, Röntgen, Rektaluntersuchungen. Die Ergebnisse von Studien zum hormonellen Hintergrund bei Frauen im gebärfähigen Alter können durch den Menstruationszyklus beeinflusst werden. Daher muss dieser Zeitraum bei der Blutspende an Progesteron, Prolaktin, Östradiol, Östriol sowie an FSH-Hormone berücksichtigt werden. Wenn Sie Tests auf Sexualhormone und Wachstumshormone bestehen, müssen Sie den Rat der Ärzte bezüglich der empfohlenen Zeit für das Bestehen von Tests befolgen.

Andere Studien, zum Beispiel die Analyse auf Wachstumshormon, erfordern keine speziellen Vorbereitungen. Wir stellen jedoch fest, dass die Konsultation eines Spezialisten vor dessen Umsetzung nicht überflüssig ist. Auf die eine oder andere Weise ermöglicht die Einhaltung der Grundprinzipien der Vorbereitung, dass die Ergebnisse der Analysen informativer sind. Vergessen Sie nicht Ihre Gesundheit. Nehmen Sie von Zeit zu Zeit prophylaktische Tests vor, um nach lebenswichtigen Hormonen zu suchen..

An welchem ​​Tag des Zyklus Blut für Hormone spenden - wie

Hormone spielen eine wichtige Rolle für das Funktionieren des weiblichen Körpers, und die körperliche und geistige Gesundheit hängt von ihrem Gleichgewicht ab..

Die Analyse auf Hormone ermöglicht es, die Ursache für die Entwicklung von Krankheiten zu verhindern und zu bestimmen.

Fazit

  • Hormontests ermöglichen es Ihnen, viel über den Zustand des weiblichen Körpers zu lernen.
  • Die Menge der Hormone ist nicht konstant, sie variiert je nach Alter und Phase des Zyklus.
  • das Testmaterial ist venöses Blut;
  • Die Einreichung der Analyse erfordert eine spezielle Schulung.
  • Nur ein Arzt sollte die Ergebnisse der Untersuchung bewerten.

Welche Tests zu machen

Der Hormonhaushalt ist für die Funktion des Körpers verantwortlich. Bei seiner Verletzung wird die Entwicklung verschiedener Krankheiten beobachtet.

Sexualhormon-Blutuntersuchungen

Es wird als gerechtfertigt angesehen, Hormontests für Frauen durchzuführen:

  • luteinisierend;
  • Follikel-stimulierend;
  • atimueller;
  • Progesteron;
  • Prolaktin;
  • Östradiol;
  • Testosteron.

Blutuntersuchungen auf Schilddrüsenhormone

Die Schilddrüsenhormone sind:

So bestehen Sie Tests

Bei der Abgabe von biologischem Material müssen der Tag des Zyklus, das Gestationsalter oder die Zeit der Wechseljahre angegeben werden. Wenn sich eine Frau einer antibakteriellen oder hormonellen Therapie unterzieht, muss der Laborassistent über diese Nuance informiert werden.

Vor dem Testen wird empfohlen:

  • Vermeiden Sie den Geschlechtsverkehr einen Tag vor der Untersuchung.
  • nimm kein heißes Bad;
  • Besuchen Sie nicht die Sauna und das Bad;
  • Rauchen verboten;
  • Überlasten Sie sich nicht.

Wie viel Labortests kosten

Der Preis eines Hormontests hängt von der Art der Untersuchung und der Einrichtung ab. In Moskau müssen Sie beispielsweise etwa 600 Rubel für das Verfahren bezahlen.

Die beste Option ist die Durchführung einer umfassenden Studie, deren Kosten etwa 2000 Rubel betragen. Sie müssen jedoch nicht mehrmals eine medizinische Einrichtung aufsuchen.

Warum brauchen wir eine Blutuntersuchung auf Hormone?

Ein hormonelles Ungleichgewicht wird als normale Option während der Schwangerschaft, nach der Geburt oder in den Wechseljahren angesehen. Selbst in solchen Situationen ist es jedoch notwendig, seinen Zustand zu überwachen. Ein Hormontest wird am häufigsten verschrieben für:

  • übermäßige Gewichtszunahme;
  • Unfähigkeit, ein Kind zu empfangen;
  • oft rezidivierende Akne;
  • Diagnose von Neoplasien in der Brust;
  • verminderte Libido;
  • Probleme mit der Schwangerschaft;
  • Neigung zu Krankheiten genetischer Natur;
  • Verletzung der Funktion des Verdauungstraktes;
  • Neoplasien der Eierstöcke;
  • Schwangerschaftsdiagnose;
  • Hirsutismus.

Hormontests

Hormone, die in den Blutkreislauf gelangen, sind für metabolische und biochemische Prozesse verantwortlich. Dank der Analyse ist es möglich, ein hormonelles Ungleichgewicht zu diagnostizieren, seine Ursache zu bestimmen und eine Therapie durchzuführen.

Wann nehmen?

Es wird empfohlen, sich einer Untersuchung zu unterziehen für:

  • Östradiol - ggf. am 2-4. Tag des Zyklus den Zeitpunkt des Eisprungs bestimmen - in der Mitte des Zyklus;
  • Progesteron - am 22. Tag des Zyklus mit spärlichen Sekreten - in der Mitte des Zyklus;
  • follikelstimulierend und luteinisierend - an den Tagen 2 bis 4 des Zyklus oder von 8 bis 18 auf Empfehlung eines Arztes;
  • Prolaktin - unabhängig vom Tag des Zyklus.

Wie man Blut an Hormone spendet

Das Testmaterial ist venöses Blut. Die Analyse wird auf Empfehlung eines Arztes unabhängig vom Alter durchgeführt. Während der Behandlung müssen Sie das Arzneimittel abbrechen. Wenn dies nicht möglich ist, informieren Sie den Arzt.

Für jeden Einzelfall wird der optimale Zeitraum der Umfrage ermittelt. Darüber hinaus wird empfohlen:

  • mindestens zwei Tage vor der Analyse, um physischen und psychischen Stress zu vermeiden;
  • Geben Sie am Vorabend der Untersuchung auf Alkohol, fetthaltige und würzige Lebensmittel auf.
  • mindestens drei Tage vor der Untersuchung keinen Geschlechtsverkehr haben;
  • Rauchen Sie einige Stunden vor dem Eingriff nicht.

Es ist besser, morgens einen Hormontest auf nüchternen Magen durchzuführen.

Wie viel es kostet

Die Studie kann kostenlos sein, wenn der Patient eine Überweisung hat und sich an die staatliche medizinische Einrichtung wendet.

In einer Privatklinik beträgt der Preis etwa 600 Rubel, alles hängt von der Art der Analyse ab. Zusätzlich müssen Sie 200 Rubel für die Probenahme des Testmaterials bezahlen..

Welche Tests sollten an weiblichen Hormonen bestanden werden?

Testosteron

Testosteron ist ein Steroid-Androgen-Hormon. Sein Spiegel wird bestimmt durch:

  • Fehlfunktionen des Menstruationszyklus;
  • Neoplasien der Eierstöcke;
  • Blutung
  • Probleme mit dem Verlauf der Schwangerschaft;
  • Uterusentzündung.

Östrogene

Hormone werden von den Eierstöcken und Nebennieren produziert. Diese Gruppe umfasst Östradiol, Östriol und Östron. Sie sind für die Befruchtung und Schwangerschaft verantwortlich..

Progesteron

Es ist verantwortlich für die Implantation des Eies und die Geburt des Kindes, seine Produktion erfolgt durch das Corpus luteum der Eierstöcke. Angaben zum Zweck der Analyse:

  • Mangel an Menstruation;
  • Befruchtungsprobleme;
  • Zyklusstörung.

Prolactin

Verantwortlich für die Proliferation von Brustgewebe und die Produktion von Muttermilch. Informationen über den Prolaktinspiegel sind erforderlich, um die ovulatorische Dysfunktion zu bestimmen..

Estradiol

Es wird in den Eierstöcken, der Nebennierenrinde und der Plazenta produziert. Verantwortlich für Eisprung, Empfängnis und Schwangerschaft.

Follikelstimulierend (FSH)

Die Analyse wird bei Problemen mit der Befruchtung, der Geburt eines Kindes und einer Verletzung des Zyklus als gerechtfertigt angesehen.

Luteinisieren (LH)

Die Hauptfunktion dieses Hormons ist die Produktion von Östrogen, Progesteron und die Bildung des Corpus luteum. Indikationen für die Analyse sind:

  • Verletzung des Zyklus;
  • Endometriose;
  • Probleme mit der Empfängnis;
  • Uterusblutung;
  • die Unmöglichkeit einer Schwangerschaft.

Die Norm bei Frauen von Sexualhormonen

Normindikatoren variieren je nach Phase des Menstruationszyklus.

Das Verhältnis von FSH und LH

Vor der Pubertät ist die 1: 1-Korrespondenz zwischen FSH und LH normal. Mit zunehmendem Alter ändert sich dieses Verhältnis und wird 1: 1,5. Der angegebene Wert gilt bis zum Einsetzen der Wechseljahre als normal.

Hormon Progesteron

  • 0,3-2,2 nmol / l - in der Follikelphase;
  • 0,5-9,4 nmol / l - während des Eisprungs;
  • 7,0-56,6 nmol / l - mit dem Lutealstadium;
  • weniger als 0,6 nmol / l - während der Wechseljahre.

Während der Schwangerschaft hängt dieser Indikator vom Trimester ab.

TrimesterNorm
18.9-468.4
271,5-303,1
388,7-771,5

Estradiol

ZyklusphaseNorm, pg / ml
follikulär57-227
ovulatorisch127-476
luteal77-227

Mit Beginn der Wechseljahre liegt die Norm bei 19,7 bis 82 pg / ml und während der Schwangerschaft zwischen 210 und 26960 pg / ml.

Die Norm für Testosteron bei Frauen

Testosteron wird in zwei Typen unterteilt:

  1. Frei - bestimmt nur freies Testosteron, abhängig vom Alter (bis zu 20 Jahre - 0,13-3,09 pg / ml, von 20 bis 39 - 0,14-2,6 pg / ml, älter als 60-0, 14-1 8 pg / ml).
  2. Allgemein - Zeigt eine gemeinsame Menge des Hormons an, unabhängig davon, ob es mit dem Transport von Protein verbunden ist. Norm - 0,26-1,3 ng / ml.

Prolactin

Der Indikator für die Norm ist der Hormonspiegel, der zwischen 4 und 33 ng / ml liegt. Während der Schwangerschaft kann der Wert auf 386 ng / ml ansteigen, dieser Vorgang erfolgt jedoch allmählich.

Hormon DHEA

Es wird von den Nebennieren und in minimaler Menge von den Eierstöcken produziert. Bis zu 35 Jahren gelten Hormonspiegel von 2660 bis 11200 nmol / l als normal. Während der Schwangerschaft steigt der Wert des Indikators, alles hängt vom Trimester ab: in 1 - 3,12-12,48 nmol / l; in 2 - 1,7-7,0 nmol / l; in 3 - 0,86-3,6 nmol / l.

Die richtige Vorbereitung für den Tag

Um das genaueste Testergebnis zu erhalten, wird empfohlen, die folgenden Regeln einzuhalten:

  • Besprechen Sie 5 Tage vor dem Eingriff mit dem Arzt die Möglichkeit der Einnahme von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln.
  • Achten Sie 3 Tage vor der Blutspende besonders auf die Ernährung (verweigern Sie fetthaltige und würzige Lebensmittel), essen Sie nicht zu viel und machen Sie keine Diät.
  • am Tag der Studie - nicht rauchen, Stresssituationen vermeiden, keine instrumentellen Untersuchungen durchführen.

Wie viele Ergebnisse werden vorbereitet?

In den allermeisten Fällen werden die Ergebnisse am nächsten Tag veröffentlicht. Bei Bedarf (in Ausnahmefällen) können sie in 3 Stunden fertig sein.

Erklärung der Indikatoren

Die Ergebnisse der Tests sind sehr wichtig, da der Arzt nach Auswertung zusammen mit anderen Untersuchungen die Ursache und Art der Pathologie ermitteln und die Taktik für den Umgang damit bestimmen kann.

Erhöhen, ansteigen

Eine Erhöhung der Anzahl der Hormone weist auf eine bestimmte Funktionsstörung des Körpers hin. Östradiol kann wachsen mit:

  • Neoplasien des Genitalbereichs;
  • Hyperthyreose;
  • die Verwendung einer übermäßigen Anzahl von Arzneimitteln, die auf der Basis von Östrogen hergestellt werden.

Ein Anstieg des Progesterons kann Folgendes anzeigen:

  • Eierstockzyste;
  • Verletzung der Funktion der Ausscheidung des Hormons;
  • Überdosierung von Gestagen.

FSH-Wachstum inhärent bei:

  • Menopause;
  • Neoplasien des Eierstocks, der Hypophyse;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Infektionskrankheiten.

Luteinisierendes Hormon kann wachsen mit:

  • erbliche Pathologien;
  • Tumoren;
  • Entzündung der Hirnhäute;
  • Hypothyreose;
  • Operationen an den Beckenorganen;
  • Verletzungen.

Absenkstufe

Eine Abnahme der Östrogenmenge wird beobachtet bei:

  • Chromosomenkrankheiten;
  • entzündliche Prozesse;
  • Tumoren;
  • allgemeine Erschöpfung.

Ein Rückgang des Progesterons ist charakteristisch für:

  • Abtreibungsdrohungen;
  • polyzystischer Eierstock.

Eine Abnahme des FSH-, LH- und Prolaktinspiegels kann mit einer Schädigung der Hypophyse und einer Überdosierung von Arzneimitteln beobachtet werden, die während der Ersatztherapie verwendet werden.

Hormontests als zuverlässige Methode zur Beurteilung des Körperzustands

Der Zustand unseres Körpers wird durch Substanzen gesteuert, die für das bloße Auge unsichtbar sind - Hormone. Sobald das Gleichgewicht von mindestens einem von ihnen (und es gibt mehr als hundert von ihnen) verletzt wird, beginnen alle Probleme sofort. Wie kann man den Hormonspiegel unter Kontrolle halten und auf welche von ihnen muss bei verschiedenen Krankheiten geachtet werden? Lass es uns herausfinden.

Warum verschreibt ein Arzt Hormontests?

Hormone sind hochaktive biologische Substanzen organischen Ursprungs. Sie werden von verschiedenen endokrinen Drüsen synthetisiert und gelangen dann in den Blutkreislauf. Hormone regulieren die physiologischen Funktionen des Körpers (Stoffwechsel, Wachstum, Entwicklung, Verdauung, Reaktion auf Veränderungen in der Umwelt usw.), daher ist ihr Gleichgewicht sehr wichtig. Eine Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens, ein instabiler emotionaler Zustand, eine starke Zunahme oder Abnahme des Körpergewichts, ein Kraftverlust, eine Störung der sexuellen Funktionen bei Männern und Menstruationsstörungen bei Frauen sind schwerwiegende Gründe für eine Blutspende für die Hormonanalyse. Ein Endokrinologe, Therapeut, Gynäkologe, Urologe, Neurologe, Psychotherapeut kann einen Patienten auf die Untersuchung dieser Substanzen verweisen.

Hormontest für Schilddrüsenfunktionsstörungen

Die Schilddrüsenerkrankung weist in der Regel keine ausgeprägten Symptome auf. Abweichungen von der Norm werden häufig beim Durchgang von Ultraschall festgestellt. In diesem Fall weist der Endokrinologe die Analyse einer Reihe von Hormonen an, einschließlich Schilddrüsenstimulation (TSH), Gesamt-T4 und T3, Analyse auf Antikörper gegen Thyreoglobulin (AT-TG) und Schilddrüsenperoxidase (AT-TPO). Der Normindikator lautet wie folgt:

  • TTG: 0,4-4,0 mU / l;
  • T3: 2,6-5,7 pmol / l;
  • T4: 9,0-22,0 pmol / l;
  • AT-TG: 0–18 U / ml;
  • AT-TPO: Laufzeit

Auch während der Schwangerschaft sollten Sie den Progesteronspiegel kontrollieren, der den Körper der Frau auf die Empfängnis vorbereitet und bei Befruchtung für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft verantwortlich ist - er reguliert das Wachstum der Gebärmutter, der Brustdrüsen und wirkt entspannend auf die Muskeln. Der Östradiolspiegel wird überwacht, um die Gefahr einer Fehlgeburt und die Entwicklung von Pathologien beim Fötus zu verhindern. Laktogen zeigt, wie sich die Plazenta und der Fötus entwickeln. Auch während der Schwangerschaft spenden sie Blut an die Schilddrüsenhormone.

Analysen, die das Fortpflanzungssystem verletzen

Bei Menstruationsstörungen, mangelndem Eisprung, Empfängnisproblemen, Fehlgeburten und Endometriose sollte das Gleichgewicht der Hormone überprüft werden, die für die Funktion des Fortpflanzungssystems verantwortlich sind. Dies ist zuallererst LH (luteinisierendes Hormon), Progesteron, Östradiol, Prolaktin. Die Norm der Indikatoren hängt vom Tag des Menstruationszyklus ab. Informieren Sie Ihren Arzt vor der Analyse unbedingt über die Einnahme von Medikamenten, insbesondere wenn Sie hormonelle Medikamente einnehmen.

Um das Fortpflanzungssystem zu untersuchen, wird gezeigt, dass Männer Blut für Testosteron spenden. Eine unzureichende Wartung kann zu Unfruchtbarkeit führen..

Was Hormontests für die Wechseljahre zu nehmen

Während der altersbedingten Umstrukturierung des weiblichen Körpers kann ein hormonelles Versagen zu Beschwerden führen: Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Verletzung der Thermoregulation. Wenn Sie den Hormonspiegel während dieser Zeit kontrollieren, können viele Probleme vermieden werden. In den Wechseljahren werden folgende Tests vorgeschrieben:

  • Eine Blutuntersuchung auf follikelstimulierendes Hormon (FSH). Hier können Sie feststellen, ob im Körper genügend Östrogen vorhanden ist. Wenn es viele von ihnen gibt, ist die Konzentration von FSH niedrig, und wenn es nicht ausreicht, steigt der FSH-Spiegel.
  • Analyse auf den Gehalt an Östradiol. Wenn sein Level weniger als 35 Einheiten beträgt, sind die Wechseljahre gekommen. Eine sehr niedrige Östradiolkonzentration bedroht die Entwicklung von Atherosklerose und führt zu einer erhöhten Knochenbrüchigkeit.
  • Analyse auf das Vorhandensein von Progesteron. Seine Abwesenheit in den Wechseljahren wird als die Norm angesehen.
  • Analyse auf luteinisierendes Hormon. In den Wechseljahren liegt der Indikator immer über dem Normalwert.

Hormonelle Blutuntersuchungen bei Männern

Bei eingeschränkter Potenz, verminderter Libido, chronischer Prostatitis, Wechseljahren bei Männern, Problemen mit der Empfängnis - Männern wird eine Studie über Sexualhormone verschrieben, wir listen einige davon auf:

  • Freies Testosteron ist ein steroidales Androgenhormon, das für sexuelle Entwicklung und normale sexuelle Funktion sorgt. Norm: 5,5–42 pg / ml.
  • Follikelstimulierendes Hormon (FSH) - ist verantwortlich für die Arbeit der Samenkanälchen und die Spermienbildung. Dank FSH steigt die Testosteronkonzentration im Blutplasma an, wodurch die Reifung der Spermien sichergestellt wird. Norm: 0,7–11,1 mU / ml.
  • Dihydrotestosteron (DHT) - ein starkes natürliches Androgen aus Testosteron - der Haupt- "Angeklagte" für die männliche erektile Funktion. Norm: 250–990 pg / ml.

Welche Tests geben Hormone für Fettleibigkeit oder Appetitlosigkeit?

Geschwindigkeitszunahme oder Gewichtsverlust können auch durch hormonelle Störungen verursacht werden. Diese Prozesse sind mit dem „Hormon der Sättigung“ verbunden - Leptin (es sendet ein Signal an unser Gehirn, dass es Zeit ist, mit dem Essen aufzuhören) und dem „Hormon des Hungers“ - Ghrelin (macht uns hungrig). Was interessant ist: Ihre Produktion und Aktivität hängt nicht nur davon ab, wie viel ein Mensch isst, sondern auch davon, wie viel er schläft. Wenn also nur zwei Nächte hintereinander zwei bis drei Stunden weniger schlafen als gewöhnlich, beginnt der Körper, 15% mehr Ghrelin und 15% weniger Leptin zu produzieren. Versuchen Sie daher, Ihren Schlaf und Ihre Wachsamkeit zu normalisieren, bevor Sie eine Analyse für diese Hormone durchführen.

Labordiagnostik bei Verstößen im Verdauungstrakt

Bei einer systematischen Verletzung des Magen-Darm-Trakts (GIT) kann ein hormonelles Versagen zur Ursache des Versagens werden. So wird die Sekretion von Schleim und Bicarbonat, die eine Schutzfunktion im Magen ausüben, durch Gastrin, Gastrin freisetzendes Hormon, Glucagon stimuliert. Und es unterdrückt Somatostatin. Die Sekretion von Pepsin (einem Enzym aus Magensaft) und Salzsäure wird durch Acetylcholin, Histamin, Gastrin stimuliert, und sein Somatostatin und sein Magenhemmungspeptid werden unterdrückt. Ein erfahrener Gastroenterologe für eine genaue Diagnose wird es immer für notwendig halten, einem Patienten zu empfehlen, sich einem Labortest auf der Ebene dieser und anderer Hormone zu unterziehen, die den Verdauungstrakt beeinflussen.

Diabetes-Hormontests

Bei Diabetes mellitus ist es notwendig, das Gleichgewicht der Schilddrüsenhormone sowie den Insulinspiegel zu überprüfen - eine Substanz, die von der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Es unterstützt die richtige Menge an Glukose, die für alle Stoffwechselprozesse im Körper benötigt wird.

Bei gesunden Menschen liegt das Insulin im Blut im Bereich von 3,0 bis 25,0 μU / ml. Bei Kindern ist der Indikator etwas niedriger und beträgt 3,0–20,0 μU / ml. Höhere Werte sind typisch für schwangere Frauen (6,0–27,0 mkU / ml) und ältere Menschen, deren Alter 60 Jahre überschreitet (6,0–35,0 mkU / ml)..

Welche Tests werden für Aknehormone gegeben

Akne oder Akne tritt nicht nur bei Jugendlichen, sondern auch bei Erwachsenen auf. Und wenn dieses Phänomen bei Jungen und Mädchen in den meisten Fällen recht schnell verschwindet, müssen Erwachsene dieses Problem ernst nehmen, da Akne im Gesicht und am Körper sehr häufig auf hormonelle Störungen zurückzuführen ist. Ein Endokrinologe sollte den Patienten zur Auswahl der optimalen Therapie zu einer Blutuntersuchung schicken. Zunächst ist es notwendig, das Gleichgewicht zwischen Sexualhormonen und Schilddrüsenhormonen zu überprüfen (wir haben oben darüber gesprochen). Eine detailliertere Untersuchung umfasst einen biochemischen und klinischen Bluttest, eine allgemeine Analyse des Urins, Ultraschall der Eierstöcke, der Gebärmutter und der „Schilddrüse“..

Hormone und Dysplasie

Verzögerung der körperlichen Entwicklung, Wachstumsverzögerung - diese Probleme stehen in direktem Zusammenhang mit dem Gleichgewicht des Wachstumshormons. Es stimuliert die Entwicklung von Knochen, Muskeln und Organen. Für Kinder unterschiedlichen Alters gibt es bestimmte Standards, die in der Tabelle aufgeführt sind:

Somatotrope Hormonkonzentration, mIU / L.

Die Liste der kostenlosen Analysen zur obligatorischen Krankenversicherung: Was sieht die Police im Jahr 2020 vor?

Der Inhaber der obligatorischen Krankenversicherung (MHI) kann sich darauf verlassen, dass er im Rahmen des bestehenden Versicherungsprogramms alle erforderlichen Prüfungen bestanden hat. Gemäß dem Gesetz Nr. 323-ФЗ vom 21. November 2011 „Über die Grundlagen des Gesundheitsschutzes der Bürger in der Russischen Föderation“ hat jede versicherte Person das Recht, gemäß den Bestimmungen des Versicherungsvertrags kostenlos medizinische Hilfe in garantierter Höhe zu erhalten. Sind alle CHI-Analysen kostenlos und was ist in dieser Liste enthalten??

Wer bezahlt für kostenlose Tests

Die medizinische Versorgung im Rahmen der MHI-Richtlinie ist nur für den Inhaber kostenlos. Für Krankenhäuser und Polikliniken, die versicherte Personen ambulant und stationär behandeln, muss jede dieser medizinischen Einrichtungen die folgenden Kosten tragen:

  • Wartung spezieller Geräte und Fehlerbehebung;
  • Vergütung von Gesundheitspersonal;
  • Kauf der notwendigen Reagenzien, Werkzeuge und Präparate.

Alle oben genannten Versicherungskosten werden von der Bundespflichtkrankenkasse (MHIF) übernommen..

Regeln für den Erhalt kostenloser Analysen

Der Erhalt einer bestimmten medizinischen Leistung im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung sollte gerechtfertigt sein. Wenn Prüfungen erforderlich werden, müssen Sie wie folgt vorgehen:

  • Besuchen Sie die Klinik mit der obligatorischen Krankenversicherung.
  • Wenden Sie sich an einen Spezialisten mit dem gewünschten Profil.
  • Überweisung für kostenlose Tests erhalten.

Der Patient kann nicht selbst entscheiden, welche Art von Forschung durchgeführt werden muss - dies wird vom Arzt festgelegt. Alle Veranstaltungen, die von einem Spezialisten durchgeführt werden, werden kostenlos in derselben Klinik durchgeführt. Wenn die Klinik keine Gelegenheit hat, irgendeine Art von Forschung durchzuführen, wird der Patient zu einer anderen medizinischen Einrichtung geschickt.

Auf eine Notiz! Bei einer Behandlung in einem Krankenhaus im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung hat der Patient das Recht, alle medizinischen Leistungen kostenlos zu erhalten.

Wie man sich in einer anderen Region testen lässt

Das Volumen der medizinischen Leistungen im Rahmen eines Pflichtversicherungsvertrags unterliegt einigen territorialen Beschränkungen. Außerhalb der Region wird der Versicherte auf der Grundlage eines landesweit geltenden Grundprogramms medizinisch versorgt. Innerhalb der Grenzen seiner Region wird es von einem Programm bedient, das von der territorialen obligatorischen Krankenkasse (TFOMS) genehmigt wurde und ein breiteres Leistungsspektrum abdeckt.

Regeln für den Erhalt einer medizinischen Versorgung für die obligatorische Krankenversicherung in einer anderen Region:

  • Während der Abreise sollte die Richtlinie bei Ihnen sein. Es ist besser, ein Foto davon zu machen und das Foto auf dem Telefon zu speichern, damit Sie es den Gesundheitspersonal zumindest in dieser Form präsentieren können.
  • Wenn sie sich weigern, diese oder jene Forschung auf freier Basis durchzuführen, was durch die Tatsache erklärt wird, dass dies nicht im Grundprogramm vorgesehen ist, ist es notwendig, sich mit Kunst zu befassen. 35 Bundesgesetz Nr. 326-ФЗ vom 29. November 2010 „Über die obligatorische Krankenversicherung in der Russischen Föderation“ (im Folgenden: Bundesgesetz Nr. 326). Wenn das Grundprogramm diese Art der Prüfung nicht vorsieht, ist die Ablehnung legitim;
  • Wenn sich die staatliche Einrichtung weigert zu dienen, rufen Sie das regionale TFOMS an. Das Telefon finden Sie auf der MHIF-Website des Bundes. Es ist illegal;
  • Wenn Gesundheitspersonal behauptet, nur mit bestimmten Versicherern zusammenzuarbeiten, ist dies ebenfalls rechtswidrig, da die Police im ganzen Land gültig ist.

Gut zu wissen! Analysen sind eine vorbeugende Maßnahme, dh ein versichertes Ereignis. Dies ist geregelt durch Art. 3 Bundesgesetz Nr. 326. In Übereinstimmung mit dem Gesetz sollte in der gesamten Russischen Föderation freie Forschung zur Klärung der Diagnose durchgeführt werden.

Rufen Sie im Falle einer unverständlichen Situation Ihre Versicherungsgesellschaft an - sie wird Ihnen sagen, wie Sie vorgehen sollen. Das Telefon befindet sich auf der Rückseite der Richtlinie.

Welche Tests kann ich für die obligatorische Krankenversicherung kostenlos machen?

Das Problem ist, dass es keine vollständige und umfassende Liste der kostenlosen Studien zur obligatorischen Krankenversicherung gibt. Fachleute wissen manchmal selbst nicht, ob diese oder jene Studie unter das Versicherungsprogramm fällt. Dies liegt daran, dass die Diagnose verschiedener Krankheiten manchmal einen individuellen Ansatz erfordert. Um eine spezifische Diagnose zu stellen, müssen Sie nicht über dieses Problem nachdenken - schauen Sie sich einfach die Standards der medizinischen Versorgung an.

Bemerkung: Pflegestandards sind die Auswahl der wirksamen Mindestmaßnahmen zur Diagnose und Behandlung einer Krankheit.

Um herauszufinden, ob das obligatorische Krankenversicherungsprogramm eine Art von Forschung vorsieht, ist Folgendes erforderlich:

  1. Siehe Artikel 35 des Bundesgesetzes Nr. 326. Wenn beispielsweise eine Erkrankung des Auges und seiner Adnexe (z. B. Astigmatismus) diagnostiziert oder beobachtet werden muss, ist dies in der obligatorischen Krankenversicherung enthalten.
  2. Als nächstes suchen wir auf der Website des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation nach dem Standard der medizinischen Versorgung für diese Krankheit. Wir wählen den Unterabschnitt "Erkrankungen des Auges und seiner Adnexe" und suchen nach der Verordnung des Gesundheitsministeriums "Über die Genehmigung des Standards der primären Gesundheitsversorgung für Astigmatismus". Wir öffnen es und suchen die gewünschte Position in der Nomenklaturliste.

Eine ungefähre Liste der Standardanalysen für die obligatorische Krankenversicherung 2020:

Die vollständige Liste der Analysen zur Krankenversicherungspflicht im Jahr 2020 können Sie über den Link herunterladen.

Mit dem Öko

Ungefähr ein Siebtel der Paare in der Russischen Föderation kann ein Kind nicht durch natürliche Befruchtung empfangen. Dies ist häufig auf die Besonderheiten der physiologischen Struktur der Fortpflanzungsorgane oder die banale Inkompatibilität der Partner zurückzuführen. Glücklicherweise schlägt der Staat vor, dieses Problem durch die Bereitstellung einer IVF-Quote zu lösen, die Vertreter beider Geschlechter umfasst, die an Unfruchtbarkeit leiden.

Um dank In-vitro-Fertilisation im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung Eltern zu werden, ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich.

Liste der erforderlichen IVF-Tests gemäß der obligatorischen Krankenversicherung 2020:

  • allgemeine und biochemische Analyse von Blut und allgemeine Analyse von Urin;
  • fluorographische Untersuchung;
  • Blutentnahme zur Bestimmung des Rh-Faktors und der Gruppe;
  • Hysteroskopie und Pipel-Biopsie;
  • Abstriche auf die Zusammensetzung der Mikroflora aus der Vagina und der Harnröhre machen;
  • Hämostasiogramm;
  • Bluttest auf Homocystein;
  • Hormonpanel: Untersuchung der Hormonspiegel: Prolaktin, TSH, T4 bei Menstruationsstörungen - FSH, Cortisol (wichtig für die Beseitigung des Stressfaktors), Östradiol, Methanephrin und Normetanephrin.
  • Blutentnahme zum Nachweis von TORCH-Infektionen (Syphilis, HIV, Hepatitis, Herpes);
  • PCR des vaginalen Ausflusses auf Herpesvirus und Cytomegalievirus;
  • Die mikrobiologische Analyse auf Chlamydien, Mykoplasmen und Ureaplasma ist ebenfalls in der obligatorischen Krankenversicherung für IVF enthalten.
  • Zytologie eines Abstrichs aus dem Gebärmutterhals und dem Gebärmutterhalskanal;
  • Nachweis von Rötelnvirus-Antikörpern;
  • Ultraschall der Beckenorgane und der Schilddrüse;
  • Ultraschall der Brustdrüsen - bis zu 35 Jahre, Mammographie - nach 35 Jahren;
  • EKG.

Forschung für Männer:

  • Bluttest auf TORCH-Infektion;
  • Spermogramm;
  • PCR aus der Harnröhre auf Herpesvirus und Cytomegalievirus;
  • Die OMC-Richtlinie umfasst auch Kultur oder PCR für Chlamydien, Ureaplasmose und Mykoplasmose.
  • Abstriche auf der Flora aus der Harnröhre nehmen;
  • Blutentnahme für Rh-Faktor und Gruppe.

Die Haltbarkeit der Ergebnisse der oben genannten Studien beträgt 3 Monate bis ein Jahr. Wenn vor dem Eingriff erfolglose IVF-Versuche stattfanden oder Schwangerschaften abgebrochen wurden, wird den Partnern empfohlen, sich einem Karyotyp-Bluttest zu unterziehen.

Details zur IVF für die obligatorische Krankenversicherung und alle Analysen zur IVF werden in separaten Artikeln auf unserer Website analysiert.

Während der Schwangerschaft

Werdende Mütter haben auch das Recht, Analysen zur MHI-Politik durchzuführen. Dazu müssen Sie in der Geburtsklinik registriert sein und regelmäßig Ihren Geburtshelfer-Gynäkologen aufsuchen.

Die Liste der Standardstudien enthält:

  • klinische Blut- und Urintests;
  • Blutchemie;
  • Allergentests (bei Haut- und Schleimhautreaktionen)
  • Forschung zur Identifizierung von Infektionskrankheiten;
  • Nachweis von Antikörpern gegen Virusinfektionen - Masern und Röteln;
  • Blutentnahme für den Rh-Faktor und die Gruppe;
  • Blutentnahme für TORCH-Infektion;
  • Hormonpanel: hCG, Östrogen, Progesteron, Prolaktin.

Wenn der Arzt den Bedarf an zusätzlicher Forschung sieht, werden diese nur dann gegen Entgelt durchgeführt, wenn die Kliniken, die Dienstleistungen im Rahmen des obligatorischen Krankenversicherungsprogramms erbringen, nicht über die entsprechenden Geräte, Werkzeuge oder Reagenzien verfügen.

Rückgaberecht

Es kommt vor, dass die versicherte Person von sich aus eine Reihe von Tests durchführt, um beim Besuch der Klinik keine Zeit zu verlieren. Dementsprechend erfolgt die Bezahlung der Recherche aus eigener Tasche. In einer solchen Situation ist es äußerst schwierig, die Notwendigkeit einer kostenlosen medizinischen Versorgung zu rechtfertigen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, das ausgegebene Geld zurückzugeben. Dafür ist jedoch Folgendes erforderlich:

  • Bewahren Sie alle Belege für die Zahlung der erbrachten medizinischen Leistungen auf bezahlter Basis auf.
  • Bringen Sie sie zu einer Versicherungsgesellschaft und finden Sie heraus, ob diese Studie unter das obligatorische Krankenversicherungsprogramm fällt.
  • Wenn die bestandenen Tests in der Liste der kostenlosen Tests enthalten sind, müssen Sie einen Antrag auf Rückerstattung schreiben und darin die Details Ihres Bankkontos für eine Rückerstattung angeben.

Der obige Algorithmus wird nur wirksam, wenn der Patient vom Arzt zu einem bezahlten Test überwiesen wird. Andernfalls ist es fast unmöglich, das ausgegebene Geld zurückzugeben, da der Staat nicht für alle Studien bezahlen kann, die ohne Anweisung und nur auf Initiative des Versicherten durchgeführt wurden.

Wichtig! Um Ihren Fall zu beweisen, müssen Sie zuerst Ihre Rechte kennen. Wenn der Arzt oder Versicherer darauf besteht, dass die erforderliche Analyse nicht in das obligatorische Krankenversicherungsprogramm aufgenommen wird, kann dies auf der Website des örtlichen MHIF überprüft werden oder auf behördliche Vorschriften verweisen. Einige skrupellose medizinische Mitarbeiter verweisen Patienten absichtlich auf bezahlte Tests und erhalten dann ihren Anteil dafür.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich Folgendes sagen: Fast alle von einem Arzt verordneten Tests können kostenlos durchgeführt werden, da es einfach keine umfassende Liste gibt. Der Spezialist handelt in Übereinstimmung mit allgemein anerkannten Normen und Standards. Wenn Sie eine bestimmte Studie durchführen müssen, um die Diagnose zu bestätigen, und dies durch das Gesetz unterstützt wird, widerspricht dies nicht den Bedingungen des obligatorischen Versicherungsprogramms.

Der Patient wiederum muss: seine Rechte als versicherte Person kennen, in der Lage sein, Informationen zu finden, die im rechtlichen Rahmen und auf Websites von Interesse sind, eine Police mit ihm haben und alle Streitigkeiten mit dem Versicherer lösen.

In unserem nächsten Artikel erfahren Sie mehr über das obligatorische Krankenversicherungssystem in Russland und Ihre Rechte.

Bitte bewerten Sie den Beitrag und mögen Sie es.

Unser Anwalt ist immer in Kontakt, der Ihre Interessen in verschiedenen Lebenssituationen umfassend schützen kann. Melden Sie sich jetzt für eine kostenlose Beratung in einer speziellen Form an.

Ein erfahrener Endokrinologe beantwortete Fragen zu Hormonen und sprach über nutzlose Tests.

Leute, wir setzen unsere Seele in die helle Seite. Danke für,
dass du diese Schönheit entdeckst. Danke für die Inspiration und Gänsehaut..
Besuchen Sie uns auf Facebook und VK

Marina Berkovskaya ist Endokrinologin und Ernährungswissenschaftlerin. Sie absolvierte die Medizinische Universität Sechenov mit Auszeichnung und verteidigte später ihre Doktorarbeit. Jetzt unterrichtet Marina an ihrer Heimatuniversität und leitet Patienten in Moskau. Auf ihrer Instagram-Seite teilt sie nützliche Gesundheitsinformationen und medizinische Erfahrungen mit..

Bright Side stellte einem Arzt in Berkovskaya 9 Fragen und lernte zum Beispiel, wie man Gewicht verliert und das Verlangen nach Süßigkeiten überwindet, wie man mit ständiger Müdigkeit umgeht und wie man mit PMS umgeht.

1. Was ist ein „gestörter hormoneller Hintergrund“ und ist es notwendig, von Zeit zu Zeit Tests für alle Hormone durchzuführen??

In der Medizin gibt es keine Diagnose eines „gestörten hormonellen Hintergrunds“, und es ist nicht erforderlich, alle Hormone in Blut, Urin, Speichel und anderen biologischen Flüssigkeiten zu überprüfen. In der Endokrinologie wie in der Medizin im Allgemeinen ist es üblich, einen Patienten zu behandeln, nicht seine Analyse.

Endokrinologische Erkrankungen haben in der Regel ein lebendiges Krankheitsbild, und Diagnosen werden häufig, wie sie sagen, „von der Schwelle“ gestellt. Natürlich gibt es Ausnahmen, zum Beispiel Hypothyreose mit eigenen „Masken“, sodass Experten den Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons bei fast jedem überprüfen. Dies ist jedoch nur TSH und nicht 10-15 Hormone, die ohne Indikationen getestet werden. Für jede Hormonanalyse gibt es klinische Indikationen, und die richtige Reihenfolge der Maßnahmen lautet wie folgt: Analyse von Beschwerden, Krankengeschichte und klinischem Erscheinungsbild - Ernennung einer geeigneten Untersuchung - Behandlung.

Wenn Sie keine Probleme mit dem Zyklus, dem Haarwuchs und der Unfruchtbarkeit haben, machen Sie daher bitte keine Tests auf Sexualhormone. Wenn Sie schlank sind und einen normalen Blutzuckerspiegel haben, überprüfen Sie Ihr Insulin nicht. Machen Sie keine unnötigen Tests - kümmern Sie sich um Geld und Nervenzellen (Ihre und der Endokrinologe).

2. Umgang mit PMS?

Die offiziellen Empfehlungen lauten, die Eierstöcke (kombinierte orale Kontrazeptiva, Östrogenpflaster in der zweiten Phase) in schwierigen Fällen auszuschalten und Antidepressiva und Anxiolytika zu verwenden. Wenn alles sehr schlecht ist, gönnen Sie sich bitte nichts. Finden Sie einen guten Frauenarzt.

In den meisten Fällen können wir uns selbst helfen. Beschäftige dich zuerst mit Ernährung. Entfernen Sie einfache Kohlenhydrate, begrenzen Sie Salz mit Angst - schließen Sie Kaffee aus. Setzen Sie Protein, richtige Fette auf, essen Sie regelmäßig.

Zweitens ändern Sie Ihren Lebensstil. Hier ist viel möglich: das Haus in einem Fitnesscenter für Yoga zu verlassen, im Pool, in einen Schönheitssalon zu gehen, einzukaufen, Akupunktur, Massage, Schokoladenverpackung. Die Hauptsache in dieser Angelegenheit ist, dass Sie zufrieden sind und Ihren ICP nicht auf Ihren Ehemann und Ihre Kinder übertragen.

Drittens nehmen Sie Ergänzungen.

3. Es gibt Probleme mit dem Schlaf und Abnehmen funktioniert nicht. Was könnte der Grund sein?

Vielleicht ist Melatonin, das Hormon des Schlafes, der Harmonie und der Jugend, schuld. Darüber hinaus ist es auch ein starkes Antioxidans und „Entspannungshormon“. Schweres Einschlafen, häufiges Aufwachen, morgendliche Pannen, Albträume, spätes Einschlafen und Aufwachen, schlechte Toleranz gegenüber sich ändernden Zeitzonen sind die offensichtlichsten Anzeichen für einen Mangel an Melatonin.

Nur nicht hinter ihm in die Apotheke eilen, es ist immer noch nicht ascorbisch. Versuchen Sie zunächst, Ihr eigenes Melatonin zu normalisieren: Gehen Sie bis 23:00 Uhr ins Bett, leuchten Sie nachts nicht mit Geräten in die Augen, bekommen Sie nicht genug.

Wenn Sie immer noch nicht auf das Medikament verzichten können, beginnen Sie mit kleinen Dosen und erhöhen Sie diese schrittweise auf individuell verträgliche Dosen. Wenn Sie nach der Einnahme von Melatonin eingeschlafen sind, aber mitten in der Nacht von einem Herzschlag, Angstzuständen, Schwitzen aufgewacht sind und nicht einschlafen können, haben Sie Melatonin überdosiert.

Gegenanzeigen für die Einnahme sind Schwangerschaft, Stillzeit und Autoimmunerkrankungen. Eine Langzeitanwendung von Melatonin ist nur unter ärztlicher Aufsicht möglich..

4. Wie man Gewicht verliert?

Es ist viel wichtiger, nicht abzunehmen, sondern das Körpergewicht zu halten. Hier liegen die Hauptschwierigkeiten, weil Diäten in dieser Angelegenheit keine Helfer sind. Sie müssen Ihre Einstellung zu Lebensmitteln ändern und den Kaloriengehalt schrittweise reduzieren. Sie müssen nachdenklich, langsam, ohne Fernseher und Internet vor Ihren Augen essen.

Wie isst man? Welchen Essensstil soll man wählen? In der Tat ist dies nicht so wichtig. Es ist seit langem bewiesen, dass jede Diät funktioniert, wenn sie ein Kaloriendefizit verursacht. Dies ist das Gesetz der Energieerhaltung, man kann es nicht täuschen.

2 mal am Tag essen oder 5? Im Großen und Ganzen - kein Unterschied. Jemand, der zweimal am Tag isst, isst weniger und denkt nicht ständig an Essen, und eine fraktionierte Ernährung schafft für ihn ein Bild von einem konstanten Zhor. Im Gegenteil, jemand fühlt sich von 2-3 Mahlzeiten am Tag nicht satt, und er fühlt sich wohler dabei 1-2 kleine Snacks. Finden Sie, was für Sie richtig ist.

Sollten Sie sich kohlenhydratarm, fettarm oder vegetarisch ernähren? Derzeit ist zuverlässig bekannt, dass die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems und die Lebenserwartung am besten von der Mittelmeer- und DASH-Ernährung sowie vom Pescarianismus beeinflusst werden, der die Verwendung von Fisch und Meeresfrüchten ermöglicht.

5. Welche Tests müssen mit ständiger Ermüdung bestanden werden??

Schwere Krankheiten können hinter banaler Müdigkeit verborgen sein, daher wird die Diagnose Asthenie (chronisches Müdigkeitssyndrom) durch die Methode ihrer Beseitigung gestellt. Dieses Geschäft ist komplex und verwirrend und erfordert manchmal die koordinierte Arbeit eines Spezialistenteams. Hier ist das Minimum, das ich zuwies, wenn ich mich über anhaltende Schwäche beschwere:

  • Klinischer Bluttest (mit Leukozytenzahl und ESR).
  • Allgemeine Urinanalyse.
  • Blutchemie.
  • Schwangerschaftstest oder β-hCG im Blut.
  • TTG, freies T4.
  • Screening auf Infektionen: HIV, Syphilis, Hepatitis B und C. Eine Reihe von Experten schlägt vor, die Lyme-Borreliose auszuschließen..
  • EKG.
  • Röntgen der Lunge (oder Fluorographie, niedrig dosierte CT - nach Ermessen des Arztes).
  • Für Frauen wird eine Untersuchung durch einen Gynäkologen, Ultraschall der Beckenorgane und Brustdrüsen sowie für Männer eine Blutuntersuchung auf PSA empfohlen.

6. Stimmt es, dass Milch Akne hervorruft??

Es wird angenommen, dass Milchprodukte, insbesondere fettarme, die Insulinsekretion stimulieren oder Wachstumsfaktoren enthalten, was zu einer Erhöhung der Wirkung von Androgenen auf die Haut, einer Erhöhung der Talgproduktion, dh der Entwicklung und des Fortschreitens von Akne, führt. Derzeit gibt es mehrere Studien, nach denen Schlussfolgerungen über einen leichten Anstieg des Schweregrads von Akne bei erhöhtem Konsum von Milchprodukten gezogen werden. Diese Daten reichen jedoch nicht für offizielle Empfehlungen aus.

Was sollen wir tun? Meine Meinung ist immer noch unverändert: Kein Problem - wir konsumieren Milchprodukte (nicht fettfrei), wir wollen abnehmen - wir konsumieren morgens Milchprodukte, vorzugsweise mit Gemüse. Gequälte Akne - wir schließen süße, kohlensäurehaltige, chemische Akne aus, und wenn dies nicht funktioniert, dann Milch. Und vergessen Sie nicht, einen Gastroenterologen aufzusuchen, denn der Darm ist höchstwahrscheinlich schuld.

7. Gibt es nutzlose Tests, die nicht durchgeführt werden müssen??

Es gibt 7 Tests, die ich nie verschreibe, die ich aber in letzter Zeit häufiger interpretieren muss, um Patienten zu beruhigen, die durch ihre „Anomalie“ alarmiert sind. Das ist also:

  • Cortisol im Blut auf einem sauberen Hintergrund. In der Regel erreichen mich höhere Werte, aber das bedeutet nichts.
  • Insulin, C-Peptid und Leptin bei Personen mit normaler Glukose ohne Fettleibigkeit. Hier muss ich sowohl hohe als auch niedrige Werte "harken".
  • 17-OH-Progesteron bei Frauen ohne Unfruchtbarkeit und mit einer Vorgeschichte erfolgreicher Geburten.
  • Androgen- und Prolaktinspiegel während der Schwangerschaft.
  • Thyreoglobulin. Die einzige Situation, in der eine Kontrolle erforderlich ist, ist die Beobachtung des Patienten nach einer radikalen Behandlung von Schilddrüsenkrebs.
  • Aldosteron in Abwesenheit von Bluthochdruck.
  • Blutprogesteron.

8. Wie man das Verlangen nach Süßigkeiten überwindet?

Um das pathologische Verlangen nach Süßigkeiten zu überwinden, müssen Sie die Ursachen dieser verhassten Sucht verstehen. Stress, Depressionen, reduzierter emotionaler Hintergrund, Unzufriedenheit mit uns selbst - und jetzt greifen wir nach Süßigkeiten, da uns Endorphine fehlen. Wie man ist Suchen Sie nach Endorphinen an einem anderen, weniger süßen „Ort“. Hier ist, wo ich anfangen soll:

  • Fügen Sie regelmäßige Bewegung hinzu. Glauben Sie mir, dies ist eine weitere Droge, und nicht weniger Endorphine werden auffallen.
  • Balancieren Sie Ihre Ernährung. Möglicherweise fehlen Ihnen komplexe Kohlenhydrate und Proteine..
  • Gehen Sie vor 23:00 Uhr ins Bett und stehen Sie gegen 7:00 Uhr auf. Und auch im Urlaub. Andernfalls kommt es zu einem Ungleichgewicht von Cortisol, Wachstumshormon und Melanin mit allen Folgen von Übergewicht, Lethargie am Tag usw..
  • Vermeiden Sie strenge Diäten, da diese ein direkter Weg zu chronischem Stress und Störungen sind. Wenn Sie vorgestern ein halbes Kilo Süßigkeiten gegessen haben, müssen Sie nicht auf einen Brokkoli umsteigen - fahren Sie schrittweise fort.

9. Was ist besser: Ergänzungen mit Jod oder Jodsalz?

Experten zufolge leiden 75% der Bevölkerung Russlands in unterschiedlichem Maße an Jodmangel. Um dem entgegenzuwirken, wurde die obligatorische Jodierung von Salz eingeführt. Dies ist kein Schwachsinn, kein Marketing-Schachzug, sondern der einfachste, billigste und effektivste Weg, um Menschen vor Jodmangel zu schützen.

Viele Menschen glauben, dass Meersalz eine bessere Jodquelle ist als Tafeljod. Nein. Im Meersalz sind nur Restmengen an Jod vorhanden, hauptsächlich in Form von Jodid, aber das meiste davon verdampft beim Verdampfen. Im Gegensatz dazu enthält Jodsalz stabileres Kaliumjodat. Meersalz kann jedoch auch jodiert werden, siehe Etiketten sorgfältig.

Ergänzungen mit "organischem Jod" haben keine signifikanten Vorteile gegenüber herkömmlichen Jodsalz- oder Kaliumjodidzubereitungen. Achten Sie einfach auf die Form und Dosis von Jod in dem Produkt Ihrer Wahl..

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Dystonie

  • Impuls
    Die Struktur und das Prinzip des Herzens
    Das Herz ist das Muskelorgan bei Menschen und Tieren, das Blut durch die Blutgefäße pumpt.
    Herzfunktionen - warum brauchen wir ein Herz??Unser Blut versorgt den ganzen Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen.
  • Druck
    Erhöhte Anzahl weißer Blutkörperchen
    Was ist das?Dies sind weiße Blutkörperchen, die wichtigsten Bestandteile des menschlichen Immunsystems, die aus Stammzellen des Knochenmarks in Milz, Lymphknoten und Mandeln gebildet werden.