Allergentests: Aktuelle Nachweismethoden

Die Zahl der Allergiker steigt von Jahr zu Jahr. Dies sind Männer, Frauen, ältere Menschen und kleine Kinder..

Das bestehende Missverständnis, dass Bewohner abgelegener Dörfer weniger anfällig für diese Krankheit sind, wird durch die Tatsache widerlegt, dass es in abgelegenen Gebieten einfach keine spezialisierten Allergiker gibt und daher die Bedingungen für die Untersuchung und Diagnose.

Allergie ist genau die Krankheit, die einer gründlichen Untersuchung bedarf, um die Ursachen der Entwicklung herauszufinden.

Arten von Allergenen

Ein provozierender Faktor bei der Entwicklung des allergischen Prozesses ist immer ein Allergen. Er ist es, der beim Eintritt in den Körper die Antigen-Antikörper-Reaktion auslöst und einen pathologischen Prozess verursacht. Die Liste der Allergene ist riesig. Sie können sein

  • Lebensmittelprodukte (Schokolade, Meeresfrüchte, Kaviar, Fisch, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Milch usw.);
  • Medikamente (Antibiotika, Anästhetika usw.);
  • Substanzen pflanzlichen Ursprungs (Pollen von Pflanzen wie Sonnenblumen, Ragweed, Weidelgras, Schwingel, Wermut usw.);
  • chemische Produkte (Lacke, Farben, Klebstoffe, Reinigungs- und Reinigungsmittel);
  • Haushaltsprodukte (Tierhaare, Flusen, Staub);
  • Kosmetika (Parfums, Cremes);
  • Insekteneffekte (Bienenstiche, Mücken usw.);
  • Sonneneinstrahlung;
  • kalt.

In letzter Zeit stoßen Ärzte selten auf eine Einkomponentenallergie. Normalerweise ist ein provozierender Faktor ein Komplex, der aus mehreren Allergenen besteht..

Dies ist eine große Schwierigkeit, da die Entwicklung der Krankheit direkt vom Vorhandensein von Allergenen im umgebenden Lebensraum abhängt.

Moderne Methoden zum Nachweis von Allergenen

Für die erfolgreiche Behandlung dieser Krankheit ist es wichtig, Allergene zuverlässig zu identifizieren und dann auszuschließen. Es gibt verschiedene Methoden zur Identifizierung eines Allergens. Hier sind einige Tests auf Allergien:

  1. Hauttests, einschließlich Applikationsmethode, Skarifizierungstest und Test mit einem Prik-Test.
  2. Laborbluttest, einschließlich der Identifizierung allgemeiner und spezifischer Immunglobuline E..
  3. Eliminierungsmethode.
  4. Provokativer Test.

Darüber hinaus werden alle Allergietests bei Erwachsenen und Kindern in zwei große Gruppen unterteilt: in vivo (dh unter direkter Beteiligung des Patienten) und in vitro (in vitro, wenn nur das Blut des Patienten verwendet wird).

In Fällen mit Allergien sind häufig In-vitro-Tests von Vorteil, da hier ein direkter Kontakt des Patienten mit dem Allergen ausgeschlossen ist, was bedeutet, dass die Probenahme den Zustand des Patienten nicht verschlimmern kann.

Hauttests bei der Diagnose von Allergien

Hauttests werden häufig bei Patienten mit Pollenallergie, Nahrungsmitteln und Kontakt eingesetzt. Sie werden wie folgt durchgeführt.

Tropfen werden mit einer Lösung des vermuteten Allergens in einem Abstand von 2,5 bis 3 cm voneinander auf die Innenfläche des Unterarms aufgetragen.

Dann wird die Haut mit einem Vertikutierer oder Prik-Test durch die Tropfen gestochen oder zerkratzt..

An der Injektionsstelle können Schwellungen und Rötungen auftreten, während das Subjekt Juckreiz verspüren kann. Nach 15 Minuten werden die Reste nicht getrockneter Tropfen mit Wattepads abgewischt, und der Arzt zeichnet die Ergebnisse auf und interpretiert sie. Somit können bis zu 15 Allergene gleichzeitig getestet werden..

Anwendungsbeispiel

Ein Anwendungstest wurde häufig verwendet, um Kontaktallergien zu identifizieren. Für die Durchführung werden spezielle Wattestäbchen, die mit Lösungen der untersuchten Allergene angefeuchtet sind, mit einem Pflaster auf der Rückseite befestigt, wo sie 48 Stunden lang verbleiben.

Nach dieser Zeit berücksichtigt der Arzt die Reaktion entsprechend dem Durchmesser der Rötung. Die Neuberechnung erfolgt nach 72 Stunden und dann nach 96 Stunden. Während dieser ganzen Zeit muss sich der Patient an die geklebten Tampons erinnern und vermeiden, an diesen Stellen Wasser zu bekommen..

Provokativer Test

In einigen Fällen, wenn der Arzt Schwierigkeiten hat, das Allergen zu klären, greifen Sie auf provokative Tests zurück. In diesem Fall wird ein Allergen in kleinen Dosen direkt in den Sinus injiziert, wenn es sich um allergische Rhinitis handelt.

Bei allergischer Konjunktivitis wird es in das Auge geträufelt, und in Form eines Aerosols wird der Nasopharynx mit asthmatischen Allergien gespült. Nach kurzer Zeit wird die Reaktion aufgezeichnet.

Die Reaktion auf die Einführung des Allergens kann nur schnell, aber auch sehr signifikant sein. Daher werden provokative Tests nur in Krankenhäusern unter direkter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt.

Quantifizierung von Immunglobulin E.

Eine sehr genaue Methode zur Identifizierung eines Allergens ist die Quantifizierung spezifischer Immunglobuline. Der Immunglobulin E-Spiegel im Blut einer gesunden Person ist vernachlässigbar. Es ist 20-100 kE / l.

Bei Allergien steigen die Indikatoren signifikant an. Durch die Untersuchung des Gesamt-IgE-Spiegels können wir das Vorhandensein von Allergien bei diesem Patienten annehmen. Dieses Verfahren kann jedoch nicht als zuverlässig angesehen werden, da das gesamte Immunglobulin E auch unter anderen Bedingungen erhöht ist, was mit einer Abnahme der Immunität, Immunschwäche oder helminthischen Invasionen einhergeht.

Das Verfahren zum Nachweis spezifischer IgE-Antikörper ermöglicht die Identifizierung vieler Allergene. Es ist eine gute Ergänzung zu Hauttests und einem provokativen Test..

Gegenwärtig werden etwa 500 Antigenlösungen verwendet, und ihre Anzahl nimmt mit der Entwicklung der Medizin ständig zu.

Die Laboranalyse eines Allergens, dessen Kosten recht hoch sind (etwa 500 Rubel pro Allergen), hat mehrere Vorteile. Nämlich:

  1. Sicherheitsverhalten.
  2. Es kann während einer Verschärfung sowohl des allergischen Prozesses selbst als auch der damit verbundenen chronischen Krankheiten durchgeführt werden.
  3. Die Schwangerschaft der Patientin ist keine Kontraindikation.
  4. Für Kinder jeden Alters wird ein Allergie-Bluttest durchgeführt..
  5. Denn sein Verhalten sollte nicht zur Abschaffung von Drogen führen.

Eliminierungsmethode

Die Eliminierungsmethode zur Identifizierung von Allergien wird in Fällen angewendet, in denen es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, einen Termin bei einem Allergologen zu vereinbaren und auf andere zuverlässigere Weise untersucht zu werden. Es besteht darin, den angeblichen provozierenden Faktor für einige Zeit auszuschließen.

Wenn es sich um Haushaltsallergene handelt, sollte eine Nassreinigung durchgeführt werden, bei der Teppiche, Kissen und Polstermöbel gesaugt werden. Haushaltschemikalien, insbesondere Chlor, können durch Baby- oder Haushaltsseife ersetzt werden.

Oft sind Haustiere die Ursache für Allergien.

Sie müssen auch für einige Zeit isoliert werden. Wenn sich der Zustand des Patienten in den letzten 2 Wochen zunehmend verbessert hat, kann davon ausgegangen werden, dass das Allergen gefunden wurde. Das letzte Wort bleibt beim Arzt.

Essenstagebuch

Die Eliminierungsmethode wird auch bei Lebensmittelallergien angewendet. Eine weit verbreitete Allergie, sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen, wurde durch ein Ernährungstagebuch aufrechterhalten. Das Wesentliche bei der Analyse auf Lebensmittelallergene ist, dass bestimmte Lebensmittel aus der Nahrung extrahiert werden und der Zustand des Patienten innerhalb von zwei Wochen beurteilt wird..

Wenn sich der Zustand verbessert hat, gab es unter den isolierten Produkten ein gefährliches Allergen. Dann wird nach und nach (jeden zweiten Tag) ein neues Produkt hinzugefügt und der Zustand des Patienten wird in seiner Dynamik bewertet. Beobachtungsdaten werden aufgezeichnet.

Zusammenfassend kann sogar der Patient selbst eine Annahme über die Produkte treffen, die für ihn kontraindiziert sind. In diesem Fall ist möglicherweise kein Test auf Allergene erforderlich..

Wir empfehlen Ihnen auch, das Material über die Symptome von Nahrungsmittelallergien bei Kindern zu lesen.

Wo beginnt die Untersuchung von Patienten mit Allergien??

Die Frage, wo Sie einen Allergietest bekommen können und wie viel ein Allergentest jeden Allergiker kostet. Für den Algorithmus zur Untersuchung von Allergien müssen Sie mit einer Allergikerberatung beginnen.

In jedem Bezirks-, Regional- und Regionalkrankenhaus gibt es einen solchen Arzt. Wenn er nicht in der nächsten Klinik ist, sagt Ihnen der Therapeut oder Kinderarzt an der Rezeption, was in diesem Fall zu tun ist. Die Anzahl der Labors, in denen Sie einen Allergentest durchführen können, nimmt von Jahr zu Jahr zu, wodurch die Forschung erschwinglicher wird.

Die Lebensqualität eines Allergiker hängt weitgehend von der korrekten Bestimmung des Allergens ab. Hier sollte ein Spezialist zur Rettung kommen, der die Untersuchungen festlegt, sein Verhalten überwacht und eine kompetente Behandlung verschreibt. Die Beharrlichkeit beim Auffinden eines Allergens wird notwendigerweise durch die Gesundheit des Patienten belohnt.

Wie wird das Allergen durchgeführt und wie wird es bestimmt?.

Wie können Sie das Allergen im Körper des Kindes in einem frühen Stadium bestimmen?.

Allergenanalysen im Zentrum

Beste Allergentests - Bewertung, Adressen und Telefonnummern

Amur Region, 44 Shevchenko Street, Zentrum • 8 (800) 555-55-69 • Wochentags von 08:00 bis 18:00 Uhr; Sa von 09:00 bis 12:00 Uhr

Anfrage an Einrichtungen - Service bestellen, Preis angeben

Meistens suchen Menschen nach „Allergentests“, aber es gibt auch andere Formulierungen, z. B. wo man Allergentests erhält..

Die beliebtesten Merkmale der gefundenen Orte: Analyse des okkulten Stuhlbluts, Analysen, PCR-Analysen, biochemische Blutanalyse, bezahlte Tests.

Add Business - Kostenlose Anzeige für Ihre Organisation auf HipDir.

Wie machen Allerotests, Arten von Allergietests

Allergentests für Erwachsene sind einige Arten von Tests, die die Reaktion Ihres Körpers auf bestimmte Arten von Allergenen testen. Allergotests können in Form einer Blutuntersuchung, einer Hautuntersuchung oder einer Eliminationsdiät durchgeführt werden..

Was sind Allergene?

Im Allgemeinen sind Allergene alle Substanzen, die Antigene enthalten und bei empfindlichen Personen bestimmte Reaktionen hervorrufen können..

Es gibt drei Haupttypen von Allergenen:

Inhalation. Beeinflussen den Körper in Kontakt mit Lunge, Bronchien und Nasopharynxschleimhaut. Ein typisches Beispiel für ein solches Allergen ist Pflanzenpollen während der Blüte. Diese Arten von Allergien werden als Heuschnupfen, Heuschnupfen oder allergische Rhinosinusopathie bezeichnet.

Essen. In einigen Lebensmitteln wie Erdnüssen, Sojabohnen und Meeresfrüchten enthalten. Es gibt auch eine Melonenallergie, die häufig bei Menschen mit einer Reaktion auf Pollen auftritt.

Kontakt. Sie lösen bei Hautkontakt eine Reaktion aus (Juckreiz, Rötung, Peeling) und werden als Kontaktdermatitis oder Urtikaria bezeichnet. Ein typisches Beispiel ist die Exposition gegenüber Shampoos, Duschgels, die Formaldehyd enthalten.

Was ist die Essenz von Allergotest?

Die meisten Tests auf Allergene haben den Sinn, den Körper zu einer Reaktion mit einer kleinen Menge bestimmter Substanzen zu provozieren. Daher werden solche Tests als provokativ bezeichnet. Eine Ausnahme bildet eine Allergie-Blutuntersuchung..

Vorbereitung auf Allergietests

Vor der Verschreibung der Tests werden Sie von einem Allergologen nach den Symptomen und dem Wohlbefinden, dem Zeitpunkt ihres Auftretens, den Umständen, der Familienanamnese usw. gefragt..

Um sich auf Allergietests vorzubereiten, müssen Sie für eine Weile aufhören zu trinken:

Antihistaminika (einschließlich OTC);

Einige Medikamente zur Behandlung von Sodbrennen, wie Famotidin;

Medikamente zur Behandlung von Asthma auf Basis monoklonaler Antikörper gegen IgE (Omalizumab);

Welche Tests werden durchgeführt, um eine Allergie festzustellen??

Wie wir bereits geschrieben haben, umfasst ein umfassender Allergietest: Haut-Provokationstests, einen immunologischen Bluttest und eine (exklusive) Eliminationsdiät.

Es ist wahrscheinlich, dass der Arzt Ihnen alle drei Arten von Tests verschreibt, abhängig von Ihren Symptomen und Ihrem Wohlbefinden..

Hautallergietest (Allergietest)

Die häufigsten Tests zum Nachweis von Allergien, da sie viele potenzielle Allergene erkennen: sowohl Lebensmittel als auch Kontakt oder inhaliert. Es gibt drei Arten von Hauttests für Allergien:

Kratzer verwenden;

Ärzte beginnen normalerweise mit Kratzern. Sie werden mit einer Einwegnadel hergestellt, dann wird ein wenig Flüssigkeit mit einem Allergen auf sie getropft, um zu verfolgen, wie die Haut auf eine Fremdsubstanz reagiert. Lokalisierte Rötung, leichte Schwellung, Juckreiz - all dies sind typische Anzeichen für eine Reaktion auf ein bestimmtes Allergen.

Wenn der Kratztest nicht schlüssig war, wird eine kleine Menge des Allergens unter die Haut injiziert..

Nicht der häufigste Test ist mit einem Patch. Der Unterschied zu Kratzern besteht darin, dass die provozierende Substanz auf die Klebstoffbasis aufgetragen wird. Es dauert ungefähr 48 Stunden, bis sich die Reaktion manifestiert. Nach 72 bis 96 Stunden wird ein zweiter Test durchgeführt.

Bluttests

Wenn die Gefahr einer übermäßigen Reaktion auf Hauttests besteht, beschränkt sich der Allergologe auf eine Blutuntersuchung.

Es hilft, das Vorhandensein bestimmter Immunglobulinproteine ​​zu bestimmen. Sie sind verantwortlich für die sogenannte Überempfindlichkeitsreaktion - also die Reaktion auf die Invasion bestimmter Antikörper. Immunglobuline vom Typ E (IgE) und G (IgG) werden getrennt. Sie werden normalerweise zusammen geprüft..

Allgemeine (klinische) und biochemische Blutuntersuchungen helfen, eine Allergie gegen etwas zu vermuten. Um die Ursache genauer zu bestimmen, sind immunologische Blutuntersuchungen erforderlich. Derzeit werden sie mit der ImmunoCAP-Technologie hergestellt, die als die genaueste und vollständigste angesehen wird..

Eliminationsdiät

Wenn Sie nur auf Lebensmittel reagieren, aber nicht klar ist, welche, wird der Allergologe eine spezielle (exklusive) Diät verschreiben.

Sie werden abwechselnd die üblichen Lebensmittel aus Ihrer Ernährung entfernen und sie dann wieder hinzufügen. Beobachtung hilft dabei, genau zu bestimmen, worauf Ihr Körper reagiert..

Mögliche Risiken

Hautallergietests können Juckreiz, Rötung und Schwellung der Haut sowie Urtikaria verursachen. Normalerweise vergehen sie nach einigen Stunden, können sich jedoch um mehrere Tage verzögern. Um die Symptome zu lindern, können Sie steroidale entzündungshemmende Salben (Betamethason, Hydrocortison) probieren..

In äußerst seltenen Fällen können Allergietests eine sofortige allergische Reaktion (Anaphylaxie) hervorrufen. Sie werden daher nur in einer Klinik mit den entsprechenden Geräten und Medikamenten durchgeführt..

Allergentests bei Erwachsenen. Preis, was sind, Entschlüsselung

Allergentests sind eine Reihe von Studien, die an Haut und Blut von Erwachsenen durchgeführt wurden und die es Ihnen ermöglichen, Allergien im Allgemeinen und an bestimmten Arten von Substanzen zu diagnostizieren.

Da sich Allergien in verschiedenen Symptomen manifestieren, ist es möglich, eine Diagnose erst nach einer vollständigen Untersuchung und allen Tests auf Allergene genau zu stellen, deren Preis je nach Art stark variiert.

Angesichts der Ähnlichkeit der Symptome werden bei der Verschreibung einer Behandlungsmethode für Patienten mit Bronchial- oder Darminfektion immer Allergentests verschrieben, um diesen Einflussfaktor auf den Körper des Patienten auszuschließen.

Die Allergenanalysen werden je nach Alter und Gesundheitszustand des Patienten auf verschiedene Arten durchgeführt und ermöglichen es Ihnen, die Krankheit des Patienten innerhalb von 1-2 Tagen genau zu diagnostizieren.

Indikationen für die Studie

Allergie äußert sich in einer negativen und akuten Reaktion des körpereigenen Immunsystems auf 1 oder einen Komplex von Reizstoffen. Angesichts von „Reizstoffen“ beginnt der Körper eines erwachsenen Patienten, der an Allergien leidet, anzugreifen und versucht, ihn selbst zu neutralisieren.

Infolgedessen sind Zellen von Organen und ganze Systeme des Körpers betroffen, was zum Auftreten einer Reihe von Symptomen führt:

  • Tränenfluss
  • laufende Nase und Niesen;
  • Schwellung und Rötung der Haut, der Luftröhre oder der Schleimhaut;
  • verschiedene Arten von Hautausschlägen;
  • Darmerkrankung;
  • Juckreiz.

Oft ist die Allergie in den Symptomen ähnlich wie bei ARVI und kopiert die Hauptzeichen der Krankheit vollständig. In einigen Fällen ist die Allergie saisonaler Natur und tritt wie die meisten Atemwegserkrankungen nur im Frühjahr-Herbst auf.

Diese Krankheit kann mit verschiedenen Krankheiten einhergehen und deren Symptome erheblich verstärken. Wenn also Indikationen vorliegen, verschreibt der Arzt eine Analyse auf allgemeine und spezifische Immunglobuline, die nur im Blut einer allergischen Person vorhanden sind.

Im Blut eines an Allergien leidenden Patienten werden beim Auftreten eines Stimulus Antikörper in großen Mengen produziert - Immunglobuline der Klasse E. Antikörper verbinden sich mit den Zellen einer reizenden Substanz und versuchen, diese zu schützen. Es sind diese Substanzen, die bei der Analyse auf Allergene im Blut oder auf der Haut installiert werden.

Allergentests werden bei Erwachsenen erst verschrieben, nachdem ein Arzt den Patienten untersucht, bestimmte Symptome diagnostiziert und allgemeine Blut- und Urintests durchgeführt hat, um das Vorhandensein entzündlicher Prozesse auszuschließen.

Der Preis einer solchen Analyse kann je nach Ort der Lieferung und Umfang der Studie stark variieren und bis zu 5-6 Tausend Rubel betragen. Daher ist es erforderlich, bei schweren Manifestationen allgemeiner Symptome eine Studie durchzuführen.

Häufige Anzeichen einer Allergie, bei der ein Allergentest verschrieben werden kann, sind:

  • systematische und schwer zu behandelnde Erkältungen, einschließlich solcher, die mit Komplikationen einhergehen;
  • die Manifestation der asthmatischen Komponente bei Erkältungen;
  • chronische laufende Nase, bei der die Rhinitis 1-2 Tage lang aufhören und dann wieder auftreten kann;
  • periodische Nesselsucht, Ekzeme oder Dermatitis auf der Haut;
  • anhaltende Darmverstimmung durch Behandlung mit Probiotika und Antiinfektiva (unter normaler Ernährung);
  • ungewöhnliche Symptome für den Patienten (häufiges Niesen, systematische Tränenflussbildung, periodische Schwellung der Haut oder der Schleimhaut), sofern Allergien in der Familie vorliegen oder Langzeitsymptome bestehen bleiben.

Allergentests für Erwachsene werden durchgeführt, wenn der Erreger unbekannt ist

Wenn solche Anzeichen vorliegen, muss der Patient eine allgemeine Blutuntersuchung bestehen. Wenn darin die Anzahl der Eosinophilen (granulozytische Leukozyten) überschritten wird, muss der Allergiefaktor eingehender untersucht werden. In diesem Fall wird ein Allergentest vorgeschrieben..

Meistens ernennt ein Allergologe eine Analyse. Bei Anzeichen allergischer Manifestationen vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität und anderer Krankheiten können Allergentests von einem Immunologen verschrieben werden.

Eine solche Analyse kann vom Therapeuten nach der Untersuchung verordnet werden, da Allergien häufig als begleitende Reaktion des Körpers ausgedrückt werden und die Symptome der Grunderkrankung verstärken. In diesem Fall kann die Allergie angeboren sein oder im Erwachsenenalter erworben werden..

Wenn die Allergie mit den Atemwegen zusammenhängt (Asthma bronchiale, allergische Bronchitis), werden Allergentests von einem Lungenarzt verschrieben. Wenn Hautausschläge mit verschiedenen Etymologien auftreten, kann ein Dermatologe auch einen Allergentest empfehlen, um den Einfluss der allergischen Komponente zu beseitigen.

Wie zu bestimmen

Analysen auf Allergene bei Erwachsenen, deren Preis von der Art der Studie abhängt, werden auf zwei Arten durchgeführt:

  • durch Blut;
  • durch Untersuchung von Hautproben.

Hauttests als Analyse zur Feststellung des Vorhandenseins von Allergien werden seit langem (mehr als 20 l) verwendet und gelten als der erste Typ einer solchen Studie. Es wird nur für gesunde erwachsene Patienten im Alter von 7 bis 55 Litern verschrieben, die keine Kontraindikationen dafür haben..

Bei Vorhandensein einer Grippe oder einer kalten, geschwächten Immunität ist es besser, die Analyse zu verschieben oder durch eine andere zu ersetzen. Bei Kindern werden Hauttests nur im Notfall verschrieben.

Diese Methode wird durchgeführt, um festzustellen, ob der Patient eine Allergie gegen die wichtigsten Reizfaktoren hat:

  • Lebensmittel;
  • Pollen und Staub;
  • Tierhaar;
  • Parasiten;
  • Chemikalien;
  • Medikamente.

Hauttests auf Allergene helfen dabei, das Vorhandensein einer allergischen Reaktion auf eine bestimmte Art von Allergenen festzustellen. Bei einem Eingriff können Sie eine Reaktion auf nicht mehr als 10-15 spezifische Allergene feststellen. Diese Art von Studie liefert genaue Daten zum Grad der allergischen Manifestationen und ermöglicht Ihnen eine genaue Diagnose. Bisher wird diese Methode in Russland und im Ausland aktiv eingesetzt..

Es gibt jedoch Fälle, in denen selbst bei Vorliegen einer Allergie gegen eine bestimmte Art von Reizstoff Manifestationen auf der Haut fehlen können. Dies ist auf die Merkmale der Haut (raue Haut oder eine dicke obere Schicht der Epidermis) oder die Reaktion des Körpers zurückzuführen.

Besonders häufig äußert sich eine solche Hautreaktion bei der Einnahme von Antihistaminika am Vorabend oder unmittelbar vor der Studie. Im Falle einer gemischten Hautreaktion auf Allergene kann dem Patienten zusätzlich eine Blutuntersuchung verschrieben werden.

Durch die Analyse von Allergenen bei Erwachsenen, deren einfachster Preis nicht mehr als 600 Rubel aus einer Blutvene beträgt, können Sie den immunologischen Status einer Person als Ganzes bestimmen.

Diese Studie hat mehrere wesentliche Vorteile:

  • Das Ergebnis der Studie wird auch bei paralleler Anwendung von Antihistaminika erhalten.
  • Gemäß einer Blutuntersuchung werden mehrere Arten von Allergenen gleichzeitig diagnostiziert.
  • Die Analyse ist für den Patienten absolut sicher und kann auch bei Kindern ab 4 Monaten durchgeführt werden.
  • Die Studie kann in akuten Perioden der Manifestation der Krankheit durchgeführt werden.

Die Blutentnahme zur Analyse erfolgt aus einer Vene. Durch die erhaltenen Indikatoren des Antikörperspiegels wird die Manifestation der Krankheitssymptome festgestellt, was in den Ergebnissen vermerkt ist. Basierend auf den Ergebnissen einer Allergenstudie diagnostiziert ein Arzt eine Allergie gegen den Patienten.

Vorbereitung und Analyse

Analysen auf Allergene bei Erwachsenen, deren Preis wie bei jeder medizinischen Studie hoch ist, müssen vorbereitet werden. Im Notfall kann es unter allen Bedingungen durchgeführt werden, auch nach Einnahme von Antihistaminika und bei akuten Manifestationen von Allergiesymptomen.

Diese Analyseergebnisse bieten jedoch keine angemessene Bewertung der erhaltenen Daten und können von den Ergebnissen derselben Analyse abweichen, die nach der vorläufigen Vorbereitung vorgelegt wurden.

Im Allgemeinen beinhaltet die vorläufige Vorbereitung für die Analyse auf Allergene durch Blut oder eine Hautprobe keine spezifischen Maßnahmen.

Dafür:

  • Für 1 Tag müssen Sie scharfe, fettige oder exotische Lebensmittel von der Diät ausschließen und sich an eine Diät halten. Die letzte Mahlzeit am Vorabend des Tests sollte vor 18 Uhr beendet sein.
  • für 1 Tag Vor dem Eingriff sollten große körperliche Anstrengungen und Sport vermieden werden.
  • Es wird nicht empfohlen, am Vorabend oder vor der Analyse nervös zu sein. Sie sollten sich daher so weit wie möglich beruhigen und auf ein positives Ergebnis einstellen.
  • Bevor Sie Blut spenden (für 1-2 Tage), müssen Sie die Einnahme von Medikamenten abbrechen, die nicht durch lebenswichtige Notwendigkeiten verursacht werden. Es ist unbedingt erforderlich, Ihren Arzt zu konsultieren, um solche Medikamente für eine Untersuchung einzunehmen, um nachteilige Auswirkungen auf das Ergebnis der Studie auszuschließen. Es wird auch empfohlen, vor dem Eingriff keinen Alkohol zu trinken und nicht zu rauchen.
  • Blut wird aus einer Vene auf nüchternen Magen oder nach 4 Stunden verabreicht. nach der letzten Mahlzeit.

Eine Blutuntersuchung auf Allergene kann im medizinischen Zentrum durchgeführt werden, wo 2-5 Kubikmeter Vene entfernt werden. ml Blut.

Die gesammelten Analysen werden sofort zur Forschung an das Labor weitergeleitet.

Im Blut sind 2 Hauptkomponenten enthalten:

  • Gesamt-Immunglobulin-IgE;
  • spezifisches E-Immunglobulin.

Der erste Test bestimmt den Immunglobulinspiegel im Blut.

In diesem Fall wird das Blut auf Immunglobulinspiegel überprüft. Entsprechend der Anzahl der Antikörper, die sich in den Ergebnissen der Studie widerspiegeln, kommt der Arzt zu dem Schluss, dass im Körper eine Allergie vorliegt.

Im Durchschnitt für Erwachsene sollte der durchschnittliche obere IgE-Spiegel im Blut nicht mehr als 100 IE / ml betragen. Wenn es überschritten wird, wird eine zusätzliche Studie an einem bestimmten Immunglobulin durchgeführt, um die genaue Art des Stimulus zu bestimmen.

Im zweiten Fall wird das Blut auf bestimmte Globuline getestet:

  • dazu wird eine kleine Menge Blut mit einer Substanz gemischt, die eine separate Art von Reizstoff enthält;
  • Danach wird der Globulinspiegel gemessen.

Um das Vorhandensein von Allergien festzustellen, wird die Anzahl der Antikörper mit dem Durchschnittswert dieses Indikators für diese Art der Analyse verglichen. Es gibt Tabellen mit Indikatoren für den Gehalt an Antikörpern im Blut, anhand derer das Vorhandensein und der Grad allergischer Manifestationen bewertet werden.

Für die Vorbereitung eines Allergentests durch Hauttests werden sie auf die gleiche Weise wie für eine Blutuntersuchung auf Allergene vorbereitet..

Es wird jedoch auf andere Weise durchgeführt:

  • ein Hautabbau, bei dem der Reizstoff auf die intakte Haut des Patienten aufgetragen wird;
  • Prik-Test, wenn eine Lösung mit der ausgewählten Substanz auf die Haut getropft und dann mit einer Nadel bis zu einer Tiefe von 1 mm in der Mitte der Flüssigkeit durchstochen wird;
  • Ein Vertikutertest ist ein ähnliches Verfahren. Die Lösung wird auf die Haut getropft, und dann wird die obere Schicht des Epithels mehrmals vorsichtig mit einem speziellen Vertikutierer (einem medizinischen Einwegwerkzeug für Einstiche, die einem Speer ähneln) zerkratzt..

Nach jedem dieser Verfahren tritt auf der Haut des Patienten eine Reaktion mit einer Allergie auf. Es kann in verschiedenen Formen ausgedrückt werden, als sofortige oder späte Manifestation.

Es wurde ein Qualifizierungssystem für Hautreaktionen entwickelt, mit dem das Vorhandensein einer ausgeprägten Allergie gegen bestimmte Arten von Reizstoffen eindeutig nachgewiesen werden kann. Mit dem Auftreten von Rötungen, Hautausschlägen und Juckreiz kann der Laborassistent nicht nur die Reaktionsgeschwindigkeit des Körpers bestimmen, sondern auch den Grad seiner Reaktion, was für das Verständnis der Auswirkungen von Reizen auf das Gewebe des Patienten sehr wichtig ist.

Es gibt jedoch Fälle, in denen die Hautreaktion auf bestimmte Arten von Reizstoffen nicht signifikant ist oder schnell verschwindet. In solchen Situationen ist es unmöglich, eindeutig über die Diagnose von Allergien zu sprechen. Für eine genauere Untersuchung kann auch ein Allergen-Bluttest verschrieben werden..

Ergebnisse entschlüsseln

Eine Analyse von Allergenen bei Erwachsenen, deren Preis durch die Komplexität der durch Blut durchgeführten Studie bestimmt wird, ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein von Allergien im Allgemeinen zu identifizieren. Um das Vorhandensein einer allergischen Komponente zu identifizieren, wird der Gehalt an Gesamt-IgE-Immunglobulin in einer Blutprobe gemessen.

Normalerweise sollte die Menge solcher Antikörper 100-110 IE / ml nicht überschreiten. Je geringer die Menge an IgE im Blut ist, desto weniger reagiert der Körper auf äußere Reize. Mit einem IgE von mehr als 150 IE / ml ist der Patient allergisch. Auf einer höheren Ebene wird die Krankheit akut sein.

Im Fall einer Studie an spezifischen E-Immunglobulinen wird die Reaktion von Blutzellen in Bezug auf jede Gruppe von Stimuli separat nachgewiesen.

In diesem Fall wird der Immunglobulin E-Spiegel auf einer zugelassenen Skala bewertet:

IgG4-Spiegel in Einheiten / mlSensibilisierungsgrad
bis zu 50keine Empfindlichkeit
von 50 bis 100schwach
von 100 bis 200Mitte
über 200hoch

Wenn eine durchschnittliche und hohe Reaktion des Körpers auf einzelne Reizfaktoren festgestellt wird, wird eine Allergie gegen bestimmte Arten von Substanzen bestätigt.

Es ist unmöglich, die Ergebnisse von Hauttests unabhängig zu entschlüsseln, da die Studie nur vorübergehend ist.

Bei der Durchführung von Hautproben werden vom Laborassistenten allergische Manifestationen auf der Grundlage des vorhandenen Ausmaßes an Hautreaktionen festgestellt. Nach dem Test ist die Haut des Patienten vollständig wiederhergestellt, und Grad, Art der Reaktion und Geschwindigkeit sind in den Ergebnissen der Studie angegeben.

Unabhängig von der Art der Studie sollte nur ein Allergologe die Indikatoren unter Berücksichtigung des Alters und der Gesundheit des Patienten entschlüsseln. Da in einigen Fällen eine Abweichung von 10 Einheiten. wird als die Norm angesehen, und in anderen ein erheblicher Überschuss.

Basierend auf den Daten wird der Arzt die beste Behandlung für das Auftreten von Krankheitssymptomen genau diagnostizieren und verschreiben..

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Allergien haben eine Vielzahl von Symptomen, die sich bei jeder Person in unterschiedlichem Maße manifestieren. Bei milden Manifestationsformen kann es sein, dass eine Person lange Zeit nicht einmal das Vorhandensein allergischer Manifestationen bemerkt. In diesem Fall ist keine spezielle Behandlung erforderlich..

Wenn der Patient jedoch sehr besorgt über Allergie-Manifestationen ist, allgemeine Symptome allergischer Reaktionen auftreten oder das körpereigene Immunsystem häufig ausfällt, sollten Sie sofort einen Allergologen konsultieren.

Eine Allergie wird ganz einfach mit Hilfe von Untersuchungen und Tests diagnostiziert. Für das rasche Verschwinden von Allergiesymptomen reicht es oft nicht aus, die Quelle ihrer Manifestation auszuschließen.

Allergien werden mit einer Reihe von Antihistaminika behandelt, die die Reaktion des Körpers und die Freisetzung von Antikörpern blockieren. Solche Medikamente wirken sanft und bewirken eine vorübergehende Normalisierung des Immunsystems. Nachdem die Symptome vollständig verschwunden sind, können Sie die Einnahme der Medikamente abbrechen.

Zusätzlich zum Behandlungsverlauf wird dem Patienten empfohlen, den Reizfaktor weiter zu vermeiden, um die erneute Manifestation der Krankheit zu verhindern.

Mögliche Komplikationen

Allergische Symptome können je nach Zustand des Patienten im Laufe der Zeit zunehmen oder abnehmen.

Trotz der äußerlichen Unbedenklichkeit der Krankheit kann eine Allergie erhebliche Folgen haben, wenn:

  • Der Patient ignoriert Allergien und ist bei längerer Exposition gegenüber einem "schädlichen" Faktor des Körpers;
  • tritt auch bei Selbstmedikation oder unsachgemäßer Verschreibung des Arzneimittels durch einen Arzt auf;
  • wenn sie dem Körper ähnlichen (Kreuz-) Reizen ausgesetzt sind;
  • im Falle einer Vergiftung des Körpers mit nicht allergischen Substanzen, die ihn schwächen (Tabak, Alkohol);
  • wenn der Patient chronische Infektionen hat, die allergische Manifestationen verschlimmern können (Sinusitis, Rhinitis, Karies).

In diesen Fällen kann der Patient für einen begrenzten Zeitraum akute Allergiesymptome entwickeln..

In Zukunft verursachen die Folgen einer starken Manifestation allergischer Reaktionen nicht nur Unannehmlichkeiten, sondern können auch gesundheitsschädlich sein und Folgendes provozieren:

  • Quincke-Ödem, das sich in Form eines schweren Gewebeödems an Kontaktstellen mit dem Reiz manifestiert. Ein Kehlkopfödem ist besonders gefährlich, da der Patient bei vollständiger Blockierung der Atemfunktion ohne angemessene medizinische Versorgung sterben kann.
  • Anaphylaktischer Schock entsteht während der Einnahme von Medikamenten oder eines Insektenstichs. Aufgrund der starken und sofortigen Reaktion des Stimulus sinkt der Blutdruck signifikant, das Schwitzen nimmt zu und es entwickelt sich eine Schwäche. Die Haut des Patienten wird blass und der Puls ist fast nicht zu spüren. Allergische Symptome führen zu Atemversagen und in einigen Fällen zu Krampfanfällen. Eine Person kann das Bewusstsein verlieren. Das Einsetzen eines solchen Zustands ohne medizinische Notfallversorgung kann tödlich sein..
  • Asthma bronchiale ist eine Folge von Neurodermitis. Trockenes und häufiges Husten und Keuchen verursachen Atemnot und Erstickungserscheinungen. Ohne angemessene Behandlung kann sich Asthma zu einer chronischen Form entwickeln..
  • Das Lyell-Syndrom verursacht Hautausschläge in Form von Vesikeln. Blasen wachsen, platzen und die Haut wird durch Schichten vom Körper getrennt. Eine ähnliche Krankheit ist mit einer Verletzung des Temperaturregimes im Gewebe verbunden, die von einer bakteriellen Infektion begleitet wird. Eine Krankheit ohne angemessene Behandlung schreitet voran und kann zum Tod führen..
  • Das Stevens-Jones-Syndrom hingegen führt zu einer starken Rötung der Haut. Auf der Haut tritt ein Gefühl von Hitze und starkem Unbehagen auf, und die Schleimhäute entzünden sich und werden blau. Erst nach medikamentöser Behandlung verschwinden die Krankheitssymptome allmählich.

Allergentests sollten immer nach dem Auftreten lebhafter Symptome, der Ernennung eines Arztes und der Suche nach dem besten Preis für eine Blutuntersuchung durchgeführt werden. Bei Erwachsenen können sich unter sich ändernden Umweltbedingungen und -bedingungen Allergien entwickeln..

Wenn schwere Symptome auftreten, kann die Allergie von Begleiterkrankungen begleitet sein und Komplikationen in Form chronischer Manifestationen verursachen. Mit einer rechtzeitigen Diagnose und einer angemessenen Behandlung können Sie jedoch problemlos mit jeder Art von Allergie fertig werden und die volle Gesundheit wiederherstellen.

Allergietests

Allergie ist eine Erkrankung, bei der die Immunantwort von einer Schädigung der eigenen Zellen und Gewebe begleitet wird..

Um eine Allergie zu besiegen, reicht es nicht aus, ihre Manifestationen zu heilen. Es ist notwendig, ihre Ursache zu finden und zu beseitigen. Suche und Identifizierung der Ursachen, Allergene - die Hauptaufgabe des Allergologen.

Allergische Pathologie geht häufig mit einer Beeinträchtigung des Immunsystems einher. Das Immunsystem spielt eine Schlüsselrolle bei einer Vielzahl von pathologischen Prozessen. Immunschwäche erschwert nicht nur den Verlauf allergischer Erkrankungen (Asthma bronchiale, allergische Dermatosen usw.), sondern trägt auch zur Verallgemeinerung von begleitenden entzündlichen Infektionsherden, zur Entwicklung von Komplikationen und zur Unempfindlichkeit gegenüber herkömmlichen Behandlungsmethoden bei.

Die rechtzeitige Kontaktaufnahme mit einem Allergologen-Immunologen bietet eine klinische Heilung für die meisten Patienten mit akuten Allergien oder Remissionen bei den meisten Patienten mit einer chronischen Form einer allergischen Erkrankung.

Eine umfassende Untersuchung des Immunsystems des Patienten und Tests auf Allergene helfen:

  • professionelle Empfehlungen für Eliminierungsmaßnahmen entwickeln (zum Schutz vor der Wirkung eines Allergens);
  • Wählen Sie die erforderliche therapeutische Behandlung aus, mit der Sie den akuten allergischen Prozess stoppen oder die Verschlimmerung einer chronischen allergischen Erkrankung beseitigen können.
  • eine immunkorrektive Therapie verschreiben.

Die Kosten für Allergietests in unserem medizinischen Zentrum

StudientitelKlinisches MaterialErgebnisDauer.Preis
Eosinophiles kationisches ProteinBlut (Serum)Anzahl.2-5 Werktage.1470,00 reiben.
BESTIMMUNG VON SPEZIFISCHEM IgE
Inhalationsallergen-Screening
Kräuterallergen-Screening Nr. 1 (Igel-Team, Wiesenschwingel, Spreu, Timothy Wiese, Wiese Bluegrass)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Screening von Allergenen der Kräuter Nr. 2 (Fingernagel, Spreu, Timothy Wiese, Wiese Bluegrass, Buchweizen auffällig, Sorghum)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Kräuterallergen-Screening Nr. 3 (Ährchen, Spreu, Lehmwiese, Roggensaat, Wollbusch)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Kräuterallergen-Screening Nr. 4 (Ährchen, Spreu, Schilf, Roggen, Wollbusch)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Screening von Grasallergenen Nr. 6 (Fingernagel, Spreu, Sorghum, Lagerfeuer, Wollbusch, wahrnehmbarer Buchweizen)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Screening von Pflanzenallergenen (Ragweed, Wermut, Leukantheme, Officinalis)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Allergen-Screening von früh blühenden Bäumen (Erle, Hasel, Ulme, Weide, Pappel)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Screening von spätblühenden Baumallergenen (Ahorn, Birke, Eiche, Buche, Walnuss)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1580,00r.
Haushaltsallergen-Screening - Haushaltsstaub (D.Pteronyssimus, D.farinae, Kakerlake)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1100,00 reiben.
Bettfederallergen-Screening (Gänsefeder, Entenfeder)Blut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.1100,00 reiben.
Allergen-Screening von mikroskopisch kleinen Pilzen (Aspergillus fumigatus, Alterna-Ria Tenuis, Cladosporium Herba-Rum, Penicillium Notatum)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1160,00r.
Allergen-Screening auf eine Mischung aus Vogelfedern (Wellensittich, Kanarienvogel, Sittich, Finkenpapagei) UNICAP PhadiaBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 580,00 reiben.
Lebensmittelallergen-Screening
Nüsse (Erdnüsse, amerikanische Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Kokosnuss)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 660,00 reiben.
Fisch (Kabeljau, Garnelen, Muscheln, Thunfisch, Lachs)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 660,00 reiben.
Gemüse (Tomaten, Spinat, Kohl, roter Pfeffer)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 660,00 reiben.
Fleisch (Schweinefleisch, Rindfleisch, Huhn, Truthahn)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 660,00 reiben.
Früchte (Banane, Orange, Apfel, Pfirsich)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 160,00 reiben.
Screening auf Getreide-Allergene (Weizen, Roggen, Gerste, Reis)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 660,00 reiben.
Kinderfutter-Panel Nr. 1 (Eiweiß, Kuhmilch, Weizenmehl, Erdnüsse, Soja)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 660,00 reiben.
Kinderfutter-Panel Nr. 2 (Kabeljau, Weizen, Soja, Haselnüsse)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.1 660,00 reiben.
Eine ausgewogene Mischung aus Inhalations- und Nahrungsmittelallergenen zum Screening der Atopie für Kinder über 4 Jahre und Erwachsene.Blut (Serum)Qualität.2 Arbeitstage.2 100,00 reiben.
Eine ausgewogene Mischung aus Inhalations- und Nahrungsmittelallergenen für das Screening von Atopie bei Kindern unter 4 JahrenBlut (Serum)Qualität.2 Arbeitstage.2 420,00 reiben.
Tierallergene
KatzenepithelBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
HundehaarBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
HundeepithelBlut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.440,00 reiben.
Gefieder eines KanarienvogelsBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Gefieder eines PapageisBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
HamsterepithelBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KamelhaarBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KakerlakeBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
MeerschweinchenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Blutwurm (Larve von Mücken-Dergunts)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Daphnien (Wasserfloh)Blut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.440,00 reiben.
MaulwurfBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Hausgemachtes BienengiftBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
GiftwespeBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Hornet PoisonBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
PferdeschuppenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.660,00 reiben.
Chinchilla-EpithelBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.660,00 reiben.
Nahrungsmittelallergene
EiweißBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
EigelbBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KuhmilchBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
ZiegenmilchBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
schweizer KäseBlut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.440,00 reiben.
Blauer KäseBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Cheder KäseBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Edamer KäseBlut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.440,00 reiben.
WeizenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
RoggenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
HaferBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
GlutenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
SojabohneBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
ErdnussBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
HaselnussBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
WalnussBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
MandelBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KabeljauBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KrabbenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
GarneleBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Blaue MuschelBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
ThunfischBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
LachsBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
SchweinefleischBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
RindfleischBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
HammelfleischBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
TruthahnBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
EntenfleischBlut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.440,00 reiben.
GänsefleischBlut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.440,00 reiben.
HühnerfleischBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
SpinatBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
SellerieBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
QuetschenBlut (Serum)P.col.4 Arbeitstage.440,00 reiben.
Süße PaprikaBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KarotteBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KartoffelnBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
TomatenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
OrangeBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
MandarinBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Eine AnanasBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
KiwiBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
ErdbeereBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
Ein ApfelBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
PfirsichBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
BananeBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
SchokoladeBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
HonigBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.440,00 reiben.
190 NahrungsmittelallergeneBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.36 440,00 reiben.
88 NahrungsmittelallergeneBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.25 410,00 reiben.
Gekochte MilchBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
ReisBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
BuchweizenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
MaisBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
ErbsenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
Sohle, einzig, alleinigBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
SeehechtBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
Pazifischer TintenfischBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
PetersilieBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
KürbisBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
AvocadoBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
GrapefruitBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
ZitroneBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
MeloneBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
BirneBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
ZuckerrübeBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
MohnBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
VanilleBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
KaffeebohnenBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
TeeblätterBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
Berufsallergene
LatexBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
Formaldehyd / FormalinBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
Helminthen
SpulwurmBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
EchinococcusBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
AnisakideBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
Arzneimittelallergene
Penicillin G.Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
Penicillin vBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
AmoxicillinBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
SchweineinsulinBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
KuhinsulinBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
HumaninsulinBlut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.780,00 reiben.
BESTIMMUNG VON SPEZIFISCHEM IgG
90 Nahrungsmittelallergene (IgG insgesamt)Blut (Serum)P.col.1 Arbeitstag.15 440,00 reiben.
88 Nahrungsmittelallergene (IgG4)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.22 050,00 reiben.
190 Nahrungsmittelallergene (IgG4)Blut (Serum)P.col.2 Arbeitstage.33 080,00 reiben.

s.d. - Arbeitstag, p.col - semi-quantitativ, qual. - Qualität

Es Ist Wichtig, Sich Bewusst Zu Sein, Dystonie

  • Druck
    Dyspnoe
    Dyspnoe ist eine periodisch wiederkehrende Erkrankung, die eine Person anfangs möglicherweise einfach nicht bemerkt. Der Zustand bleibt oft unbemerkt, wenn Schwäche und Atemnot bei schwerer körperlicher Anstrengung festgestellt werden.
  • Leukämie
    Oxytocin mit schweren Perioden
    InjektionenOxytocin-Injektionen können nach ärztlicher Verschreibung bei Uterusblutungen und anderen weiblichen Problemen angewendet werden. Selbstbehandlung ist strengstens untersagt, um schwerwiegende gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Über Uns

Der Prozess der Blutgerinnung beginnt mit Blutverlust, aber ein massiver Blutverlust, begleitet von einem Blutdruckabfall, führt zu drastischen Veränderungen im gesamten Blutstillungssystem.